Diskussionsforum
Menü

ADSL seit QSC Umstellung langsamer


08.07.2017 20:38 - Gestartet von Heinz58
Ich kann bestätigen daß es seit dem Wechsel von Telefonica zu QSC
deutliche Performanceprobleme gibt.

Ich habe einen 16.000er ADSL Anschluß, bei dem ich trotz 3,5 Kilometer Leitungslänge immer gute 7500 KBits Modemsynchronisation bekam.
Getätigte Downloads verliefen sofort und durchgehend mit ca. 740 Kilobyte/sek. , was effektiv einer guten 6000er Leitung entspricht.

Seit dem Wechsel in das QSC Netz (jetzt IPs mit 90.xxx.xxx.xxx)
habe ich tageszeitabhängig sehr starke Downloadeinbrüche.
Die gehen zu den Stoßzeiten und am Wochenende teilweilse bis auf Modemgeschwindigkeit herunter. Habe auch den Support schon mehrfach genervt und verschiedene DSL Profile als auch Leitungsmessung probiert - soweit keine Fehler feststellbar.
Irgendwann kam mir Easybell auch mit dem Vorschlag nicht evtl. kündigen zu wollen (Wink mit dem Holzpfahl ? )

Ich vermute es liegt an einem völlig ausgelasteten Knotenpunkt im QSC Netz. Da bleibt eigentlich nur Frust schieben, abwarten und hoffen daß sich was verbessert wenn weiter ausgebaut wird.
Es muss schliesslich noch mehr User geben die Probleme bekommen, da kann doch nicht ewig weggesehen werden ?

Ich kann zudem feststellen daß die Performanceprobleme mehrheitlich Einzeldownloads betreffen.
Tätige ich den gleichen Download mit einem Downloadmanager
welcher die Daten in mehreren Segmenten läd, dann ist die Geschwindigkeit deutlich höher und kommt fast wieder an meine gewohnten Werte heran.
Sehr merkwürdig.

Ich komme übrigens aus dem Raum Hamm - PLZ 59069

Es würde mich interessieren ob es hier noch jemanden mit gleichen Problemen gibt. Evtl. hilft auch mal Kontaktaufnahme zur Netzagentur ?
Es ist schon ziemlich ätzend daß das Internet zu bestimmten Zeiten vollkommen unbrauchbar wird.
Einen Providerwechsel möchte ich aber nicht riskieren, wer weiß was ich da überhaupt geschaltet bekomme ?