Diskussionsforum
Menü

Und ich wette


31.12.2017 15:32 - Gestartet von Mister79
2x geändert, zuletzt am 31.12.2017 15:44
wenn Ihr im neuen Jahr eine Umfrage macht, wer mit seinem Anbieter am zufriedensten gewesen ist, wird Telefonica durchfallen und auch wieder mal den stolzen dritten Platz belegen.

Während andere mit 300 Mbit und mehr viele Städte an Zentren versorgen, hängt Telefonica hier ja noch mit 75 Mbit oder maximal 225 Mbit. Also werden die an jedem Ort als erstes in die Knie gehen.

Die Party Meile in Berlin, die wird doch von Vodafone versorgt und O2 hat sich dort doch nur eingemietet. Nice, sicher, ist aber nicht auf deren Mist gewachsen. Da kann man froh sein.

Am Centro Oberhausen ist Telefonica ja meist schon im normalen Tagesgeschäft an der 1-2 Mbit Limit Grenze im LTE. Heute Abend wird man dort tot sein. Außer man bekommt auf der Promenade das Centro Free Wifi und kann es etwas kompensieren. Sonst wird es dort einbrechen wie ein Streichholz.

Köln braucht man wohl im Moment gar nicht drüber reden, bei den dort offline gegangenen Masten in den letzten Wochen. Schon so ist dort mehr tote Hose als O2 Mobilfunk.

2018 wird O2 wieder verkünden wie stolz man auf sein Netz ist und das es trotz Konsolidierung so super gehalten hat und was für tolle, moderne Technik man schon an vielen Standorten eingebaut hat.

Dazu wird Herr Hass, obwohl er mit O2 schon den Anschluss verloren hat, gerade bezogen auf 5G in 2 Jahren, feucht fröhlich mit seiner Manschaft verkünden, wie toll alles ist und das man so im Zeitplan liegt und das es jetzt von Quartal zu Quartal weiter aufwärts geht und alles im Plan liegt. Das laut seinen Aussagen, im Oktober 2017, im Dezember 2017 schon fertig ist, davon wird er kein Wort mehr verlieren.

Also warten wir mal wie sich Vodafone und die Telekom schlagen und ob das Trümmernetz ganz einbricht und es zu Regionsweiten Ausfällen kommen wird.

Menü
[1] Albi aus Kiel antwortet auf Mister79
01.01.2018 09:29
Es gibt weit mehr als nur Technik.

Für mich ist Service enorm wichtig. Bei Versatel-Nord habe ich mein erstes Waterloo erlebt und bei der Telekom das nächste. Die Telekom verkündete vor knapp über 10 Jahren überall per Werbung, dass Sie schriftliche Anfragen binnen zwei Werktagen bearbeitet. Nix da. Einschreiben hilft nichts. Vorbeikommen auch nichts. Nur neue Lügen.

Auch mehr als 100 (!!) Erinnerungen helfen nichts. Was soll ich mit einer guten Technik, wenn der Service verlogen ist. Kein Wort, mir zumindest meine Kosten (Einschreiben, Fahrkarten) zu ersetzen. Nur immerzu Schweigen.
Meine Kundennummer von damals: 156 034 9973.

Oder veruschen Sie mal Ihr Recht auf mediale Selbstbestimmung bei der Telekom durchzusetzen, sprich, dass Sie keine adressierte Werbung mehr bekommen. Die Telekom macht Augen und Ohren zu und meint, ICH solle sie wegwerfen. Nein, ich möchte die nicht in meinem Briefkasten haben, die Telekom ist in der Pflicht!

Benutzer Mister79 schrieb:
wenn Ihr im neuen Jahr eine Umfrage macht, wer mit seinem Anbieter am zufriedensten gewesen ist, wird Telefonica durchfallen und auch wieder mal den stolzen dritten Platz belegen.
[...]