Diskussionsforum
Menü

aldi talk Tagesflat nur fiktives Guthaben??


27.02.2017 15:48 - Gestartet von gingerale
Nachdem ich mein gesamtes 18,24 Guthaben in wenigen Minuten bei aldi tagesflat verloren habe-s.auch Berichte oben- wurde mir nach meinen intensiven Widersprüchen gegen eine Mini-Erstatttung nur von € 5,- alles (!) wieder gutgeschrieben. Für die fehlerhafte Einwahlsoftware konnte ich nichts.Etliche Kommentare dieser Seite habe ich als Argumente verwendet. Nun kommt es: es ist weiter keine Einwahl möglich (25.2.2017) ! Tagesflat ist NICHT buchbar, ich solle es "zu einem späteren Zeitpunkt " noch einmal versuchen..Wieder nichts..Mein Guthaben wird angezeigt, aber ich kann mich nicht einwählen.!! Fotos der Fehl-Meldungen habe ich zu Aldi geschickt.. Fazit. Guthaben ist DA, kann aber nicht verbraucht t werden..Antwort habe ich auch noch nicht.Ist meine SIM gesperrt? Oder war das nur ein fiktives Guthaben, was nicht zum Verbrauch bestimmt ist?? Weiss jemand mehr? Die richtige Software ist installiert..
Menü
[1] Telpod antwortet auf gingerale
02.03.2017 23:47

einmal geändert am 02.03.2017 23:56
Bei mir besteht seit einigen Monaten exakt dasselbe Problem wie bei Ihnen!

Zunächst verschwand Guthaben ohne Nutzung einfach so immer von der Prepaid-Karte, bis es auf 0,00 Euro runter war. Dann funktionierte der Aldi-Verbindungsassistent plötzlich nicht mehr. Egal welche Version man installierte, er ging schlagartig nicht mehr.

Mehrfache Beschwerden bei Aldi-Talk, wo Kundenfreundlichkeit übrigens extra-klein geschrieben wird, ergaben, dass Aldi seit einer Weile einen Fehler in der Kommunikation mit bestimmten Versionen der Einwahlsoftware hat, die vorher normal funktionierte. Hierbei wird angeblich die kostenlose Guthabenabfrage zu einer unsichtbaren Dial-Up-Verbindung, die das Guthaben auffrißt... ganz großes Kino.
Diese Erklärung war in meinem Fall allerdings nicht plausibel, da ich die neueste Version der Einwahlsoftware verwendete (die man übrigens nur über eine andere Internetverbindung als Aldi-Talk runterladen konnte, bravo....), auf die der Aldi-Fehler laut Service-Mitarbeiter nicht zutreffen soll. Desweiteren wurden mir die Verbindungen vorgerechnet, und diese entsprachen anderen Summen, als jene, die bei mir unerklärlich abgebucht wurden. Und zu guter letzt ist es nicht mein Fehler, dass Aldi-Talk einen Fehler in seinem Abrechnungssystem mit seiner eigenen Software hat, die weiterhin auf den Sticks ausgeliefert wird, während man die aktuelleste Version nur downloaden kann, wenn man über eine andere Internetverbindung online geht...
Das ganze Hin und Her zog sich über knapp 2 Monate hin, weil Aldi (wenn überhaupt) nach frühestens 2 Wochen antwortet, und dann in der Regel erstmal überhaupt nicht auf das Problem eingeht, sondern sinnbefreite Textbausteine schickt und das Problem offenbar gar nicht wahrhaben will. Man bot mir zuletzt lächerliche 5 Euro Guthaben an, obwohl mein finanzieller Schaden schon deutlich höher war.

Während der ganzen Zeit war es mir trotz ausreichenden Guthabens nicht möglich, eine Flatrate zu buchen, weil eine falsche Fehlermeldung zu wenig Guthaben auswies. Dies ging so lange weiter, bis die unsichtbaren Dial-Ups zur eigentlich kostenfreien Kommunikation mit dem Guthaben-Server (Versuche, über den Aldi-Verbindungsassistenten die Flatrate zu buchen) das Guthaben unter den Preis für die Flatrate gedrückt hatten.

Das Spiel zog sich über ein halbes Jahr hin, dann funktionierte es kurzzeitig wieder. Aber auch erst nach zig Anläufen. In der Zeit wurde nichts an meinem System verändert. Das heißt, das Problem liegt weiterhin bei Aldi: Es ist reine Glücksache, wenn es mal funktioniert. Ruminstallieren und rumprobieren bei sich zu Hause kann man sich sparen. Ganz offensichtlich hat Aldi-Talk ein internes Problem.

Als ich mein Guthaben im Januar wieder aufgeladen hatte, um erneut meine Flatrate zu buchen, begann Aldi-Talk erneut zu spinnen:
Die alte Flatrate war bereits abgelaufen, und das wurde mir auch so angezeigt. D.h. ich mußte eine neue buchen, um online gehen zu können, was mir der Verbindungsassistent auch so anzeigte. Als ich sie jedoch buchen wollte, wurde mir paradoxerweise angezeigt, dass meine Flatrate noch nicht abgelaufen sei, und ich deswegen keine neue buchen könne... Also gleichzeitig abgelaufen und nicht abgelaufen, alles klar... Die Software zwang mich daraufhin, meine alte Flatrate zu kündigen, obwohl diese gar nicht mehr aktiv war, aber okay... Nachdem ich dies getan hatte, wurde mir dennoch weiterhin meine alte Flatrate angezeigt. Eine neue zu buchen, ging immer noch nicht. Meine Aufladung hingegen wurde korrekt angenommen. Dafür wurde sie dann plötzlich mal mit ca. 20 Stellen hinter dem Komma angezeigt, und mal gar nicht mehr... Mittlerweile ist es so, dass ich seit zwei Monaten immer die Fehlermeldung bekomme: "probieren sie es später noch einmal" oder so ähnlich. Guthaben ist ausreichend vorhanden, aber Buchung der Flatrate nicht möglich.

D.h. mal buchen sie einem Geld ohne Gegenleistung und ohne Transparenz einfach so ab, und mal frieren sie das bezahlte Guthaben einfach ein, ohne dass man etwas machen kann.
Der "Kundenservice" von Aldi-Talk ist dabei eine einzige Katastrophe....

Habe den Vorgang auch schon der Verbraucherzentrale gemeldet, und kann allen Betroffenen nur dasselbe raten!!!

Benutzer gingerale schrieb:
Nachdem ich mein gesamtes 18,24 Guthaben in wenigen Minuten bei aldi tagesflat verloren habe-s.auch Berichte oben- wurde mir nach meinen intensiven Widersprüchen gegen eine Mini-Erstatttung nur von € 5,- alles (!) wieder gutgeschrieben.
Für die fehlerhafte Einwahlsoftware konnte ich nichts.Etliche Kommentare dieser Seite habe ich als Argumente verwendet. Nun kommt es: es ist weiter keine Einwahl möglich (25.2.2017) ! Tagesflat ist NICHT buchbar, ich solle es "zu einem späteren Zeitpunkt " noch einmal versuchen..Wieder nichts..Mein Guthaben wird angezeigt, aber ich kann mich nicht einwählen.!! Fotos der Fehl-Meldungen habe ich zu Aldi geschickt.. Fazit. Guthaben ist DA, kann aber nicht verbraucht t werden..Antwort habe ich auch noch nicht.Ist meine SIM gesperrt? Oder war das nur ein fiktives Guthaben, was nicht zum Verbrauch bestimmt ist?? Weiss
jemand mehr? Die richtige Software ist installiert..