Diskussionsforum
  • 27.06.2017 11:53
    nicmar schreibt

    SMS-Anrufinfo dadurch kostenpflichtig!

    Hallo,

    nach Umstellung auf die o2-Plattform sind meine Anrufinfo-SMS für meine Anrufer plötzlich kostenpflichtig. Ist das so gewollt bzw nicht anders möglich?

    Unter Eplus waren diese kostenfrei...
  • 05.07.2017 13:18
    docmab antwortet auf nicmar
    Benutzer nicmar schrieb:
    > Hallo,
    >
    > nach Umstellung auf die o2-Plattform sind meine Anrufinfo-SMS
    >
    für meine Anrufer plötzlich kostenpflichtig. Ist das so gewollt
    >
    bzw nicht anders möglich?
    >
    > Unter Eplus waren diese kostenfrei...

    Kann ich bestätigen. Seit Mitte Juni hat mein Vater ein fabrikneues Honor 6X, und dazu ein ALDI TALK Starter-Set gekauft. Mailbox war aktiv, hat er über 9911 abgeschaltet. Laut Bandansage ist er angeblich oft "nicht erreichbar", was jedoch nicht stimmt (mehrmals in seinem Beisein getestet).

    Verschickt wird dann immer eine SMS, die für den Anrufer kostenpflichtig ist. Bei ihm sind 2 Rufumleitungen auf 0179-3000400 eingetragen, die weder über das Handymenü, noch mit ##002# weg zu bekommen sind. Beim Versuch eine davon zu löschen erscheint der Hinweis: "Fehler bei Anrufeinstellungen. Ihr Netzbetreiber unterstützt die Deaktivierung der Anrufweiterleitung bei besetzter Leitung nicht".

    Mehrere Supportanfragen an Alditalk waren erfolglos. 90 Minuten vergeblich in der Warteschleife, und eine klar formulierte Anfrage per Kontaktformular wurde falsch verstanden. Jahrelang war die Anrufinfo-SMS bei AldiTalk für Empfänger UND Anrufer kostenlos.

    Bei meinem Handy (auch AldiTalk) ist keine Rufumleitung eingetragen und dort tritt das Problem nicht auf. Sind vielleicht nur manche neuen Mitglieder betroffen, die intern bereits auf o2 umgeschaltet wurden, und andere nicht?
    Was ist da los? Weiß jemand genaues?
  • 05.07.2017 22:35
    einmal geändert am 05.07.2017 22:35
    nicmar antwortet auf docmab
    Lustig, mir wurde an der Hotline gesagt, das könne man nicht abschalten. Dabei ging das damals unter o2 Genion anstandslos, nachdem das ca. 2005 aktiviert wurde.

    Ich finde es auch befremdlich, dass der an sich gute Dienst damals unter E+ kostenfrei war und nun soll der Anrufer bezahlen. Bei einem 300er Paket natürlich kein Problem, aber es geht ums Prinzip...

    Eine andere Aldi Karte von mir kann auch schon mit 333 die Mailbox anrufen (ist also m. E. auf o2 Plattform), hat aber keinerlei Rufumleitungen voreingestellt und alle sind löschbar. :-/
  • 06.07.2017 11:04
    docmab antwortet auf nicmar
    Benutzer nicmar schrieb:
    > Lustig, mir wurde an der Hotline gesagt, das könne man nicht
    >
    abschalten. Dabei ging das damals unter o2 Genion anstandslos,
    >
    nachdem das ca. 2005 aktiviert wurde.
    >
    > Ich finde es auch befremdlich, dass der an sich gute Dienst
    >
    damals unter E+ kostenfrei war und nun soll der Anrufer
    >
    bezahlen. Bei einem 300er Paket natürlich kein Problem, aber es
    >
    geht ums Prinzip...
    >
    > Eine andere Aldi Karte von mir kann auch schon mit 333 die
    >
    Mailbox anrufen (ist also m. E. auf o2 Plattform), hat aber
    >
    keinerlei Rufumleitungen voreingestellt und alle sind löschbar.
    >
    :-/

    Na super, also 9911 für die Mailbox bei den einen... 333 bei den anderen... Rufumleitung bei manchen löschbar und bei anderen nicht. Die sollen das bitte vereinheitlichen und die Anrufinfo wieder für alle kostenlos machen.

    Er bekam per E-Mail übrigens auch die Antwort, die SMS-Benachrichtigungen könne man nicht abschalten. Das bezog sich aber NUR auf Infos zu ablaufendem Guthaben etc - nicht auf die SMS-Anrufinfo!

    Auf Rückfrage kam dann ein Textbaustein, worin man sich für Verbesserungsvorschläge bedankt. Dann 90 Minuten in der Warteschleife verschenkt ohne dran zu kommen. Vorgestern hat er nochmal hingeschrieben und wartet seitdem auf Antwort.

    Sehr ärgerlich. Manche Anrufer haben keinen 300er Spartarif mit kostenlosen SMS, oder rufen aus dem Festnetz an. Die zahlen dann womöglich jedes Mal 10ct oder mehr... für nix! Zumal er ja erreichbar IST und das Netzproblem allein beim Anbieter liegt.

    Merkwürdig auch, dass ich zu der Rufumleitung auf 0179-3000400 nur sehr alte Kommentare finde. Ist bei dir (bzw bei der betroffenen Karte) auch +1793000400 als Anrufweiterleitung bei Besetzt und Nichterreichbarkeit eingetragen? Danke+Gruß!