Diskussionsforum
Menü

Bezahlbare Datentarife bringen viel mehr


02.12.2016 19:46 - Gestartet von killbrain
Anstatt viel Geld in alternative Infrastruktur zu stecken, in Form von freein Wlan-Netzen, was nicht zuletzt der Steuerzahler zahlt, ist es viel wichtiger das wir in Deutschland bezahlbare Datentarife fürs Handy bekommen. Dann stellt sich die Frage nach freien Wlan gar nicht mehr.
Menü
[1] Marty McFly antwortet auf killbrain
02.12.2016 22:07
Benutzer killbrain schrieb:
Anstatt viel Geld in alternative Infrastruktur zu stecken, in Form von freein Wlan-Netzen, was nicht zuletzt der Steuerzahler zahlt, ist es viel wichtiger das wir in Deutschland bezahlbare Datentarife fürs Handy bekommen. Dann stellt sich die Frage nach freien Wlan gar nicht mehr.

Das bringt der genannten Zielgruppe "Arbeitslose, Ältere und andere" nur genauso viel wie "WiFi4EU". Mit welchem (nicht vorhandenen) Endgerät sollen die denn online gehen? In der Einmalinvestition durch die EU ist das wohl nicht enthalten.
Menü
[2] WolfgangExler antwortet auf killbrain
03.12.2016 01:05
Benutzer killbrain schrieb:
Anstatt viel Geld in alternative Infrastruktur zu stecken, in Form von freein Wlan-Netzen, was nicht zuletzt der Steuerzahler zahlt, ist es viel wichtiger das wir in Deutschland bezahlbare Datentarife fürs Handy bekommen. Dann stellt sich die Frage nach freien Wlan gar nicht mehr.

Häh?
Es gibt bezahlbare Datentarife, wo lebst Du?
Vielleicht solltest Du mal schreiben was Du darunter verstehst.

Wolfgang
Menü
[2.1] trzuno antwortet auf WolfgangExler
03.12.2016 10:46
Benutzer WolfgangExler schrieb:
Häh?
Es gibt bezahlbare Datentarife, wo lebst Du?

In einer Welt in der man "mobil" kein Video Streamen muss und größere Downloads halt daheim übers eigene WLAN macht. Somit kommt man mit den üblichen Volumentarifen locker aus.

Ich lebe in der gleichen Welt.
Menü
[2.1.1] x-user antwortet auf trzuno
03.12.2016 11:38

einmal geändert am 03.12.2016 11:41
Benutzer trzuno schrieb:
Benutzer WolfgangExler schrieb:
Häh?
Es gibt bezahlbare Datentarife, wo lebst Du?

In einer Welt in der man "mobil" kein Video Streamen muss und größere Downloads halt daheim übers eigene WLAN macht. Somit kommt man mit den üblichen Volumentarifen locker aus.

Wieder läßt einer sein "w-lan zuhause" raushängen. Viele brauchen oder wollen bzw. kriegen das doch garnicht. Das geht eben auch ohne... z.B. per Handy-Tethering oder auch mit Surfstick am Notebook.

Es fehlen vor allem im Prepaid bezahlbare Datentarife, zu+abbuchbar nach Bedarf, Pakete mit 5, 10, 20GB usw. Schon allein für's Internetradio und ein paar Videos wird es mit 5GB monatlich oft schon knapp.


Menü
[2.2] jackpit antwortet auf WolfgangExler
03.12.2016 14:04
Benutzer WolfgangExler schrieb:
Benutzer killbrain schrieb:
Anstatt viel Geld in alternative Infrastruktur zu stecken, in Form von freein Wlan-Netzen, was nicht zuletzt der Steuerzahler zahlt, ist es viel wichtiger das wir in Deutschland bezahlbare Datentarife fürs Handy bekommen. Dann stellt sich die Frage nach freien Wlan gar nicht mehr.

Häh?
Es gibt bezahlbare Datentarife, wo lebst Du?
Vielleicht solltest Du mal schreiben was Du darunter verstehst.

Wolfgang

Zum Beispiel bekommt man in Frankreich einen Mobilfunk-Tarif für 19,90 Euro, der 50 GB beinhaltet. In den allermeisten Nachbarländern von Deutschland kosten die Daten nur einen Bruchteil im Vergleich zu Deutschland.