Diskussionsforum
Menü

Hoffentlich prüft das Bundeskartellamt...


30.11.2016 17:49 - Gestartet von chrispiac
ob hier nicht unerlaubte Preisabsprachen bestehen. Es ist doch auffällig das HD+ in dem Zeitraum die Preise an freenetTV angleicht, wenn es startet und die Preise bekannt gegeben hat.
Im Übrigen ist sowohl freenetTV als auch HD+ eine Einschränkung für den Konsumenten, da Beide die Möglichkeit zur Aufzeichnung von Sendungen unterbinden und so den freien Fernsehkonsum technisch (ohne Notwendigkeit aus Sicht des Kunden) beschränken. Wer dafür auch noch jährlich zahlt, macht freies privates Werbefernsehen zu PayTV. Der Konsument bleibt nur dann mündig, wenn er sich diesen Trend aus den USA konsequent verweigert, so das Werbesender nicht ausreichend Publikum bekommen, wenn dieses für den Verbreitungsweg freiwillig zahlt.
Menü
[1] andiling antwortet auf chrispiac
01.12.2016 08:51
Benutzer chrispiac schrieb:
ob hier nicht unerlaubte Preisabsprachen bestehen. Es ist doch auffällig das HD+ in dem Zeitraum die Preise an freenetTV angleicht, wenn es startet und die Preise bekannt gegeben hat.

Die ziehen halt mit ihren Preisen nach... etwas Gegenteiliges zu beweisen wird schwierig. Außerdem haben beide keine marktbeherrschende Stellung und es geht um ein nicht wirklich wichtiges Produkt.