Diskussionsforum
Menü

Im Funkamateurbereich würde der Bericht anders ausfallen....


06.11.2016 17:41 - Gestartet von postb1
einmal geändert am 06.11.2016 17:43
http://www.darc.de/der-club/distrikte/k/ortsverbaende/27/plc-nein-danke/

Oder gibts bei neueren Powerline-Anwendungen weniger Störungen als früher?
Menü
[1] markusweidner antwortet auf postb1
06.11.2016 17:57

einmal geändert am 07.11.2016 00:01
Benutzer postb1 schrieb:
http://www.darc.de/der-club/distrikte/k/ortsverbaende/27/plc-nein-danke/

Oder gibts bei neueren Powerline-Anwendungen weniger Störungen als früher?

Lieber OM Postb1,

hast Du den Bericht überhaupt gelesen? Ich schreibe doch gleich ziemlich weit oben: "Kritiker wie Funkamateure und DXer kritisieren, dass Powerline über nicht abgeschirmte Stromleitungen "funkt" und dazu noch Frequenzbereiche nutzt, die von Rundfunksendern und anderen Funkdiensten belegt sind. Da liegt es auf der Hand, dass es im Umfeld der Powerline-Anlage zu massiven Störungen kommt, obwohl die Hersteller zumindest teilweise etwas anderes behaupten."

Im vergangenen Jahr hatten wir das ja auch sehr ausführlich dargelegt, wie groß das QRM ist. Der Langzeittest sollte ja eher auch darlegen, dass PLC auch unabhängig vom dadurch verursachten QRM allenfalls eine Notlösung ist.

Beste 73 de Markus
Menü
[1.1] Fritz Jörn antwortet auf markusweidner
10.11.2016 06:53
»Allenfalls eine Notlösung« ist viel zu tief gegriffen. Bei unproblematischen Entfernungen läuft Powerline perfekt. Ich hatte sogar mal einen »intelligenten« Stromzähler im Keller, mit Powerline zum eigenen PC, von dort zu Yello: http://joern.de/Yello.pdf. Weil die Eichung offiziell nicht mehr gültig war, hab’ ich inzwischen nur mehr einen neuen, billigen Standardzähler (ohne Nachtstrom- bezw. Niedertarifstrom-Zählung, trotz Sprüchen vom »intelligenten« Haus.)