Diskussionsforum
Menü

80% DVB-T2 Versorgung?


29.10.2016 20:46 - Gestartet von Telly
Auch der Süden von Baden-Württemberg, die Eifel und der Hunsrück, der südliche Teil des Thüringer Waldes, Osthessen und der östliche Teil von Nordrhein-Westfalen bleiben unversorgt.

Und Zitat von hier: https://www.teltarif.de/freenet-tv-dvb-t2-hd-...

ARD und ZDF wollen ihre Fernsehprogramme aber auch in Regionen über DVB-T2 HD ausstrahlen, in denen die kommerzielle Konkurrenz nicht an den Start geht.

Jetzt die Frage. Werden die Öffentlich-Rechtlichen überall mit DVB-T2 empfangbar sein, wo jetzt auch DVB-T1 funktioniert?

Wenn nicht, wird dann trotzdem DVB-T1 dort abgeschaltet und man bekommt nichts mehr?

Telly
Menü
[1] Donaldfg antwortet auf Telly
31.10.2016 14:53
Hallo,

Benutzer Telly schrieb:
Auch der Süden von Baden-Württemberg, die Eifel und der Hunsrück, der südliche Teil des Thüringer Waldes, Osthessen und der östliche Teil von Nordrhein-Westfalen bleiben unversorgt.

hattest du den dort bisher DVB-T1?

ARD und ZDF wollen ihre Fernsehprogramme aber auch in Regionen über DVB-T2 HD ausstrahlen, in denen die kommerzielle Konkurrenz nicht an den Start geht.

Wenn nicht, wird dann trotzdem DVB-T1 dort abgeschaltet und man bekommt nichts mehr?

Die DVB-T 1 Frequenzen gehen an die Mobilfunkbetreiber für LTE 700 Mhz .
Menü
[1.1] Telly antwortet auf Donaldfg
31.10.2016 14:58
hattest du den dort bisher DVB-T1?

Über Dachantenne tadellos, ja.

Wenn nicht, wird dann trotzdem DVB-T1 dort abgeschaltet und man bekommt nichts mehr?

Die DVB-T 1 Frequenzen gehen an die Mobilfunkbetreiber für LTE 700 Mhz .

Also nichts mehr! Da bin ich bisher echt nicht von ausgegangen.

Telly
Menü
[1.1.1] daGiz antwortet auf Telly
31.10.2016 15:04
Benutzer Telly schrieb:
hattest du den dort bisher DVB-T1?

Über Dachantenne tadellos, ja.

Wenn nicht, wird dann trotzdem DVB-T1 dort abgeschaltet und man bekommt nichts mehr?

Die DVB-T 1 Frequenzen gehen an die Mobilfunkbetreiber für LTE 700 Mhz .

Also nichts mehr! Da bin ich bisher echt nicht von ausgegangen.

Telly

Was ja nicht bedeutet, dass kein TV-Empfang möglich ist. Gäbe ja immer noch DVB-S und DVB-C. Die erste generation DVB-T wird (der Frequenzen wegen) komplett abgeschaltet.
DVB-T2 soll weitflächiger empfangbar sein (soll^^), wie es sich in vollständigem Betrieb auswirkt, muss man halt sehen. Auch, was eine Vergrößerung der Reichweiten betrifft. Aber eine 100%ige Abdeckung wird auch damit nicht gewährt werden (wie bei allem anderen auch)
Menü
[1.1.1.1] Telly antwortet auf daGiz
31.10.2016 15:08
DVB-T2 soll weitflächiger empfangbar sein (soll^^), wie es sich in vollständigem Betrieb auswirkt, muss man halt sehen. Auch, was eine Vergrößerung der Reichweiten betrifft. Aber eine 100%ige Abdeckung wird auch damit nicht gewährt werden (wie bei allem anderen auch)

Ja okay. 80% klingt jetzt aber nach weniger. Bleibt also nur abwarten.

Telly
Menü
[1.1.1.1.1] daGiz antwortet auf Telly
31.10.2016 15:20
Benutzer Telly schrieb:
DVB-T2 soll weitflächiger empfangbar sein (soll^^), wie es sich in vollständigem Betrieb auswirkt, muss man halt sehen. Auch, was eine Vergrößerung der Reichweiten betrifft. Aber eine 100%ige Abdeckung wird auch damit nicht gewährt werden (wie bei allem anderen auch)

Ja okay. 80% klingt jetzt aber nach weniger. Bleibt also nur abwarten.

Telly

Klar, das kommt immer auf die Größenordnung der zu versorgenden Gesamtzahl an.
Bei 80 Mio. wären es (deinem Beispiel zufolge) ja immer noch 16 Mio. die nicht versorgt wären. Das ist vergleichsweise natürlich eine enorme Anzahl.

Meines Erachtens/Empfindens gilt es die auf jeden Fall auf ein Mindestmaß zu reduzieren. Da kommts, klar, auch auf Kosten/Nutzen an.

Im Endeffekt kann man ja auch nur abwarten, wie genau sich die nicht versorgten Gebiete verteilen. Das kann sich individuell von Ort zu Ort wieder von DVB-T unterscheiden. Aber gut, alles was neu kommt in solchen Größenordnungen, bringt regelmäßig gewisse Unsicherheiten mit sich.
Menü
[1.1.2] Donaldfg antwortet auf Telly
31.10.2016 15:10
Hallo,

Benutzer Telly schrieb:
hattest du den dort bisher DVB-T1?

Über Dachantenne tadellos, ja.

Wenn nicht, wird dann trotzdem DVB-T1 dort abgeschaltet und man bekommt nichts mehr?

Die DVB-T 1 Frequenzen gehen an die Mobilfunkbetreiber für LTE 700 Mhz .

Also nichts mehr! Da bin ich bisher echt nicht von ausgegangen.

wenn es bei bisher mit Dachantenne ging wird sicher DVB-T2 der öffentlich rechtlichen auch wieder kommen.
Aber ob Freenet dort kommen wird ist fraglich.
Menü
[1.1.2.1] Telly antwortet auf Donaldfg
31.10.2016 15:12
wenn es bei bisher mit Dachantenne ging wird sicher DVB-T2 der öffentlich rechtlichen auch wieder kommen.

Da hier einige Regionen komplett ausgeschlossen wurden, hege ich da große Zweifel.

Aber ob Freenet dort kommen wird ist fraglich.

Nein. Paynet kommt sicher nicht hierhin.

Telly