Diskussionsforum
Menü

Simquadrat ist als Altkunde nach wie vor Spitze.


14.10.2016 09:43 - Gestartet von Dithmarscher
Hoffe das Simqudarat weiter bestehen wird.Ich bin Kunde seit der ersten Stunde und weis trotz Problemen, die im übrigen bei allen Netzbetreibern und Providern auftreten, die Vorzüge zu nutzen. Die Flexibilität einer Festnetznummer auf Simkarte die überall und immer verfügbar ist ! die Nutzung mehrerer Rufnummern auf einer einzigen Simkarte (DualSim Handys brauch ich nicht).!
Die Nutzung von VOIP via Sipgate auf dem Notebook funktioniert übrigens immer noch!
Das kostenlose Roaming im Urlaub und last but not least eine sehr gute Netzversorgung in meiner Region, das kriegen bis Heute noch nicht alle Anbieter hin.
Und das noch ohne monatliche Grundkosten, da Altkunde.
Klar wären Superflat und andere Zeitgemäße Produkte wie LTE wünschenswert, aber dafür hab ich heute Drillisch-Simplytel zusätzlich.
Ich möchte meine Simquadratnummer nicht missen und noch ganz lange weiter nutzen !
Menü
[1] Beschder antwortet auf Dithmarscher
14.10.2016 10:23

einmal geändert am 14.10.2016 10:30
Benutzer Dithmarscher schrieb:
Hoffe das Simqudarat weiter bestehen wird.Ich bin Kunde seit der ersten Stunde und weis trotz Problemen, die im übrigen bei allen Netzbetreibern und Providern auftreten, die Vorzüge zu nutzen.

Ja, hier hat SQ keine Nachteile, jedoch auch keine Vorteile.



Die Flexibilität einer Festnetznummer auf Simkarte die
überall und immer verfügbar ist !

Gibt' mittlerweile bei einigen Anbietern. Momentan ist Tarifhaus hier sehr attraktiv.

die Nutzung mehrerer
Rufnummern auf einer einzigen Simkarte (DualSim Handys brauch ich nicht).!

Ist ein Vorteil. Man sieht aber nicht auf welcher Rufnummer der Anruf eingeht. Somit kann man auch mit einer Weiterleitung aus dem Festnetz dasselbe erreichen.


Die Nutzung von VOIP via Sipgate auf dem Notebook funktioniert übrigens immer noch!

Leider nur für altkunden die damals auch VoIP gebucht hatten. Der Rest geht leer aus.

Das kostenlose Roaming im Urlaub


War einmal ein Vorteil, mittlerweile ist das eher Standard.
SQ wird jetzt im Ausland eher unattraktiver da einem die Mitnahme der inländischen Pakete verweigert wird und die geltende EU ROAMINGVERORDNUNG nicht umgesetzt wird.

und last but not least eine
sehr gute Netzversorgung in meiner Region, das kriegen bis Heute noch nicht alle Anbieter hin.

Doch, o2. Ist bzw. sind ja dieselben Netze.

Und das noch ohne monatliche Grundkosten, da Altkunde.

Ja, allerdings bringt das dem Neukunden nichts.

Klar wären Superflat und andere Zeitgemäße Produkte wie LTE wünschenswert, aber dafür hab ich heute Drillisch-Simplytel zusätzlich.

Ich möchte meine Simquadratnummer nicht missen und noch ganz lange weiter nutzen !

Wünsche ich dir. Ich selber nutze die Karte immer weniger, kann ja jetzt gerade nur für 9cent/Minute telefonieren da keine Pakete mehr buchbar sind.

Aber mindestens 35€ für eine Allnetflat mit 1 GB Daten, ohne LTE und ohne SMS sind eben absolut nicht mehr zeitgemäß gewesen, gibt's das bei Tarifhaus für 10.-€.

Schlecht ist und war: Keine Benachrichtigungen bei neuen Nachrichten auf der Mailbox per SMS. Ohne gebuchte Datenoption einfach schlecht. Und das ist ein Basic das jeder andere Anbieter hat. Völlig unverständlich.

Ich will hoffen das da mal wieder was attraktives kommt.

Menü
[1.1] smrqdt antwortet auf Beschder
22.11.2016 04:37
Die Nutzung von VOIP via Sipgate auf dem Notebook funktioniert übrigens immer noch!

Leider nur für altkunden die damals auch VoIP gebucht hatten.
Der Rest geht leer aus.


Und dass irgendwann sang und klanglos die Terminierung von Anrufe auf der Mobilnummer an der VoIP-Nebenstelle eingestellt wurde. (Irgendwann deutlich später wurde dann in einem Blogbeitrag erklärt, dass Sipgate auch an der Stelle wieder mit Mitbewerbern und Regulierer kämpfen musste: http://www.sipgateblog.de/anrufe-auf-mobil-im-festnetz-annehmen/ )

Schlecht ist und war: Keine Benachrichtigungen bei neuen Nachrichten auf der Mailbox per SMS. Ohne gebuchte Datenoption einfach schlecht. Und das ist ein Basic das jeder andere Anbieter hat. Völlig unverständlich.

Das geht tatsächlich seit einer Weile. Kostet aber 7,90 ct/SMS. (Geht dafür an eine frei gewählte Rufnummer.)


Ich bin 2013 Simquadrat-Kunde geworden, als es noch Sipgate Go hieß, hauptsächlich wegen des VoIP-Parallelrufs. Es ist traurig, was noch davon übrig ist. Noch viel nerviger ist allerdings die Kommunikationspolitik von Sipgate: Meistens änderten sich Verfügbare Features ohne irgendeine Benachrichtigung. Wenn sich die Preise für Neukunden ändern, ändert sich plötzlich die Preisliste im Dashboard, obwohl für mich noch die alten Preise gelten. Die VoIP-Preisliste ist nur noch zu finden, wenn man die URL kennt. Dazu die historischen Konditionen für Daten.

Ich kann verstehen, dass Sipgate auch irgendwie gucken muss, dass sie den Kram nicht zu günstig verkaufen. Und das es vmtl. sehr frustrierend ist jedes neue Feature mit einem bis mehreren Rechtsstreits zu erkämpfen. Aber der innovative Vorsprung ist stark gesunken, und das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt einfach nicht mehr.

Menü
[1.1.1] Beschder antwortet auf smrqdt
22.11.2016 10:55
Benutzer smrqdt schrieb:

Das geht tatsächlich seit einer Weile. Kostet aber 7,90 ct/SMS. (Geht dafür an eine frei gewählte Rufnummer.)


Ok. Wie geht das?
Menü
[1.1.1.1] smrqdt antwortet auf Beschder
22.11.2016 11:02
Benutzer Beschder schrieb:
Benutzer smrqdt schrieb:
Das geht tatsächlich seit einer Weile. Kostet aber 7,90 ct/SMS. (Geht dafür an eine frei gewählte Rufnummer.)
Ok. Wie geht das

Im Dashboard unter Voicemail → Benachrichtungen.