Diskussionsforum
Menü

Ein klares Statement


01.10.2016 10:54 - Gestartet von mr999
Ein Heimrouter sei ohnehin ein "Wegwerfprodukt"
Menü
[1] tokiox antwortet auf mr999
01.10.2016 17:40
Benutzer mr999 schrieb:
Ein Heimrouter sei ohnehin ein "Wegwerfprodukt"

Das muss ich gleich mal meinem W921V mitteilen und dem 920 und 722 und 301. nutze zwar nur die 9xxer aber dann gehöre ich wohl auch nicht zur Zielgruppe.
Menü
[2] postb1 antwortet auf mr999
01.10.2016 18:00
Benutzer mr999 schrieb:
Ein Heimrouter sei ohnehin ein "Wegwerfprodukt"

Der Hybridrouter kommt. UVP auf knapp 400eur. Selbst der sog, Straßenpreis ist für diese Geräte noch erstunlich hoch...ein Wegwerfpdodukt ist das nicht gerade - zumal fast alle Providerrouter bislang zwar fastnix können, aber dafür unkaputtbar sind.

Wie auch immer; kommt der Hybrid II mit ähnlich guter Ausstattung wie der neue Speedport Smart, könnte das ein Erfolg werden. Dann noch eine Monatsmiete um die 5 statt 10eur, und ich bleibe Telekomkunde und wechsle nicht zum regionalen Wettbewerber, der hier im Ort den geförderten Ausbau gewonnen hat.
Menü
[2.1] Thunderbyte antwortet auf postb1
01.10.2016 21:39
Benutzer postb1 schrieb:
Dann noch eine Monatsmiete um die 5 statt 10eur, und ich bleibe Telekomkunde und wechsle nicht zum regionalen Wettbewerber, der hier im Ort den geförderten Ausbau gewonnen hat.

Im Falle des Speedport Hybrid habe ich den Router sogar per Miete am Laufen, so dass ich in diesem Fall auf den neuen Router wechseln können sollte. Sonst bringts Miete wirklich nicht. In diesem Fall womöglich doch mal.