Diskussionsforum
Menü

UNFASSBARE ZUSTÄNDE BEI TARIFHAUS


31.10.2016 23:33 - Gestartet von Ambassador1963
Ich bin seit Jahren O2-Kunde und habe die dortige SIM-Karte nun abgemeldet und bin zu Tarifhaus gewechselt.Ich habe den 2000 Flat O2 Tarif gebucht und kurz danach den Kundendienst informiert das ich doch lieber den 3000 Tarif nehme.Die Dame bei Tarifhaus sagte mir am Telefon."Kein Problem". Kurz danach erhielt ich von Tarifhaus die E-Mail "2000 Tarif abgelehnt".Ich dachte das dies zum Tarifwechsel Prozess gehört.
Da ich seit Samstag auf die Freischaltung der 3000 SIM-Karte warte habe ich nochmal das Freigabe-Formular für den 3000-Tarif abgeschickt und erhielt die Nachricht.Der Tarif wurde storniert ohne das ich eine vorherige E-Mail erhielt und das bei zwei verschiedenen
Bestellnummern.So ein Chaos habe ich noch nie erlebt.NIE WIEDER bestelle ich etwas bei diesen Tomaten-Jongleuren.
Menü
[1] Ambassador1963 antwortet auf Ambassador1963
01.11.2016 01:39
Es mehren sich die Anzeichen das O2 dieses Angebot auch gemacht hat um Pre-paid Kunden mit guten Konditionen wie Allnet-Flat und 1 GB-Daten für um die 10 Euro loszuwerden,denn die aktuellen O2 Konditionen im Prepaid-Bereich sind unterirdisch.
Nach der Kündigung des Prepaid-Tarifes lässt man den Kunden einfach nicht in den Post-paid Bereich sondern will ihm indirekt einen Vertrag aufnötigen.Vergleich mit zb. Österreich zeigt das deutsche Kunden ordentlich abgezockt werden,denn dort gibt es zB. 1GB-Daten schon für 1 Euro.
Menü
[1.1] RE: UNFASSBARE ZUSTÄNDE
x-user antwortet auf Ambassador1963
01.11.2016 11:51
Benutzer Ambassador1963 schrieb:
Es mehren sich die Anzeichen das O2 dieses Angebot auch gemacht hat um Pre-paid Kunden mit guten Konditionen wie Allnet-Flat und 1 GB-Daten für um die 10 Euro loszuwerden,denn die aktuellen O2 Konditionen im Prepaid-Bereich sind unterirdisch. Nach der Kündigung des Prepaid-Tarifes lässt man den Kunden einfach nicht in den Post-paid Bereich sondern will ihm indirekt einen Vertrag aufnötigen.Vergleich mit zb. Österreich zeigt das deutsche Kunden ordentlich abgezockt werden,denn dort gibt es zB. 1GB-Daten schon für 1 Euro.

So sehe ich das auch. Telefonica entwickelt sich zu einer Prepaid-Heuschrecke, genau jetzt, wo der Preiskampf E+ gegen o2 vorbei ist.

Mich werden sie nicht ins Postpaid drängen, schon garnicht mit einer Startgebühr + kurzer Laufzeit, so wie es nun bei Tarifhaus oder Drillisch versucht wird. Zumal es bei o2 bzw. Tarifhaus weder glasklare Konditionen noch einen funktionierenden Service gibt.

Sobald mal ein gutes Prepaid-Angebot mit Datenflat ab ca. 5GB in einem der D-Netze kommt bin ich sofort bei dieser 'Chaostruppe Telefonica' weg -- auf Nimmerwiedersehen...

Menü
[1.1.1] Max Baumann antwortet auf x-user
01.11.2016 13:34
Benutzer x-user schrieb:
Sobald mal ein gutes Prepaid-Angebot mit Datenflat ab ca. 5GB in einem der D-Netze kommt bin ich sofort bei dieser 'Chaostruppe Telefonica' weg -- auf Nimmerwiedersehen...


Manchmal hab ich das Gefühl ich bin mit den 4 Verträgen für meine Familie bei einer anderen "Telefonica" als die ganzen unzufriedenen User hier.
Ich kann weder Netzüberlastung, Fehlbuchungen oder sonstige Probleme feststellen.
Doch halt, letzte Woche war in unserer Kreisstadt für ca 2 Stunden das o2/E-plus Netz nicht verfügbar, da sind Techniker auf dem Mast rumgeklettert.
Geht ja garnicht, war 2 Stunden vom Social Network abgeschnitten.
So jetzt hab ich auch was an Telefonica auszusetzen.
Denkt doch einmal darüber nach, wie solch eine Zusammenlegung von 2 Netzen bei Vodafön oder Telekom ablaufen würde?!
Ich finde die Leute bei Telefonica machen eine gute Arbeit, und nein ich arbeite nicht bei diesem Unternehmen.


Menü
[1.1.1.1] Ambassador1963 antwortet auf Max Baumann
02.11.2016 03:51
Hallo lieber Telefonica Mitarbeiter ....solche Posts sind unnötig weil sie keiner glaubt.

Viele Grüsse aus der Realität...:o)
Menü
[1.1.1.1.1] vn-biker antwortet auf Ambassador1963
02.11.2016 04:39
Benutzer Ambassador1963 schrieb:
Hallo lieber Telefonica Mitarbeiter ....solche Posts sind unnötig weil sie keiner glaubt.

Viele Grüsse aus der Realität...:o)

Doch ich.
Habe mit dem Netz auch nie Probleme gehabt.
Man sollte nicht immer alles verallgemeinern.
Die Betonung liegt auf Netz. Der Kundenservice von Original O2 ist erstaunlich :-)
Menü
[1.1.2] Ambassador1963 antwortet auf x-user
02.11.2016 03:47
Ich habe eine externe Datenflatrate bei Aldi 5GB für 15 Euro und das funktioniert trotz O2 seit etlichen Jahren recht gut.Wahrscheinlich traut man sich an ALDI und seine Kunden nicht ran,denn ALDI handelt sofort wenn ein "Lieferant" rumzickt.Aber darüber hinaus verdienen die Tomatenköpfe keinen Cent mehr an mir.Es ist nur eine Frage der Zeit bis neue Konkurrenz auf dem Markt auftaucht und Telfonica den Gar ausmacht.
Menü
[2] TH-Offiziell antwortet auf Ambassador1963
08.12.2016 10:24
Hallo,

die Prüfung und Ablehnung des Vertrags liegt beim Netzbetreiber Telefónica und nicht bei uns.

Wir haben keinen Einfluss und keinen Einblick in die Gründe einer Ablehnung.

Eine Ablehnung hat nichts mit der von Ihnen genannten Angebotsänderung zu tun, diese wurde vor Vertragsprüfung durchgeführt. Wir versenden aus Sicherheitsgründen und im Sinne der Kundenfreundlichkeit immer inaktive SIM-Karten und führen dann nach Erhalt die Vertragsprüfung durch, wenn Sie diese über tarif-freischalten.de angestoßen haben.


Liebe Grüße

Ihr TH-Team