Diskussionsforum
  • 12.09.2016 20:22
    sja schreibt

    routermiete.de vergessen

    Mit der Möglichkeit unabhängig vom Anbieter zu mieten, wurde hier ein zentrales Argument in der Diskussion für das mieten vergessen.
    Mit Anbietern wie routermiete.de habe ich eine freie FritzBox welche ich wie eine gekaufte konfigurieren kann. Mit den Tarifen von routermiete.de bin ich so flexiebel, dass ich auch bei einer bestehenden Mindeslaufzeit nicht auf eine eigene FritzBox verzichten muss. Eine neue FritzBox ist teuer und ich muss mich für eine Technik entscheiden. Wenn ich aber nach vom Kabel-Anschluss ggf auf VDSL wechseln will oder auch nur die Möglichkeit dazu haben möchte, benötige ich eine neue FritzBox. Mit routermiete.de kann ich meinen Vertrag auf die des Anschlussanbieters anpassen und dann im zweifel auch auf VDSL oder LTE wechseln - je nach dem was mir lieber ist. Ohne Anschaffungskosten. Ohne eine FritzBox die nicht mehr aktuell ist.
  • 13.09.2016 10:41
    hafenbkl antwortet auf sja
    Benutzer sja schrieb:
    > ... Mit den Tarifen von routermiete.de bin ich so flexiebel, ...

    routermiete.de ist überhaupt nicht flexibel: Du hast da keine Routerwahl! Die bieten für jede Anschlussart nur ein Modell von einem Anbieter an. Nix mit Routerwahl.
    Die Fritz!boxen können ja noch nicht einmal tagged VLAN (802.1Q) im LAN.

    flexibel schreibt man ohne "ie".
  • 13.09.2016 20:28
    sja antwortet auf hafenbkl
    Benutzer hafenbkl schrieb:
    > Benutzer sja schrieb:
    > > ... Mit den Tarifen von routermiete.de bin ich so flexiebel,
    > >
    ...
    >
    > routermiete.de ist überhaupt nicht flexibel: Du hast da keine
    >
    Routerwahl! Die bieten für jede Anschlussart nur ein Modell von
    >
    einem Anbieter an. Nix mit Routerwahl.

    Die Auswahl ist aber bei den Anbietern auch nicht besser. In der Regel wird nur eine FritzBox angeboten. Eine echte Auswahl hast du da auch nicht. Ich wollte auch nur darauf hinweisen, dass dies vorm der Miete in der Argumentation fehlt.