Diskussionsforum
  • 31.08.2016 20:10
    einmal geändert am 31.08.2016 20:11
    baerlihome schreibt

    E-Schrott

    Und wieder einmal bestimmt die Industrie wann ich mir ein neues Gerät zu kaufen habe. Künstlich produzierter Elektroschrott zum Wohle des Profites und dem Leidwesen der Umwelt.

    Einfach nur noch widerlich...
  • 31.08.2016 21:18
    andy270469 antwortet auf baerlihome
    Benutzer baerlihome schrieb:
    > Und wieder einmal bestimmt die Industrie wann ich mir ein neues
    >
    Gerät zu kaufen habe. Künstlich produzierter Elektroschrott zum
    >
    Wohle des Profites und dem Leidwesen der Umwelt.
    >
    > Einfach nur noch widerlich...

    Was ich nicht verstehe ist warum die Leute immer das aktuellste (wenn man es denn so nennen kann) Android auf Ihrem Gerät haben müssen. Die Androidversionen unterscheiden sich doch stark von, wie soll ich sagen, der unterstützten Hardware. Es werden immer noch Geräte gebaut mit 4. oder 5. und laufen super. Alles was ontop im Androidsystem ist wäre Ballast. Wichtig ist doch das die Dinger funktionieren. Ich find es gerade gut das nicht auf jedes x beliebige Gerät jede Softwareversion raufgeballert werden kann. Was ansonsten passiert konnte man sehr gut im letzten oder war es schon dieses Jahr sehen als Apple das Ipad 2 für IOS 9 freigegeben hat. Das Update kam und einer nach dem anderen kam und sagte ich kann das nicht mehr tun, das Ipad hängt usw.
    Ist dann natürlich super wenn ich zum Kumpel sagen kann ätsch ich habe Android 7 drauf aber laufen tut die Kiste nimmermehr gescheit. :-)
    Naja ist meine Meinung. Mir ist es halt echt wurscht was in der Geräteinfo für eine Androidversion steht. Funktionieren muss die Kiste.
    Und nur weil ich da eine bestimmte Androidversion nicht draufbekomme ist das doch lange kein Elektronikschrott. Bugfixe kommen auch für die "älteren" Versionen noch.
  • 31.08.2016 22:25
    ronfein antwortet auf andy270469
    Wenn es denn Updates für die Sicherheitslücken geben würde, wäre das deutlich weniger ein Problem. So allerdings kann man ein Android 5 oder gar 4 nicht mehr ernsthaft betreiben. Das allein schließt schon mal die Nutzung mit einem Postpaid-Tarif aus...
  • 01.09.2016 08:16
    baerlihome antwortet auf andy270469
    Ich sehe es als ein Handytod auf Raten. Zuerst werden die neueren Betriebssysteme nicht unterstützt, anschließend laufen diverse Apps nicht unter dem alten System bzw. Sicherheitsupdates fehlen.

    Gerade bei Android ist es schauderhaft alle halbe Jahre ein neues Betriebssystem serviert zu bekommen, welches laut Werbung natürlich besser ist als alle jemals zuvor.

    Ich bin gern bereit mein Telefon vier, fünf oder mehr Jahre zu nutzen. Nur die Industrie verdient dann zu wenig. Daher wird immer mal wieder an der "Entwicklungsschraube" gedreht und dem Kunden erklärt, dass sich der Support der älteren Systeme nicht mehr lohne.
  • 01.09.2016 10:12
    r.steinberg antwortet auf baerlihome
    Benutzer baerlihome schrieb:
    > Und wieder einmal bestimmt die Industrie wann ich mir ein neues
    >
    Gerät zu kaufen habe. Künstlich produzierter Elektroschrott zum
    >
    Wohle des Profites und dem Leidwesen der Umwelt.
    >
    > Einfach nur noch widerlich...

    Das sehe ich genau so. Im Jahre 2012 habe ich mir ein iPad2 gekauft und dieses iPad2 habe bis einschließlich heute die gleiche iOS Version wie mein iPhone 6s. Das ist für mich der entscheidene Grund kein Android System mehr zu kaufen.
  • 01.09.2016 12:35
    Marty McFly antwortet auf baerlihome
    Benutzer baerlihome schrieb:
    > Und wieder einmal bestimmt die Industrie wann ich mir ein neues
    >
    Gerät zu kaufen habe. Künstlich produzierter Elektroschrott zum
    >
    Wohle des Profites und dem Leidwesen der Umwelt.
    >
    > Einfach nur noch widerlich...