Diskussionsforum
Menü

Eigentlich ein Hilfeschrei


20.08.2016 22:15 - Gestartet von Derek
Hallo, als Neuer gleich ein riesengroßes Problem mit O2:
meine Erkenntnis ist: wer wenig bezahlen will, der gehe zu O2, muß aber mit mehr Löchern zufrieden sein" nicht nur Löcher, auch schlechte "Ku.-beratung"
meine Kurz-Story- schwerbehindert 100% nach schweren Kopf-OP's - eigentlich bis zum Lebensende damit leben müssend
-von BASE zwangsweise zu O2-ab ersten Tag mich dagegen gewehrt, da löchriges Netz(schlechter als Telekom)+"Ku-betreuung"=inakzeptabell-Wartezeiten tlw. über 1 Stunde oder nach einer solchen Zeit durchaus möglich-Abbruch des Gespräches-wenig qualif. K-betreuer, ohne überhaupt diese Eigenschaften(zu betreuen) nicht verinnerlicht haben-ich habe zZt. selbst, fristlos gekündigt-erwarte von O2 die Bestätigung
unsere Erfahrungen mit O2:ich darf mich seit einiger Zeit, innerhalb von Dtschld. wieder bewegen, als Beifahrer meiner Frau-
unterwegs oft Anrufe von ihr,mit Hausarzt+Apotheken-Bestellg von Arznei für mich, Terminvereinbarg u.v.a.m.. Erfahrungen mit O2, wenn Du im Loch stehst haste gelitten-Anrufe sehr spät-Arztpraxis schon geschlossen+Apotheke ebenfalls-Arznei also später; danke O2--Gespräch mit Guru/O2 gehabt-wbl.-riet mir doch, die 110 in solchem Fall anzurufen, die werden das Gespräch doch bestimmt weiterleiten+übermitteln!! Fragen?ICH KEINE!-Einfach erschütternd!!!
Was sind das für Menschen? der Kunde ist nur Tel-Nr.+Kontonummer//// wir haben festgelegt-keinerlei Speicherung von Festnetz-und Faxnummer.
Gelegentlich erhalten wir auf Festnetztelefon-Werbung/O2 vom "Band" Produkt für 29,99 Euro-Bericht an O2-NEIN, ihre Festnetznr. ist nicht gespeichert
am 15.08.-gleiches Spiel, aber man sagte-doch, ihre Festnetznummer ist eingetragen-ganz so nebenbei noch erfahren, daß sogar,auch die Fax-Nr. gespeichert ist-nie erwähnt worden, aber wahrsch. von verschickten Fax-Schreiben abgekupfert worden-trotz Verbote derartiger Speicherung seitens O2
-Zustand: NULL-Vertrauen,auf Lebzeit, zu O2+Verletzg. unserer Privatspäre
Eine Ku-Betr.!!!!! FrauXXXHXX, (leider Null-Ahnung von den Fakten) stimmt
frilo.Kü. nicht zu, denn es verändert sich ja alles bei O2(Frage nur wann?)und dann noch deren Feststellung-WIR SCHAFFEN DAS???!!(ohne Bemerkg.)
meinerseits-frilos. Kü. wiederholt, nur mir rennt die Zeit weg, denn meine Frau ist auch bei O2 -deshalb wir sind wir beide im O2-Loch!!Muß man sich so etwas weiter gefallen lassen?Mir geht es schon nicht besonders gut und dann noch solche Widerspenstigen, die nicht in der Lage sind, mit Menschen zu arbeiten-Sorry, es mußte auch an dieser Stelle mal raus! Danke
Menü
[1] RobbieG antwortet auf Derek
21.08.2016 05:52
Hallo,

Benutzer Derek schrieb:
meine Kurz-Story- schwerbehindert 100% nach schweren Kopf-OP's

In Deinem Fall würde ich mir ganz schnell zwei weitere Prepaidkarten von Telekom (Xtra kriegst Du noch an Tankstellen und am Kiosk, wenn es keine monatliche Kosten haben soll, sonst Magenta Start, das kann sogar LTE, wenns Dein Handy kann) und Vodafone (CallYa Freikarte kostenlos im Netz) besorgen und vielleicht sogar ein Dual-SIM-Handy.

Irgendein Netz geht hoffentlich immer.

Bei o2 kannst Du jederzeit im Rahmen einer "vorzeitigen Portierung" Deine Nummer zu einem neuen Anbieter mitnehmen. Danach nicht vergessen, den ursprünglichen Vertrag nochmal zu kündigen, am besten schriftlich per Einschreiben Rückschein. Deine Zeit ist zu kostbar, um sie an Hotlines zu verbringen.