Diskussionsforum
  • 11.08.2016 17:33
    diddi88 schreibt

    Demnächst Fußfesseln

    Juhu Fußfesseln mit GPS Überwachung für alle Bürger. Und selbst dann würden die Volksparteien weiterhin gewählt werden.
  • 11.08.2016 17:52
    Marty McFly antwortet auf diddi88
    Benutzer diddi88 schrieb:
    > Juhu Fußfesseln mit GPS Überwachung für alle Bürger. Und selbst
    >
    dann würden die Volksparteien weiterhin gewählt werden.
    Wieso demnächst? Jeder der mit Smartphone rumläuft, hat doch schon alles dabei!
    Und die Anschaffungs- und Betriebskosten bezahlt er noch selbst.
  • 15.08.2016 12:02
    Moneysac antwortet auf Marty McFly
    Benutzer Marty McFly schrieb:

    > Wieso demnächst? Jeder der mit Smartphone rumläuft, hat doch
    >
    schon alles dabei!
    > Und die Anschaffungs- und Betriebskosten bezahlt er noch
    >
    selbst.

    Absolut korrekt, wir laufen allen mit Wanzen rum und hinterlassen zahlreiche Datenspuren. Zusammen mit EC-Kartenzahlungen wissen alle, die sich Zugriff verschaffen können, darüber Bescheid, wo du warst und was du gekauft hast. Und mir kann niemand weismachen, dass nicht irgendeine streng geheime Behörde im In oder Ausland keinen Zugriff auf die Kennzeichenerfassung der Mautbrücken hat.

    Übrigens, jeder Farbdrucker/Kopierer hinterlässt heute in gelben Farbpunkten ein unsichtbares Muster mit dem Datum des Ausdrucks aus einer inneren, nicht verstellbaren Uhr. Somit können Behörden feststellen, ob ein Dokument nachträglich angefertigt wurde oder wirklich zu dem Datum, welches im Briefkopf steht. Macht euch mal kundig, der Staat überwacht wo es nur geht und Zugriff auf die Daten hat jeder, der es juristisch oder technisch kann. Auch was digitale Ausweise angeht.
  • 12.08.2016 14:45
    Leiter Kundenverarsche³ antwortet auf diddi88
    Benutzer diddi88 schrieb:
    > Juhu Fußfesseln mit GPS Überwachung für alle Bürger. Und selbst
    >
    dann würden die Volksparteien weiterhin gewählt werden.

    Nächste Stufe: Hirnimplantat zur Kontrolle der "bösen" Gedanken. Davon bekommt unser Über-Maaß nachts feuchte Träume!

    Schon heute arbeitet sein Zensurministerium zusammen mit der ollen Stasibraut
    Anetta Kahane (Amadeu Antonio Stiftung) und Konzernen wie Google, Facebook und Twitter außerhalb von Recht und Gesetz um "unerwünschte Inhalte" im Netz und in den sozialen Medien zu unterbinden. Auch beim Gedanken an diese Aktivitäten bekomme ich schon wieder einen Kotzkrampf. Fakt ist: Die FDGO wird in Deutschland jedenfalls nicht durch Pegida-Wutbürger, die AfD und "das Pack" bedroht. Nein, es sind viel mehr die bornierten Volksparteien und unsere Regierung höchst selbst!

    Bis vor kurzem hätte ich es nicht für möglich gehalten das einmal zu sagen, doch wenn das so weiter geht in diesem Takt und meine eigene Partei nicht mehr zeitnah in die richtige Spur kommt, dann werde auch ich mein Kreuzchen alternativ setzen. Und zwar aus reiner demokratischer Notwehr heraus. Ich kann diesen Geisterfahrern in Berlin nicht mehr länger tatenlos zusehen und applaudierend meine Stimme geben.
  • 15.08.2016 12:57
    marius1977 antwortet auf Leiter Kundenverarsche³
    Benutzer Leiter Kundenverarsche³ schrieb:

    > Bis vor kurzem hätte ich es nicht für möglich gehalten das
    >
    einmal zu sagen, doch wenn das so weiter geht in diesem Takt
    >
    und meine eigene Partei nicht mehr zeitnah in die richtige Spur
    >
    kommt, dann werde auch ich mein Kreuzchen alternativ setzen.
    >
    Und zwar aus reiner demokratischer Notwehr heraus. Ich kann
    >
    diesen Geisterfahrern in Berlin nicht mehr länger tatenlos
    >
    zusehen und applaudierend meine Stimme geben.
    Widerwärtig diese alternative Bewegung, zugleich auch höchst besorgniserregend:-(( kwK
  • 15.08.2016 13:39
    Marty McFly antwortet auf marius1977
    Benutzer marius1977 schrieb:
    > Widerwärtig diese alternative Bewegung, zugleich auch höchst
    >
    besorgniserregend:-(( kwK

    Ätzend, diese Politclowns in Berlin, ekelerregend!