Diskussionsforum
  • 04.08.2016 09:55
    Beschder schreibt

    o2 tut sich schwer

    Es scheint als hätte o2 Schwierigkeiten beim Verstehen neuer Gesetze. Die haben da wohl nicht die hellste Birne von Osram in der Position sitzen...

    Erst blicken sie die neuen EU Roaming Aufschläge nicht und dann sind sie bei der Routerfreiheit nicht in der Lage diese konform umzusetzen.

    Mir wird dieses Unternehmen immer unsympathischer und hoffe auf eine Quittung für ihr Tun von Gesetzesseite und von den Kunden.

  • 05.08.2016 09:40
    tomski antwortet auf Beschder
    Erst???
    Benutzer Beschder schrieb:
    > Es scheint als hätte o2 Schwierigkeiten beim Verstehen neuer
    >
    Gesetze.

    Das hatten die schon immer!

    > Erst blicken sie die neuen EU Roaming Aufschläge nicht und dann
    >
    sind sie bei der Routerfreiheit nicht in der Lage diese konform
    >
    umzusetzen.

    Erst haben sie DM in Euro (zu deren Gunsten) falsch umgerechnet und darauf spekuliert dass die meisten Kunden da nicht jahrelang nachhaken bis o2 vor Gericht nicht mehr in Revision gehen kann, dann die Verteuerung der 0180 Nummern ohne es den Kunden zu sagen (Wir sind Nebenleistung), dann die 19€ Rücklastschriftgebühr die auch erst Jahre spaeter vor Gericht zurückgepfiffen wurde und bis dahin waren viele Ansprüche verjaehrt....

    o2 ist ein ScheiBladen, war ein ScheiBladen und wird auch immer einer sein!

    > Mir wird dieses Unternehmen immer unsympathischer und hoffe auf
    >
    eine Quittung für ihr Tun von Gesetzesseite und von den Kunden.

    Ich mache mit den Honks ganz sicher keine Vertraege mehr. Dass o2 Abos die ich nie getaetigt habe einfach von meinem Konto einzieht trotz Drittanbietersperre "Ja aber wir haben das Geld schon weitergeleitet, das Geld ist jetzt nun mal weg"
    und Wiederrufe bei Zweijahresvertraegen ignorieren und dann einen auf "Aetsch, aber jetzt ist die Wiederspruchsfrist vorbei" machen und sich dann noch wundern, dass ich trotz 100€ Gutschein nicht meinen Vertrag verlaengern will... Geisteskrank!

    P.S.: Immerhin habe ich die überzogenen Rücklastschriftgebühren zurückerstattet bekommen und die Gelder von angeblichen Abos auch... Scheinbar ist irgendwann mal jemanden aufgefallen, dass ich durch meine Hotlineanrufe jedesmal wenn ich im Stau stehe mehr Personalkosten an mich binde als deren Betrug letztendlich wert war