Diskussionsforum
  • 01.08.2016 13:14
    Mayian schreibt

    Preisfehler ;-) - DateiFormat-Probleme in der Zukunft

    5 € Sticks brauchen eher 20 Minuten. erst 15 € Sticks sind deutlich schneller

    Eine externe 2-Terabyte-Festplatte kostet keine 100 Euro, sondern eher 50 bis 70 € und das soag als Mobile Variante ;-)


    Aber eines ist wirklich Richtig: VHS-Bänder funktionieren auch nach Jahrzehnten noch, wenn auch recht inhaltlich sehr zerstückelt.

    Allerdings so eine ABBA-Kassette meiner Mutter: hat nur noch rauschen drauf. ;-)



    Bin echt gespannt, wie es mit unseren Digitalen Videos in 20 Jahren aussieht. Nicht wegen den Datenträgern eher wegen....

    MPEG1/MPEG2 lässt sich schon heute kaum noch abspielen. In Windows wurde es inzwischen entfernt. Nur Spezialsoftware wie VLC hilft hier noch. Doch schon der Player ist eigentlich Grauzone.

    Auf dem heutigen Tabletts und Smartphones aber hat man weniger gute Chancen: DVDs kann man hier nicht einlegen. Kopieren darf man rechtlich schon gar nicht. Und selbst wenn man eine Datei auf dem Gerät hätte, MPEG2 wird von den Chips nicht mehr unterstützt.

    MPEG4 (jetzt mal nur auf HardwareChipBasis) dafür läuft überall (noch) problemlos. MPEG5 steht gerade in den Startlöchern. Aber in 5-15 Jahren könnte auch langsam Probleme mit MPEG4 wie auch bei MPEG1/2 heute geben. Dann dürfte es sicher ein MPEG6 geben, was die Lizenzkosten für einen MPEG4-5-6-Kombi Dekoder zu teuer machen dürfte.

    Persönlich aber finde ich MPEG4 heute als das beste Format auf Dauer. Die Bandbreiten werden immer besser, Speicher immer billiger. Mehr Kompression ist eigentlich nicht mehr so erstrebenswert. Doch irgendwann muss die Lizenz dafür fallen. Sonst dürfen wir vielleicht eines Tages gar nicht mehr dieses Format abspielen.