Diskussionsforum
Menü

Es hat einen ganz einfachen Grund...


15.07.2016 09:11 - Gestartet von lucky2029
einmal geändert am 15.07.2016 09:12
Gerade der Start und die Landung sind die kritischen Momente beim Fliegen. Im unwahrscheinlichen Fall eines Notfall ist es absolut notwendig die direkte Aufmerksamkeit aller Passagiere zu haben. Elektronische Geräte lenken zu stark ab und gerade in Verbindung mit einem Kopfhörer bekommt man von den entsprechenden Ansagen im Ernstfall nichts mit. Und dadurch würde der Nutzer eines elektronischen Gerätes auch andere Passagiere gefährden.
Man könnte vermutlich eine Regelung schaffen die mehr differenziert und einige Sachen erlaubt die wohl weniger Gefahren mit sich bringen, doch so ist es am einfachsten. Bei Start und Landung alle elektronischen Geräte aus. Bzw zumindest nicht in der Hand und volle Konzentration auf das was kommen kann.
Menü
[1] Zuschauer 1 antwortet auf lucky2029
15.07.2016 09:21
Benutzer lucky2029 schrieb:
Man könnte vermutlich eine Regelung schaffen die mehr differenziert und einige Sachen erlaubt die wohl weniger Gefahren mit sich bringen, doch so ist es am einfachsten. Bei Start und Landung alle elektronischen Geräte aus.

In dieser Pauschalität gab es eine solche Regelung noch nie, oder sie wurde zumindest nicht durchgesetzt. Ich denke da an elektronische Geräte, bei denen kein vernünftig denkender Mensch auf die Idee käme, sie auszuschalten, bzw. die gar keinen Ausschalter haben. Zum Beispiel Herzschrittmacher oder Armbanduhren. (Wobei ich nicht weiß, ob die Apple Watch einen Flugmodus hat ;-)
Menü
[1.1] lucky2029 antwortet auf Zuschauer 1
15.07.2016 10:43
Benutzer Zuschauer 1 schrieb:

In dieser Pauschalität gab es eine solche Regelung noch nie, oder sie wurde zumindest nicht durchgesetzt. Ich denke da an elektronische Geräte, bei denen kein vernünftig denkender Mensch auf die Idee käme, sie auszuschalten, bzw. die gar keinen Ausschalter haben. Zum Beispiel Herzschrittmacher oder Armbanduhren. (Wobei ich nicht weiß, ob die Apple Watch einen Flugmodus hat ;-)

Das kommt dabei raus wenn man nicht den gesamten Kontext betrachtet.
Du interpretierst etwas in meine Aussage was nicht so gemeint war.