Diskussionsforum
Menü

jetzt fehlt noch ein abgespecktes Privatkundenangebot!


08.07.2016 13:14 - Gestartet von krassDigger
Da reichen 100Mbit, eine IP-Adresse statt gleich einem ganzen Subnetz und eine privatkundenübliche SLA und das ganz dann z.B. für 49€ im Monat.
Dann darf meinetwegen auch einige tausend Euro für die Ersterschließung kosten.
Menü
[1] Leiter Kundenverarsche³ antwortet auf krassDigger
08.07.2016 14:14
Benutzer krassDigger schrieb:
Da reichen 100Mbit, eine IP-Adresse statt gleich einem ganzen Subnetz und eine privatkundenübliche SLA und das ganz dann z.B.
für 49€ im Monat.
Dann darf meinetwegen auch einige tausend Euro für die Ersterschließung kosten.

Die werden auch noch kommen. Und zwar dann, wenn der Vectoring-Unsinn endlich vom Tisch bzw. wenigstens alle diesbezüglichen Unklarheiten beseitigt sind. Wie ich schon mehrfach sagte liegen bei UI seit kurz nach der Versatel-Übernahme entsprechende VDSL und Glasfaserausbaupläne fertig in der Schublade.

Die Worte von Ralph Dommermuth sind nicht zu unterschätzen.
"Im Festnetzgeschäft werden wir zunehmend zum Netzbetreiber. Dabei konzentrieren wir uns auf moderne Glasfasernetze."

Das ist eine Ansage. Und die Kampfpreise für die Business-Glasfaserangebote unterstreichen diesen Anspruch. Gut, dass UI endlich mal in die Offensive geht. Der Zeitpunkt für derlei Investitionen ist ja gerade auch denkbar günstig. Die TK-Firmen wissen doch gar nicht wo hin mit ihrem Geld. Alles an die Aktionäre ausschütten ist auch nicht nachhaltig...