Diskussionsforum
Menü

warum keinen Surfstick mit WiFi?


23.03.2018 13:48 - Gestartet von chl
Nachteilig sind zunächst der hohe Preis und der verbaute Akku, der in der Regel nicht ausgetauscht werden kann. Zumal jedes neuere Androidhandy ab ca. 100 Euro die HotSpot-Funktionalität automatisch schon zur Verfügung stellt. Schließlich können/dürfen einige SIM-Karten (z.B. die "Freikarten") nur im Smartphone verwendet werden. Ein solcher Router zählt aber als Datenstick.
Wer wirklich kein Handy als HotSpot betreiben mag, dem empfehle ich einen stromsparenden Surfstick (anschließbar an jede Powerbank), der ein WiFi-Netz mit aufbauen kann (gibt es für ca. 40 Euro von Huawei).