Diskussionsforum
  • 23.06.2016 12:55
    Chris111 schreibt

    Nicht der Rede Wert...

    ...zumindest nicht, bevor eine angemessene Zahl an Endgeräten unterstützt wird. Dasselbe gilt für Vodafone. Viel Rummel um (noch) nichts
  • 23.06.2016 18:07
    Mister79 antwortet auf Chris111
    Benutzer Chris111 schrieb:
    > ...zumindest nicht, bevor eine angemessene Zahl an Endgeräten
    >
    unterstützt wird. Dasselbe gilt für Vodafone. Viel Rummel um
    >
    (noch) nichts

    Genau darum ist die O2 App Alternative für den Start eines solchen Dienstes genau richtig und die bessere Alternative.
  • 24.06.2016 15:27
    einmal geändert am 24.06.2016 15:27
    Chris111 antwortet auf Mister79
    Benutzer Mister79 schrieb:
    > Benutzer Chris111 schrieb:
    > > ...zumindest nicht, bevor eine angemessene Zahl an Endgeräten
    > >
    unterstützt wird. Dasselbe gilt für Vodafone. Viel Rummel um
    > >
    (noch) nichts
    >
    > Genau darum ist die O2 App Alternative für den Start eines
    >
    solchen Dienstes genau richtig und die bessere Alternative.

    Da stimme ich nur teilweise zu, denn andere Anbieter (T-Mobile USA) beweisen ja schon, dass WIFI Calling mit vielen Handys möglich ist.
    Ideal ware es, zweigleisig zu fahren:
    möglichst viele Handys direct unterstützen und zusätzlich ein App zur Verfügung stellen.
  • 25.06.2016 12:14
    Mister79 antwortet auf Chris111
    Benutzer Chris111 schrieb:
    > Benutzer Mister79 schrieb:
    > > Benutzer Chris111 schrieb:
    > > > ...zumindest nicht, bevor eine angemessene Zahl an Endgeräten
    > > >
    unterstützt wird. Dasselbe gilt für Vodafone. Viel Rummel um
    > > >
    (noch) nichts
    > >
    > > Genau darum ist die O2 App Alternative für den Start eines
    > >
    solchen Dienstes genau richtig und die bessere Alternative.
    >
    > Da stimme ich nur teilweise zu, denn andere Anbieter (T-Mobile
    >
    USA) beweisen ja schon, dass WIFI Calling mit vielen Handys
    >
    möglich ist.
    > Ideal ware es, zweigleisig zu fahren:
    > möglichst viele Handys direct unterstützen und zusätzlich ein
    >
    App zur Verfügung stellen.


    USA und Deutschland...

    Hier ist Deutschland.

    Nun der ins Netz eingepflanzte Standard ist ein anderer als per App. Die App, wenigstens bei O2 baut auf den Joyn Standard auf, RCS ist das glaube ich.

    Ich sehe das mehr so, zum Start ist die App die bessere Möglichkeit. Auf Dauer macht die Telekom und Vodafone (auf die nächsten Jahre gesehen) das bessere Produkt. Dies aber auch nur wenn O2 vor hat Wifi über die App als eigenen Standard zu nehmen. Keine Ahnung ob O2 es irgendwann auch ins Netz mit einbaut.

    Ich mach es mal an einem Beispiel fest:

    Eine Freundin von mir wohnt in Essen, im tiefsten Essen, nicht städtisch.

    Mobil sind alle drei Betreiber vor dem Haus gut erreichbar. Sobald man ins Haus hinein geht, sind alle drei Anbieter auf Netzsuche. Festnetz ist dort möglich mit nahe zu DSL light Werten und dazu kommt das die Leitung defekt ist und die Telekom diese schon seid 6 Monaten repariert, nur gekommen ist noch keiner von dem Bautrupp. Daher nutzt sie das Wlan vom Nachbarn.Egal, zurück.

    Also ist sie telefonisch im Moment nicht erreichbar und Sie besitzt ein HTC M8, welches Wifi bei der Telekom und Vodafone nicht unterstützt.

    Da Sie O2 Kunde ist, habe ich Ihr die App geladen, kurz eingerichtet und fertig. Rate mal welche Kunden in einer ähnlichen Situation zufriedener mit dem eingeführten Dienst sind. Ich denke als Telekom Kunde hätte Sie keinen Vorteil, außer direkt ein neues Smartphone zu nehmen, gleiches gilt für Vodafone. So konnte Sie diesen Dienst sofort mit einem älteren Gerät nutzen und ist jetzt mobil auch im Haus erreichbar.

    In 10 Jahren und wenn O2 sich nicht anpasst, dann ist die Technik der Telekom oder Vodafone sicher besser aber zum Start bringt O2 seinen Kunden einen besseren Nutzen als die Telekom und Co.