Diskussionsforum
  • 09.08.2016 15:58
    Ratlos1968 schreibt

    O2 oder E+

    Was ich nicht verstehe ist, warum die beiden Karten nicht die gleichen Geschwindigkeiten liefern. Mal ist der eine und mal der andere schneller. Es sind die gleichen Basisstationen.
  • 10.08.2016 12:48
    Donaldfg antwortet auf Ratlos1968
    Hallo,

    Benutzer Ratlos1968 schrieb:
    > Was ich nicht verstehe ist, warum die beiden Karten nicht die
    >
    gleichen Geschwindigkeiten liefern. Mal ist der eine und mal
    >
    der andere schneller. Es sind die gleichen Basisstationen.

    es handelt sich um Mobilfunk und wenn ich 10 Speedtest mache ändert sich auch das Ergebnis je nach Auslastung der Funkzellen ständig.
    Das O2 völlig überlastet ist kann ich so nicht bestätigen es gibt einige Hotspots wie Bahnhöfe die ausgebaut werden müssen nur leider geht das nicht so einfach wie sich das einige User denken.
    Im Berlier Haupbahnhof müssen sicher Technikräume angemietet und Leitungstrassen installiert und Standorte für Microzellen gefunden werden.
    Aber wenn der Eigentümer der Immobile nicht mitspielt liegt der Ausbau auf Eis.
    Ich habe hier in Sachsen-Anhalt ,Stuttgart und Berlin vor allem bemerkt das Eplus UMTS nach der Eplus LTE Abschaltung viel langsamer geworden ist.
    Eplus UMTS erreicht hier jetzt nur noch 5-10 Mbit während O2 UMTS und LTE etwa bei 15-30 laufen .
    Als Drillischkunde bin ich zufrieden denn ich kenne auch Vodafone und Telekomkunden die je nach Tageszeit mit Überlast inj ihren Funkzellen zu kämpfen haben und dafür ein vielfaches zahlen.
  • 10.08.2016 12:55
    Fony antwortet auf Donaldfg
    Benutzer Donaldfg schrieb:
    > Hallo,

    > Das O2 völlig überlastet ist kann ich so nicht bestätigen es
    >
    gibt einige Hotspots wie Bahnhöfe die ausgebaut werden müssen
    >
    nur leider geht das nicht so einfach wie sich das einige User
    >
    denken.
    > Im Berlier Haupbahnhof müssen sicher Technikräume angemietet
    >
    und Leitungstrassen installiert und Standorte für Microzellen
    >
    gefunden werden.

    Jo, sicherlich richtig. Es dürfte allerdings kein Hexenwerk sein, die 2600er Frequenzen aufzuschalten. Das ist nur im Umfeld des Bahnhofs passiert, aber nicht am Bahnhof selbst. Und das kann man sich durchaus in München mal ankreiden lassen. War vor nen paar Wochen mal da und es war im direkten Umfeld echt grauenhaft mit LTE.

    Fony
  • 11.08.2016 18:00
    Birbey antwortet auf Ratlos1968
    Der Test ist wenig sinnreich.

    Erstens ist das kein repräsantiver Test. Hanau, Offenbach, Frankfurt am Main nur.

    Zweitens sollte teltarif lieber Tests in allen Städten Deutschlands mit mit mindestens 100.000 Einwohner machen.

    Drittens sollten die Tests alle parallel zur gleichen Uhrzeit erfolgen. Nirgendswo im Test ist er sich um wieviel Uhr getestet wurde? Um 17.00 Uhr oder in der früh um 10.00 Uhr am Berliner Hauptbahnhof?

    Viertens sollten alle Test mit dem gleichen Handy gemacht werden. Jedes Handy hat unterschiedliche Empfangsstärke. Beispielsweise zeigt das Handy von meiner Frau (S7) einen schechteren Empfang wie mit meinem LG G4. Beide haben wir den gleichen Vertrag.

    Fünftens spielt auch beim Test die installierten Apps eine Rolle. Manche Apps verfälschen die Ergebnisse. Hatte alle Smartphones die gleichen Apps drauf?

    Sechstens waren die Smartphones voll aufgeladen? Unterschiedliche Akkuladung kann auch zu fälschlichen Ergebnissen führen.

    Wäre dieser Test ein Referat, glaube ich nicht, dass es mehr als eine 4- gegeben hätte. Wenig Mühe sich für den Test gemacht und auch nicht die gleichen Rahmenbedingungen gehabt.