Diskussionsforum
Menü

Mehr Datenvolumen


15.06.2016 08:02 - Gestartet von Candytina
Richtig, Lidl connect hat Aldi gefolgt und hat das monatl. Datenvolumen auch erhöht. Ich besitze einen Lidl connect smart S Bestands-Tarif und sehe heute morgen auf meiner Lidl-Anmeldeseite, dass das Datenvolumen automatisch umgestellt wurde auf 750 MB. Klasse!
Menü
[1] terry_mccann antwortet auf Candytina
20.06.2016 12:33
Bei mir hat das auch reibungslos geklappt.
Menü
[2] mehr Datenvolumen durch EU führt auch zu günstigerem DSL
chickolino1 antwortet auf Candytina
05.07.2016 18:22
@Candytina
Richtig, Lidl connect hat Aldi gefolgt und hat das monatl. Datenvolumen auch erhöht.

mittlerweile habe auch andere Discounter Ihre "schnellen" MB Kontingente deutlich erhöht.

Die Frage ist warum ist ALDI-Talk "vorgeprescht" ?

Nun, wenn man sich das EU-Roaming anschaut, dann werden ab Frühjahr 2017 die Roamingkosten auch für das mobile Internet auf Null gesenkt.

Ich denke das Anbieter wie die ganzen Vodafone-Ableger (also z.b. auch Lidl-connect) dieses nur vorwegnehmen indem Sie für Deutschland gebuchte Pakete an Minuten/SMS und Internet auch im EU-Ausland gelten lassen.

Umgekehrt wird das auch bei EU-Anbietern der Fall sein.

In Frankreich z.b. gibt es bei Free 50 GB im Normaltarif für knapp 20 Euro als Prepaidoption. Im regelmässig wiederkehrenden Angebot werden meistens nur knapp 3 Euro mtl. fällig.

Wenn ich mir überlege das viele Alleinstehende mtl. rund 25 Euro fürs DSL bezahlen dann wird sich das ähnlich wie in vielen anderen Ländern sicherlich bald ändern.

Denn bei einem Mobilen WLAN-Router ist doch letztendlich egal ob darin ein französische Simkarte 50 GB internet bereitstellt oder eine deutsche Simkarte im Studentneappartment fürs Internet sorgt.

Bei 20 Euro die man nach bedarf (also z.b. für die semesterferien bei den eltern) einfach als option abbestellen kann. Erst recht wenn ein Student seine Prepaidkarte im Angebotstarif mit rund 3 Euro monatlich eingekauft hat...

Ein weiterer Vorteil - wenn die französische Simkarte mit 50 GB Internet das man dann auch in deutschland nutzen kann mal in einem netz keinen empfang hat, gibts halt roaming in einem anderen besser ausgebauten netz.

Die deutschen Anbieter werden dann in zukunft sicherlich mit dem Datenvolumen deutlich "nachziehen" müssen um nicht solche Internetkunden zu verlieren.

Die DSL-Anbieter werden aufgrund wegbrechender Kundenstämme in SingleApartmenthäusern sicherlich ihre DSL-Monatspreise ebenfalls deutlich senken müssen.
Menü
[2.1] x-user antwortet auf chickolino1
06.07.2016 10:56
Benutzer chickolino1 schrieb:

Bei 20 Euro die man nach bedarf (also z.b. für die semesterferien bei den eltern) einfach als option abbestellen kann. Erst recht wenn ein Student seine Prepaidkarte im Angebotstarif mit rund 3 Euro monatlich eingekauft hat...

Ein weiterer Vorteil - wenn die französische Simkarte mit 50 GB Internet das man dann auch in deutschland nutzen kann mal in einem netz keinen empfang hat, gibts halt roaming in einem anderen besser ausgebauten netz.

Die Frage wäre jetzt ob bzw. wie gut diese 50GB-Sim von FREE in den deutschen Netzen funktioniert... hatte das schon wer ausprobiert?


Menü
[2.1.1] wolfbln antwortet auf x-user
06.07.2016 11:26

einmal geändert am 06.07.2016 11:29
Benutzer x-user schrieb:

Die Frage wäre jetzt ob bzw. wie gut diese 50GB-Sim von FREE in den deutschen Netzen funktioniert... hatte das schon wer ausprobiert?


Mal gaaanz langsam. Die "Pass Destination" mit dem kostenlosen Auslandsroaming von Free Mobile gilt nur max. 35 Tage im Jahr und nicht für Roaming in Deutschland.

Einige andere Länder sind aber jetzt schon dabei. Dann ist aber das Roaming-Volumen auf 3 GB begrenzt.

Es ist beabsichtigt. dass Roamingaufschläge ab Mitte 2017 ganz fallen, aber nicht unbeschränkt in jeden Volumen:
- zunächst gibt es Provider wie Telefónica, die sich schon jetzt weigern, die Verordnung von diesem Jahr umzusetzen
- wird es dann eine FUP (Fair Use Policy) geben, wie lange bzw. bis zu welchen Volumen "kostenloses" Roaming möglich sein wird. 50 GB dauerhaft im Roaming in Deutschland wird es definitiv nicht geben!

Es gibt z.Zt. eine interessante Entwicklung: billige EU-Länder (d.h. mit sehr günstigen Inlandsdaten wie Österreich, Polen, Baltikum, Rumänien oder Skandinavien) haben praktisch keine Roamingangebote. In Österreich zahlt man 0,1c pro MB im Inlandspaket aber durchweg 6ct/MB im Roaming, während bei Vodafone DE der Preis gleich ist.
Dagegen bieten teure EU-Länder wie Frankreich, Deutschland usw... ganz gute Roaming-Pakete an, obwohl sie es gar nicht müssten (s. Vodafone).

Menü
[2.1.1.1] RE: mehr Datenvolumen durch EU
x-user antwortet auf wolfbln
06.07.2016 11:50
Benutzer wolfbln schrieb:

Mal gaaanz langsam. Die "Pass Destination" mit dem kostenlosen Auslandsroaming von Free Mobile gilt nur max. 35 Tage im Jahr und nicht für Roaming in Deutschland.

Einige andere Länder sind aber jetzt schon dabei. Dann ist aber das Roaming-Volumen auf 3 GB begrenzt.


Dagegen bieten teure EU-Länder wie Frankreich, Deutschland usw... ganz gute Roaming-Pakete an, obwohl sie es gar nicht müssten (s. Vodafone).


Ah ja, danke. So etwas hatte ich schon vermutet. Dann mal besser abwarten ob noch ein anderer EU-Anbieter was ähnliches bringt... ;)

Menü
[2.1.1.1.1] indiesociety antwortet auf x-user
05.08.2016 01:05
Benutzer x-user schrieb:
Benutzer wolfbln schrieb:

Mal gaaanz langsam. Die "Pass Destination" mit dem kostenlosen Auslandsroaming von Free Mobile gilt nur max. 35 Tage im Jahr und nicht für Roaming in Deutschland.

Einige andere Länder sind aber jetzt schon dabei. Dann ist aber das Roaming-Volumen auf 3 GB begrenzt.


Dagegen bieten teure EU-Länder wie Frankreich, Deutschland usw... ganz gute Roaming-Pakete an, obwohl sie es gar nicht müssten (s. Vodafone).



Ah ja, danke. So etwas hatte ich schon vermutet. Dann mal besser abwarten ob noch ein anderer EU-Anbieter was ähnliches bringt... ;)


Ich finde den Tarif gut und habe mir bei Lidl eine SimKarte besorgt. Hat jemand eine aktive Lidl Connect Nummer? Wenn ich eine Nummer eines existierenden Lidl Connect Kunden eintrage bekommen beide (der bestehende Lidl Connect Kunde und ich auch 5 Euro Bonus. 10 Sekunden Aufwand für 5 Euro klingt ok.