Diskussionsforum
  • 23.03.2020 08:37
    einmal geändert am 23.03.2020 08:40
    flatburger schreibt

    suchen wir doch mal Anwendungen für das Fax

    hier z.B.
    Ein vom Kunden unterschriebener Leistungsnachweis wird an das Büro zur Abrechnung übermittelt. Blatt rein Knopf drücken fertig.
  • 26.03.2020 08:18
    trauts antwortet auf flatburger
    Naja - wie unverzichtbar Fax ist, das lernst du in der Corona-Krise: Die Gesundheitsämter tragen ihre Daten nicht etwa unmittelbar in eine Datenbank ein. Nein, sie melden sie einmal täglich per Fax. Warum nicht gleich per Briefpost oder berittenem Boten?
  • 26.03.2020 08:38
    trauts antwortet auf flatburger
    Behörden...
    Oder versuche mal, einer Behörde eine Mail zu schicken.

    Was mit Anhang kommt (z.B. PGP-signiert), das wird gleich ohne Rückmeldung an den Absender wegen Virenverdacht aussortiert. PGP-verschlüsselt, das versteht ohnehin keiner.

    Und hast du von deinem Steuerbearbeiter tatsächlich eine E-Mail-Adresse? Fax ans Finanzamt, das geht eigentlich immer...