Diskussionsforum
  • 04.01.2018 13:18
    Kevin W. schreibt

    Fax ist super

    Ich habe gerade im vergangenen Jahr ein Faxgerät angeschafft, da es praktischer ist, als die E-Mail. Es ist toll, da man ohne großen Aufwand bereits als Papier bestehende Dokumente versenden kann.

    Hier das Beispiel:

    Wenn ich etwas aus Papier per Mail verschicken will, muß ich erst den Laptop einschalten, scannen, als PDF speichern und benennen, das Mailprogramm öffnen, Mailadresse und Betreff eingeben, Datei anhängen und kann erst dann senden.

    Mit dem Faxgerät ist das viel einfacher. Dokument in den Einzug legen, Nummer des Empfängers eingeben und auf Senden drücken. Spart sehr viel Zeit.

    Zudem hat das Fax den Vorteil, daß man mit dem Sendeprotokoll einen sichereren Nachweis hat, als es bei der Mail der Fall ist.

    Übrigens funktioniert am DSL Anschluß von O2 die Faxfunktion der Fritzbox fast nicht, ständig bricht es ab. Mit dem Faxgerät habe ich keine Probleme. Das Faxgerät sollte am VoIP-Anschluß auf hohe Qualität eingestellt sein. T38 in der Fritzbox deaktivieren. Ich musste etwas experimentieren, bis ich die perfekte Einstellung gefunden habe.
  • 04.01.2018 14:02
    Zuschauer 1 antwortet auf Kevin W.
    Benutzer Kevin W. schrieb:
    > Ich habe gerade im vergangenen Jahr ein Faxgerät angeschafft,
    > da es praktischer ist, als die E-Mail. Es ist toll, da man ohne
    > großen Aufwand bereits als Papier bestehende Dokumente
    > versenden kann.

    Ich habe mir kürzlich eine Kutsche gekauft. Ist viel praktischer als diese neumodischen Gefährte mit Verbrennungs- oder gar Elektromotor. Man muss nur die Pferde anspannen und kann schon losfahren. Der Gang zur Apotheke um Ligroin zu kaufen entfällt.
  • 07.01.2018 06:10
    postb1 antwortet auf Kevin W.

    Kleiner Schönheitsfehler: Der Empfänger muss erstmal noch für FAX Empfang ausgelegt sein. Ist heute selbst im geschäftlichen Bereich nicht unbedingt mehr der Fall. Während e mail jeder hat, egal ob privat oder geschäftlich. Im Privatsektor ist FAX ja sowieso so gut wie ausgestorben.