Diskussionsforum
Menü

treue Kunden werden benachteiligt ;-(


02.06.2016 14:25 - Gestartet von legro
einmal geändert am 02.06.2016 14:27
Wer sich etwa zwei Jahre vertraglich bindet, muss damit rechnen, dass er plötzlich an Orten mit 3G nur noch EDGE und LTE vorfindet. D.h.: als Treuebonus gibt's von Monat zu Monat ggf. schlechtere Netzqualität. ;-(

Wenigstens für diese Kundengruppe sollte Congstar - meinetwegen mit niedrigen Geschwindigkeiten - LTE anbieten.

Aber Mama -T--- spielt für ihr Tochterunternehmen lieber weiterhin die Rabenmutter.
Menü
[1] mtvturner antwortet auf legro
03.06.2016 10:09
Benutzer legro schrieb:
Wer sich etwa zwei Jahre vertraglich bindet, muss damit rechnen, dass er plötzlich an Orten mit 3G nur noch EDGE und LTE vorfindet. D.h.: als Treuebonus gibt's von Monat zu Monat ggf. schlechtere Netzqualität. ;-(

Wenigstens für diese Kundengruppe sollte Congstar - meinetwegen mit niedrigen Geschwindigkeiten - LTE anbieten.

Aber Mama -T--- spielt für ihr Tochterunternehmen lieber weiterhin die Rabenmutter.

Und im Congstarforum (armseeliger Verein) werden Hinweise auf diesen Teltariftext einfach gelöscht.
Menü
[1.1] legro antwortet auf mtvturner
03.06.2016 12:40
Benutzer mtvturner schrieb:
..
Und im Congstarforum (armseeliger Verein) werden Hinweise auf diesen Teltariftext einfach gelöscht.

Nein, das ist definitiv nicht richtig. Weder werden solche Beiträge gelöscht, noch sind die Leute dort armselig. Die können halt nur das anbieten, was Mama -T--- ihnen erlaubt.

Einige Familienmitglieder haben noch alte Verträge mit (inoffiziellem) LTE und sind nach wie vor höchst zufrieden.
Menü
[1.1.1] mtvturner antwortet auf legro
03.06.2016 13:49

4x geändert, zuletzt am 03.06.2016 13:52
Benutzer legro schrieb:
Benutzer mtvturner schrieb:
..
Und im Congstarforum (armseeliger Verein) werden Hinweise auf diesen Teltariftext einfach gelöscht.

Nein, das ist definitiv nicht richtig. Weder werden solche Beiträge gelöscht, noch sind die Leute dort armselig. Die können halt nur das anbieten, was Mama -T--- ihnen erlaubt.

Einige Familienmitglieder haben noch alte Verträge mit (inoffiziellem) LTE und sind nach wie vor höchst zufrieden.
Selbstverständlich werden die gelöscht. Ich hatte 2x einen Hinweis auf diese Meldung geschrieben und das wurde kommentarlos von Adrian P. gelöscht. Ich habe deshalb noch eine Verwarnung bekommen (kann ich dir gern weiterleiten)!Und das ist in meinen Augen armseelig.
Menü
[1.1.1.1] trollator antwortet auf mtvturner
03.06.2016 16:39
Benutzer mtvturner schrieb:
>
>
Selbstverständlich werden die gelöscht. Ich hatte 2x einen Hinweis auf diese Meldung geschrieben und das wurde kommentarlos von Adrian P. gelöscht. Ich habe deshalb noch eine Verwarnung bekommen (kann ich dir gern weiterleiten)!Und das ist in meinen Augen armseelig.
Darüber wunders du dich???
NESTBESCHMUTZER
*ggg*
Menü
[1.1.1.1.1] mtvturner antwortet auf trollator
04.06.2016 09:25
Benutzer trollator schrieb:
Benutzer mtvturner schrieb:
>
>
Selbstverständlich werden die gelöscht. Ich hatte 2x einen Hinweis auf diese Meldung geschrieben und das wurde kommentarlos von Adrian P. gelöscht. Ich habe deshalb noch eine Verwarnung bekommen (kann ich dir gern weiterleiten)!Und das ist in meinen Augen armseelig.
Darüber wunders du dich???
NESTBESCHMUTZER
*ggg*

Na ja jetzt eh egal. Ich nutze meine Congstarsim jetzt nur noch im Notfall(Billig-)handy. Zu mehr ist sie nicht zu gebrauchen. ;-)
Menü
[1.1.1.2] Bubbu antwortet auf mtvturner
16.06.2016 11:50
Benutzer mtvturner schrieb:
Benutzer legro schrieb:
Benutzer mtvturner schrieb:
..
Und im Congstarforum (armseeliger Verein) werden Hinweise auf diesen Teltariftext einfach gelöscht.

Nein, das ist definitiv nicht richtig. Weder werden solche Beiträge gelöscht, noch sind die Leute dort armselig. Die können halt nur das anbieten, was Mama -T--- ihnen erlaubt.

Einige Familienmitglieder haben noch alte Verträge mit (inoffiziellem) LTE und sind nach wie vor höchst zufrieden.
Selbstverständlich werden die gelöscht. Ich hatte 2x einen Hinweis auf diese Meldung geschrieben und das wurde kommentarlos von Adrian P. gelöscht. Ich habe deshalb noch eine Verwarnung bekommen (kann ich dir gern weiterleiten)!Und das ist in meinen Augen armseelig.

Ja ich war mit meinem alten Vertrag und LTE auch sehr zufrieden und bin dann Geschwwindigkeitsmäßig abgestürzt, weil ich einen neuen Vertrag mit höherer Geschwindigkeit gebucht habe - aber nun sehr häufig noch nicht einmal Edge Geschwindigkeit habe..... Für mich ist das Betrug!
Menü
[1.1.1.2.1] daGiz antwortet auf Bubbu
16.06.2016 12:07
Benutzer Bubbu schrieb:

Ja ich war mit meinem alten Vertrag und LTE auch sehr zufrieden und bin dann Geschwwindigkeitsmäßig abgestürzt, weil ich einen neuen Vertrag mit höherer Geschwindigkeit gebucht habe - aber nun sehr häufig noch nicht einmal Edge Geschwindigkeit habe..... Für mich ist das Betrug!

Zuallererst: Du bist selbst verantwortlich für die Tarifauswahl. Dazu gehört auch darauf zu achten, auf welche Netze du Zugriff hast. Bei Congstar gehört LTE nunmal nicht dazu. In Alttarifen erfolgte der Zugriff lediglich durch einen Fehler.
Ergo gehört es danach zu deinen Aufgaben, dich über die Netzversorgung in den umgebungen deiner Aufenthalte zu informieren. ist da 3G nicht verfügbar, egal aus welchem Grund, und du schließt dennoch den vertrag ab, dann fällt das in der Tat unter "selbst Schuld". Lässt sich nicht anders sagen.

Gibt ja genug Möglichkeiten, sich zu informieren, wie das Netz läuft, ob das nun in der Bekannschaft ist oder durch Arbeitskollegen. Gibt immer Leute mit persönlichen Erfahrungen, die der Realität nunmal am nächsten sind als trockene Netzkarten mit theoretischen Merkmalen.
Menü
[1.1.1.2.1.1] xprofiler antwortet auf daGiz
07.07.2016 10:06
Benutzer daGiz schrieb:
Benutzer Bubbu schrieb:

Ja ich war mit meinem alten Vertrag und LTE auch sehr zufrieden und bin dann Geschwwindigkeitsmäßig abgestürzt, weil ich einen neuen Vertrag mit höherer Geschwindigkeit gebucht habe - aber nun sehr häufig noch nicht einmal Edge Geschwindigkeit habe..... Für mich ist das Betrug!

Zuallererst: Du bist selbst verantwortlich für die Tarifauswahl. Dazu gehört auch darauf zu achten, auf welche Netze du Zugriff hast. Bei Congstar gehört LTE nunmal nicht dazu. In Alttarifen erfolgte der Zugriff lediglich durch einen Fehler.
Ergo gehört es danach zu deinen Aufgaben, dich über die Netzversorgung in den umgebungen deiner Aufenthalte zu informieren. ist da 3G nicht verfügbar, egal aus welchem Grund, und du schließt dennoch den vertrag ab, dann fällt das in der Tat unter "selbst Schuld". Lässt sich nicht anders sagen.

Gibt ja genug Möglichkeiten, sich zu informieren, wie das Netz läuft, ob das nun in der Bekannschaft ist oder durch Arbeitskollegen. Gibt immer Leute mit persönlichen Erfahrungen, die der Realität nunmal am nächsten sind als trockene Netzkarten mit theoretischen Merkmalen.

Was ist denn für ein Unfug.
Genauso ist es mir auch ergangen:
Seit dem Wechsel von surf flat M zu allnet flat ( Wo man alles schneller, besser, mehr Volumen beworben hatte ) wurde die Geschwindigkeit gedrosselt.

Von den Orts-Bereichen, wo ich immer LTE-Empfang hatte, die Versorgung also sehr gut war, bin ich auf maximal EDGE abgestürzt. Spotify im Auto ging immer, heute kommt eine Fehlermeldung, "Bitte mit dem Internet verbinden"

Das ist die Realität bei Congstar !

Für mich ist das eine Marketingstrategie:

Weniger Volumen verkaufen mit schnellerem Zugang, damit das Volumen schnell erreicht wird und man "nachschieben" muss, mit zusätzlichem Volumenkosten.

Oder man verkauft von vornherein einen langsameren Zugang mit viel Volumen. Dann hat man die Kosten schon mal in der Kasse und der Kunde kommt eventuell gar nicht mit der langsameren Leitung daran.

Der Vorteil bei Congstar: man kann jederzeit wieder zurück wechseln in einen billigeren Tarif. Man merkt sich die Sache und kündigt dann.
Menü
[1.1.1.2.1.1.1] daGiz antwortet auf xprofiler
07.07.2016 10:40
Tu dir bitte selber den Gefallen und rede nicht einfach nur von "Geschwindigkeit gedrosselt". Dieser Ausdruck ist purer Schwachsinn.

Noch einmal: Congstar hat KEINE OFFIZIELLE ERLAUBNIS LTE zu nutzen und hatte es auch vorher niemals. Das kannst du an so vielen Stellen im Netz nachlesen. Du kannst gebauso bei den Tarifbeschreibungen und Leistungsbeschreibungen nachlesen, dass LTE da einfach KEINE Rolle spielt. Wie kannst du dich also bitte auf LTE verlassen? Gerade in nicht urbanen Gegenden ist man bei der Telekom halt aufgeschmissen, da 3G nunmal vernachlässigt wurde, um LTE beschleunigt auszubauen.

Durch nen Tarifwechsel ist nunmal die Sperre für LTE bei Congstar reingekommen, um eben den früheren Fehler zu verhindern. Hättest halt vorher schon kein LTE haben dürfen.

Dann macht man sich halt schlau, widerruft den Kram und kümmert sich drum, was zu finden wo die Netzabdeckung halt besser ist. Wo ist das Problem dabei?

Congstar hat jedenfalls richtig gehandelt, indem der Zugang zu LTE gesperrt wurde. Mit 3G und 2G blieben halt die übrigen Netzstandards zur Verfügung in vollem Umfang. Heißt mit der laut Tarif beschriebenen Maximalgeschwindigkeit, abhängig der vor Ort vorhandenen Netztechnik.
Menü
[1.1.1.2.1.1.1.1] xprofiler antwortet auf daGiz
07.07.2016 10:51
Benutzer daGiz schrieb:
Tu dir bitte selber den Gefallen und rede nicht einfach nur von "Geschwindigkeit gedrosselt". Dieser Ausdruck ist purer Schwachsinn.

Noch einmal: Congstar hat KEINE OFFIZIELLE ERLAUBNIS LTE zu nutzen und hatte es auch vorher niemals. Das kannst du an so vielen Stellen im Netz nachlesen. Du kannst gebauso bei den Tarifbeschreibungen und Leistungsbeschreibungen nachlesen, dass LTE da einfach KEINE Rolle spielt. Wie kannst du dich also bitte auf LTE verlassen? Gerade in nicht urbanen Gegenden ist man bei der Telekom halt aufgeschmissen, da 3G nunmal vernachlässigt wurde, um LTE beschleunigt auszubauen.

Durch nen Tarifwechsel ist nunmal die Sperre für LTE bei Congstar reingekommen, um eben den früheren Fehler zu verhindern. Hättest halt vorher schon kein LTE haben dürfen.

Dann macht man sich halt schlau, widerruft den Kram und kümmert sich drum, was zu finden wo die Netzabdeckung halt besser ist.
Wo ist das Problem dabei?

Congstar hat jedenfalls richtig gehandelt, indem der Zugang zu LTE gesperrt wurde. Mit 3G und 2G blieben halt die übrigen Netzstandards zur Verfügung in vollem Umfang. Heißt mit der laut Tarif beschriebenen Maximalgeschwindigkeit, abhängig der vor Ort vorhandenen Netztechnik.

Egal, wie die das mit den Buchstaben nennen, 3G, HSDPA oder wer weiss wie, Fakt ist es ist langsamer als beworben. Ob man LTE ausnutzen kann ist Nebensache. Es ist und bleibt langsamer. Und ich bewege mich NICHT in einem telekomempfangsschwachen Gebiet. (Kölner Stadt Norden)

Wenn Du ein Auto hast und bekommst einen neuen stärkeren Motor und das Auto fährt noch halb so kräftig, was sagt man dann, wenn der Werkstattmeister sagt, Ihr alten Motor durfte gar nicht eingebaut sein?

Was hast Du denn für ein Problem? Wirst Du von Congstar bezahlt?