Diskussionsforum
Menü

21 / 42 Mbit UMTS LTE Unterscheidung


24.05.2016 20:00 - Gestartet von Marschphoner
Im Beitrag steht ja, das es kein LTE ist aber kann man bei einer Übertragungsrate von 21 Mbit bzw. 42 Mbit immer 100%ig davon ausgehen, das es "nur" UMTS ist ?
Da die Netzbetreiber massiv in den LTE-Ausbau investieren, fürchte ich, das man mit einem neuen UMTS-Tarif sehr schnell auf dem Abstellgleis landet.
Stimmt das so?
Menü
[1] mr999 antwortet auf Marschphoner
24.05.2016 20:17
Benutzer Marschphoner schrieb:
Im Beitrag steht ja, das es kein LTE ist aber kann man bei

Ja ist kein LTE, nur UMTS. Sehr schade, daher nicht zu empfehlen.
Menü
[1.1] jackieoh antwortet auf mr999
24.05.2016 22:07
Benutzer mr999 schrieb:

Ja ist kein LTE, nur UMTS. Sehr schade, daher nicht zu empfehlen.
Absehbar. Die Telekom kann den ausbautechnischen Vorsprung nicht halten, wenn die Dienste verschleudert werden.

Ich bin selbst bei o2 weil ich nicht einsehe den Aufpreis fürs D-Netz zu zahlen. Selbst wenn für den Preis LTE dabei wäre. Aber scheinbar gibt es ja genug Leute, die das anders sehen.
Menü
[1.2] krikri antwortet auf mr999
25.05.2016 08:03
Benutzer mr999 schrieb:

Ja ist kein LTE, nur UMTS. Sehr schade, daher nicht zu empfehlen.

Warum bei den meisten LTE immer als "DAAAS" Non-Plus-Ultra angesehen wird, werde ich wohl nie kapieren. Ich werfe mich mal in die Nesseln und sage: es geht absolut auch ohne LTE. Die Konditionen der Tarife sind meiner Ansicht nach wirklich akzeptabel, und die Mobilfunkpreispolitik bleibt auch hier noch immer diesebe: wer Wert auf günstiges LTE legt, der MUSS halt zum E-Netz greifen.
Menü
[1.2.1] JimboX antwortet auf krikri
25.05.2016 09:59
Benutzer krikri schrieb:
Benutzer mr999 schrieb:

Ja ist kein LTE, nur UMTS. Sehr schade, daher nicht zu empfehlen.

Warum bei den meisten LTE immer als "DAAAS" Non-Plus-Ultra angesehen wird, werde ich wohl nie kapieren. Ich werfe mich mal in die Nesseln und sage: es geht absolut auch ohne LTE. Die Konditionen der Tarife sind meiner Ansicht nach wirklich akzeptabel, und die Mobilfunkpreispolitik bleibt auch hier noch immer diesebe: wer Wert auf günstiges LTE legt, der MUSS halt zum E-Netz greifen.

Es ist nicht das Non-Plus-Ultra, man hat einfach eine bessere Netzabdeckung. Bei der Telekom ist das vermutlich nicht so dramatisch. Wenn ich aber im Vodafone Netz ohne LTE surfe, dann merke ich das sehr wohl. Ich bin Pendler und streame Musik während der Zugfahrt. Mit UMTS geht's ja noch, aber mit EDGE oder GPRS gibt's Zwangspausen. Und das ist blöd.
Es gibt also Leute, bei denen geht es nicht ohne LTE. Du bist nicht der Maßstab für alle. Genauso wenig wie ich. Ich kann aber verstehen, wenn man kein LTE braucht.
Menü
[1.2.1.1] krikri antwortet auf JimboX
25.05.2016 10:40
Benutzer JimboX schrieb:

Du bist nicht der Maßstab für alle.

Das stimmt - genauso wenig aber die allgemeinen Kommentare, dass Tarife ohne LTE grundsätzlich "nutzlos, uninteressant oder nicht zeitgemäß" sind.