Diskussionsforum
Menü

Kann doch nicht so schwer sein... Aufwachen Teltarif!


28.04.2016 16:10 - Gestartet von Beschder
Also da interpretiert doch jeder was anderes in die EU Roaming Verordnung rein die ansich doch ganz einfach ist:

Wie im Artikel geschrieben gelten erstmal die Inlandspreise.

Ist dem nicht so dürfen Aufschläge genommen werden: 5 Cent/Minute, 5 Cent/MB, 2 Cent/SMS, sofern von dieser Möglichkeit gebrauch gemacht wird darf die Summer aus Inlandspreis und Aufschlag die folgenden Maximalgrenzen nicht übersteigen: 19C/Min., 20C/MB und 6C/SMS (alles netto).

Das wars!

Wie also kann nun telefonica, Netzclub und so weiter für abgehende Telefonate 20C/Min. berechnen wenn der Kunde einen Tarif mit nur 9C/Min. oder gar eine Inlandsflat hat?

Congstar erklärt es vorbildlich:

ich zitiere aus deren Info-Mail:

"Ab 30. April 2016 - 14. Juni 2017 gelten folgende Konditionen:
In dieser Phase werden für das Telefonieren, das Versenden von SMS und die Datennutzung zusätzlich zum Inlandspreis Roaming-Zuschläge erhoben.

Ab dem 30.04.2016 gelten im EU-Ausland sowie in Liechtenstein, Island und Norwegen die folgenden Zuschläge zum Inlandspreis:

Telefonieren abgehend: +5 Cent/ Min. (Inlandspreis + Zuschlag darf lt. Regulierung max. 22 Cent/ Min. betragen).

Telefonieren ankommend: +1,35 Cent/ Min.

SMS: +2 Cent/ SMS. Der Empfang ist kostenfrei. (Inlandspreis + Zuschlag darf lt. Regulierung max. 7 Cent/ SMS betragen).

Datennutzung: +5 Cent/ MB (Inlandspreis + Zuschlag darf lt. Regulierung max. 23 Cent/ MB betragen). Sie können stattdessen auch weiter die Datenpässe von Travel & Surf nutzen.



Ein konkretes Beispiel anhand von „congstar wie ich will“ mit den gebuchten Optionen:
Minuten Option 300 (300 Min. telefonieren inklusive, danach 9 Cent/ Min.),
SMS Option 100 (100 SMS inklusive, danach 9 Cent/ SMS)
und gebuchten 500 MB Datenvolumen.

Für dieses Beispiel fallen im EU-Ausland sowie in Liechtenstein, Island und Norwegen folgende Preise an:
Telefonieren: Innerhalb der 300 Inklusiv-Min. 5 Cent/ Min., danach 14 Cent/ Min.,
SMS: innerhalb der 100 Inklusiv-SMS 2 Cent/ SMS, danach 7 Cent/ SMS,
Daten: 5 Cent/ MB (Unterbrechung der Internetverbindung nach 59,50 EUR, dies ist regulatorisch vorgeschrieben).

Ein konkretes Beispiel anhand der congstar Allnet Flat mit:
Allnet Flat Min. zum Telefonieren in alle dt. Netze,
9 Cent für jede SMS
und 500 MB Datenvolumen.

Für dieses Beispiel fallen im EU-Ausland sowie in Liechtenstein, Island und Norwegen folgende Preise an:
Telefonieren: 5 Cent/ Min.,
SMS: 7 Cent/ SMS,
Daten: 5 Cent/ MB (Unterbrechung der Internetverbindung nach 59,50 EUR, dies ist regulatorisch vorgeschrieben)."

Warum teltarif hier nicht mal aufklärt bzw. nachhakt ist mir unbegreiflich.

Warum erklärt einem das keiner?






Menü
[1] Molenda antwortet auf Beschder
28.04.2016 16:25
Hallo Beschder,

die von Dir angesprochenen Punkte erkläre ich doch im Artikel.

Benutzer Beschder schrieb:
Also da interpretiert doch jeder was anderes in die EU Roaming Verordnung rein die ansich doch ganz einfach ist:

Als "einfach" würde ich die Verordnung nicht bezeichnen. Aber die Grundstruktur ist soweit klar geworden, ja.

Wie also kann nun telefonica, Netzclub und so weiter für abgehende Telefonate 20C/Min. berechnen wenn der Kunde einen Tarif mit nur 9C/Min. oder gar eine Inlandsflat hat?

Siehe Meldung, an der Fragestellung sind wir dran.

Das von Dir zitierte congstar-Modell ist nur eine Möglichkeit von vielen und hat mit der Kalkulation von Telefónica nichts zu tun. Deshalb bleiben wir an der Sache dran und melden, wenn es neue Informationen gibt.

Warum teltarif hier nicht mal aufklärt bzw. nachhakt ist mir unbegreiflich.
Warum erklärt einem das keiner?

Was genau ist Dir noch unklar? Unsere Anfragen sind raus und sobald es neue Informationen gibt, werden wir die melden.

Schöne Grüße,
Daniel Molenda
Menü
[1.1] Beschder antwortet auf Molenda
28.04.2016 16:40
Benutzer Molenda schrieb:
Hallo Beschder,

die von Dir angesprochenen Punkte erkläre ich doch im Artikel.

Benutzer Beschder schrieb:
Also da interpretiert doch jeder was anderes in die EU Roaming Verordnung rein die ansich doch ganz einfach ist:


Meinte oben "jeder Anbieter" interpretiert was anderes rein.

Als "einfach" würde ich die Verordnung nicht bezeichnen. Aber die Grundstruktur ist soweit klar geworden, ja.

Was ist daran "nicht einfach"?

Wie also kann nun telefonica, Netzclub und so weiter für abgehende Telefonate 20C/Min. berechnen wenn der Kunde einen Tarif mit nur 9C/Min. oder gar eine Inlandsflat hat?

Siehe Meldung, an der Fragestellung sind wir dran.

Warum erst jetzt? Schon mit den ersten Meldungen von falschen bzw. nicht EU konformen Preisen hätte ich etwas mehr Kritik erhofft.

Das von Dir zitierte congstar-Modell ist nur eine Möglichkeit von vielen und hat mit der Kalkulation von Telefónica nichts zu tun.

Ich lese nirgendwo von einem anderen Modell. Habt ihr andere Modelle auf Teltarif vorgestellt? Ich meine nicht den Verzicht auf Zusatzentgelte oder alternative Auslandspakete.

Deshalb bleiben wir an der Sache dran und melden, wenn es
neue Informationen gibt.


Freut mich.

Warum teltarif hier nicht mal aufklärt bzw. nachhakt ist mir unbegreiflich.
Warum erklärt einem das keiner?

Was genau ist Dir noch unklar?

Siehe oben.

Unsere Anfragen sind raus und
sobald es neue Informationen gibt, werden wir die melden.

Klasse!

Menü
[1.1.1] Molenda antwortet auf Beschder
28.04.2016 17:12
Benutzer Beschder schrieb:
Benutzer Molenda schrieb:
Benutzer Beschder schrieb: Als "einfach" würde ich die Verordnung nicht bezeichnen. Aber die Grundstruktur ist soweit klar geworden, ja.
Was ist daran "nicht einfach"?
Also ich persönlich fand die Lektüre nicht einfach und ich finde die Verordnung auch "nicht einfach" im Sinne von "die Verhältnisse für die Verbraucher nicht vereinfachend". Über die Tücken habe ich ja teilweise schon geschrieben. So richtig spannend wird es ja am Samstag. Wer weiß, ob es noch den einen oder anderen Rückzieher gibt.

Wie also kann nun telefonica, Netzclub und so weiter für abgehende Telefonate 20C/Min. berechnen wenn der Kunde einen Tarif mit nur 9C/Min. oder gar eine Inlandsflat hat?
Siehe Meldung, an der Fragestellung sind wir dran.
Warum erst jetzt? Schon mit den ersten Meldungen von falschen bzw. nicht EU konformen Preisen hätte ich etwas mehr Kritik erhofft.
Recherche braucht Zeit. Das ist in dieser schnelllebigen Zeit zwar nicht immer einfach zu ertragen, wird sich aber auf lange Sicht nicht ändern.

Das von Dir zitierte congstar-Modell ist nur eine Möglichkeit von vielen und hat mit der Kalkulation von Telefónica nichts zu tun.
Ich lese nirgendwo von einem anderen Modell. Habt ihr andere Modelle auf Teltarif vorgestellt? Ich meine nicht den Verzicht auf Zusatzentgelte oder alternative Auslandspakete.
Ja, haben wir. Aber sorry, ich erkläre nicht jedem einzelnen die Tarife, dafür fehlt mir wirklich die Zeit. Lies bitte dazu die Meldungen.
Wenn die neuen Konditionen gültig werden, werden auch unsere Ratgeber und Infoseiten zeitnah aktualisiert. Da findest Du die unterschiedlichen Roaming-Tarife.
Im Moment interessiert mich in erster Linie, ob die angekündigten Konditionen der Verordnung entsprechen und welche neuen Mechanismen ins Spiel kommen (können).

Deshalb bleiben wir an der Sache dran und melden, wenn es
neue Informationen gibt.
Freut mich.
Unsere Anfragen sind raus und
sobald es neue Informationen gibt, werden wir die melden.
Klasse!
Danke!

Ich hoffe, ich konnte etwas weiterhelfen.
Schöne Grüße,
Daniel Molenda

Menü
[1.1.1.1] Beschder antwortet auf Molenda
29.04.2016 11:39
Benutzer Molenda schrieb:
Über die
Tücken habe ich ja teilweise schon geschrieben.

es gibt eigentlich keine Tücken. Maximale Tücke: Der Kunde bezahlt seinen Inlandspreis auch im Ausland, siehe mein anderes Posting.

So richtig
spannend wird es ja am Samstag. Wer weiß, ob es noch den einen oder anderen Rückzieher gibt.

Wird es geben müssen. Notgedrungen mit "Gewalt" von oben.


Recherche braucht Zeit. Das ist in dieser schnelllebigen Zeit zwar nicht immer einfach zu ertragen, wird sich aber auf lange Sicht nicht ändern.


Ich übe mich in Geduld

Wenn die neuen Konditionen gültig werden, werden auch unsere Ratgeber und Infoseiten zeitnah aktualisiert. Da findest Du die unterschiedlichen Roaming-Tarife.
Im Moment interessiert mich in erster Linie, ob die angekündigten Konditionen der Verordnung entsprechen und welche neuen Mechanismen ins Spiel kommen (können).

Schau mal hier:

http://www.europarl.europa.eu/news/de/news-room/20160425STO24633/Ab-30.-April-werden-Roaming-Geb%C3%BChren-gesenkt



Es ist immer die Rede von Kosten im Heimatland. Diese sind bei einer Sprachflat 0.-€. Es KANN ein Zuschlag mit maximal 5Cent netto genommen werden.

Es wurde noch keine Quelle für andere "Mechanismen" gefunden, ausser telatrif.de ;-)




Ich hoffe, ich konnte etwas weiterhelfen.

Leider nicht.

Schöne Grüße,
Daniel Molenda

Grüsse zurück
Beschder


Menü
[1.1.2] arndt1972 antwortet auf Beschder
28.04.2016 17:15
Ich stimme beschder komplett zu und bin sehr enttäuscht von Teltarif!
Ihr wollt das führende Portal sein, könnt aber seit Monaten (denn die Frage habe ich schon im Herbst letzten Jahres hier gestellt) nicht so einfache Dinge klären wie:

- was bedeutet es für jemanden der eine FullFlat hat.

Konkret: ich habe eine Fullflat ohne SMS-Flat. Daher verstehe ich die Verordnung so (und erwarte das auch), wie Congstar es beschrieben hat.

Also ich zahle für eingehende Anrufe den aufschlag von 1 Cent netto, Anrufe kosten mich 5 Cent netto, ebenso 1 MB Daten. Da die SMS aber nicht über eine Flat abgedeckt sind, gibt es dort eine Frage für mich: kostet mich die nur den Aufpreis oder darf man mir weiter den alten Höchstpreis berechnen.

Und da ich bei Weitem nicht der einzige mit einer Flat bin, dürfte das eine sehr große Menge interessieren und Teltarif kann das in meinen augen bis heute nicht klären!
Menü
[1.1.2.1] Molenda antwortet auf arndt1972
28.04.2016 18:11
Benutzer arndt1972 schrieb:
Ich stimme beschder komplett zu und bin sehr enttäuscht von Teltarif!
Ihr wollt das führende Portal sein, könnt aber seit Monaten (denn die Frage habe ich schon im Herbst letzten Jahres hier gestellt) nicht so einfache Dinge klären wie:

- was bedeutet es für jemanden der eine FullFlat hat.

Zunächst einmal: Das Forum ist nicht der richtige Weg, mit uns Kontakt aufzunehmen, sondern dient der Kommentierung. Anfragen und Hinweise bitte an info@teltarif.de.

Ich nehme die Anfrage nochmal auf. Derzeit stellt es sich so dar, dass viele Flatrate-Tarife auch im Ausland gelten oder dass lediglich der Aufpreis berechnet wird. Dies ist jedoch weitestgehend den Anbietern überlassen. Darüber haben wir auch berichtet.

Konkret: ich habe eine Fullflat ohne SMS-Flat. Daher verstehe ich die Verordnung so (und erwarte das auch), wie Congstar es beschrieben hat.

Das ist eine Möglichkeit. Der Schluss, dass alle Anbieter das so machen müssen, ist für mich nicht ersichtlich.


Da die SMS aber nicht über eine Flat abgedeckt sind, gibt es dort eine Frage für mich: kostet mich die nur den Aufpreis oder darf man mir weiter den alten Höchstpreis berechnen.

Fragst Du nach dem tatsächlich tarifierten Preis? Diese Frage richte bitte erstmal an Deinen Anbieter (welcher? Und welcher Tarif?).
Oder fragst Du nach dem in der Verordnung vorgesehenen Preis?
Menü
[1.1.2.1.1] arndt1972 antwortet auf Molenda
29.04.2016 10:53
Zunächst einmal: Das Forum ist nicht der richtige Weg, mit uns Kontakt aufzunehmen, sondern dient der Kommentierung. Anfragen und Hinweise bitte an info@teltarif.de.

Ist durch beschder schon vor mindestens einer Woche, ich glaube sogar zwei Wochen bereits geschehen und bis gestern Abend gab es dazu noch keine antwort seitens Teltarif, so sagte er es mir gestern Abend am Telefon.

Konkret: ich habe eine Fullflat ohne SMS-Flat. Daher verstehe ich die Verordnung so (und erwarte das auch), wie Congstar es beschrieben hat.

Das ist eine Möglichkeit. Der Schluss, dass alle Anbieter das so machen müssen, ist für mich nicht ersichtlich.

Also für mich ergibt sich das aus der Verordnung: maximale Aufpreise auf den Inlandspreis und dieser ist für mich 0,- €, also greift nach meinem Verständnis die Regelung so, wie sie congstar macht.

Da die SMS aber nicht über eine Flat abgedeckt sind, gibt es dort eine Frage für mich: kostet mich die nur den Aufpreis oder darf man mir weiter den alten Höchstpreis berechnen.

Fragst Du nach dem tatsächlich tarifierten Preis? Diese Frage richte bitte erstmal an Deinen Anbieter (welcher? Und welcher Tarif?).

Das habe ich gestern abend auch getan. Es ist Eplus, dort habe ich eine Flat mit 500 MB, ohne SMS-Flat. Dort nannte man mir die Preise, die Ihr auch veröffentlicht habt, aber die entsprechen ja nicht der Verordnung. Denn wenn ich 20 Cent für ein Telefonat bezahlen soll oder 23 Cent pro MB (neue Preise ab 30.4. laut Eplus), dann ist das für mich der Aufpreis und nicht wie in der Verordnung gesagt 5 Cent netto.

Oder fragst Du nach dem in der Verordnung vorgesehenen Preis?

Den kenne ich natürlich auch. Daher ja meine Frage in Sachen SMS, die für mich die einzig Unbekannte darstellt. Im Inland würde ich 19 Cent bezahlen, daher müßte ja der Höchstpreis von 7 Cent für mich greifen. Das sagt Eplus auch und eingehende Gespräche sind auch klar.

Genau deswegen habe ich bereits im letzten Jahr, ich glaube es war Oktober oder November, bei Euch angefragt (damals aber im Forum), die Frage habe ich vor Wochen wiederholt und beschder hat Euch, bzw. ich meine es war Marleen Frontzeck, direkt angeschrieben und um Klärung gebeten. Leider ohne jede Antwort.
Aber ich erwarte eigentlich auch, daß jedem bei Euch klar sein sollte, daß diese Preise, die ja eigentlich alle großenen Anbieter nennen, nicht der Verordnung entsprechen, wenn jemand im Inland eine Flat hat und somit hätte ich schon eine Eigeninitiative seitens Teltarif erwartet.