Diskussionsforum
Menü

Nicht besonders kompetitiv


05.07.2016 20:00 - Gestartet von comfreak
Also mal im Vergleich:

- Freenet TV kostet EUR 69 p.a.
inkl 12 privaten HD Sendern, also 5.75 pro Sender/Jahr

- HD-Paket via Kabel-TV kostet bei VF EUR 4/ Monat, also EUR 48 p.a.
inkl. 22 (38-16) privaten HD-Sendern, also EUR 2,20 pro Sender/Jahr:
https://zuhauseplus.vodafone.de/digital-fernsehen/kabel/tv-basis-hd.html

- HD+ via Sat kostet EUR 5/ Monat, also EUR 60 p.a.
inkl. 21 private HD-Sendern, also EUR 2,85 pro Sender/Jahr:
http://www.hd-plus.de/das-bietet-hd-plus/

- T-Entertain via IPTV kostet EUR 7/ Monat, also 84 EUR p.a.
inkl. 25 privaten HD Sendern, also EUR 3,36 pro Sender/Jahr: https://www.telekom.de/privatkunden/zuhause/internet-und-fernsehen/das-ist-entertain/tv-senderliste

nur die beiden IPTV-Optionen Zattoo und Magine sind noch schlechter als Freenet TV pro Sender und Jahr:

- Zattoo HiQ via IPTV kostet EUR 99 p.a. (oder EUR 9.99 pro Monat)
inkl. 10 privaten HD Sendern, also EUR 9.90 pro Sender/Jahr:
http://zattoo.com/de/sender/#zattoo-hiq

- Magine TV Premium via IPTV kostet EUR 12 / Monat, also EUR 144 p.a.
inkl. 15 privaten HD-Sendern, also EUR 9.60 pro Sender/Jahr
https://de.magine.com/unser-angebot/premium/
Menü
[1] Beschder antwortet auf comfreak
05.07.2016 20:53
Stopp!

Nur die Privaten kosten Geld. Somit stimmt die Berechnung nicht.
Menü
[1.1] comfreak antwortet auf Beschder
05.07.2016 21:33
Benutzer Beschder schrieb:
Stopp!

Nur die Privaten kosten Geld. Somit stimmt die Berechnung nicht.

Und nur diese habe ich eingerechnet.
Menü
[1.1.1] Beschder antwortet auf comfreak
05.07.2016 21:38
Benutzer comfreak schrieb:
Benutzer Beschder schrieb:
Stopp!

Nur die Privaten kosten Geld. Somit stimmt die Berechnung nicht.

Und nur diese habe ich eingerechnet.

Ja. Aber du teilst ja dann durch alle HD Sender, auch die kostenfreien ÖR. Wer wie ich nur die ÖR sehen mag zahlt auch nichts.
Menü
[1.1.1.1] comfreak antwortet auf Beschder
05.07.2016 23:01

4x geändert, zuletzt am 05.07.2016 23:13
Benutzer Beschder schrieb:
Ja. Aber du teilst ja dann durch alle HD Sender, auch die kostenfreien ÖR. Wer wie ich nur die ÖR sehen mag zahlt auch nichts.

Mathematik scheint nicht Ihre Stärke zu sein, Kollege. Ich teile nur durch die privaten. Eine einfache Divison hätte Sie aufgeklärt: Als Bsp freenet.tv:
Von 26 HD Sendern sind 12 private (genau wie zitiert), daher also die Rechung:
EUR 69 : 12 Sender = EUR 5,75 pro Sender und Jahr.
Und teilen Sie die EUR 5,75 nochmal durch 12, erhalten Sie den Monatspreis pro privatem (!) HD-Sender i.H.v. aufgerundet EUR 0,48.

Noch Beanstandungen an meiner Übersicht?
PS: Anfangs ist die Rechnung für freenet.tv sogar noch schlechter, da nur 6 HD Sender inkl. sind, davon ganze 4 Private. Bis März ist es also ganz wenig kompetitiv.
Menü
[1.1.1.1.1] Beschder antwortet auf comfreak
06.07.2016 07:50
Benutzer comfreak schrieb:
Benutzer Beschder schrieb:
Ja. Aber du teilst ja dann durch alle HD Sender, auch die kostenfreien ÖR. Wer wie ich nur die ÖR sehen mag zahlt auch nichts.

Mathematik scheint nicht Ihre Stärke zu sein, Kollege. Ich teile nur durch die privaten. Eine einfache Divison hätte Sie aufgeklärt: Als Bsp freenet.tv:
Von 26 HD Sendern sind 12 private (genau wie zitiert), daher also die Rechung:
EUR 69 : 12 Sender = EUR 5,75 pro Sender und Jahr.
Und teilen Sie die EUR 5,75 nochmal durch 12, erhalten Sie den Monatspreis pro privatem (!) HD-Sender i.H.v. aufgerundet EUR 0,48.

Sorry. Dann habe ich es wohl nicht genau gelesen bzw. habe wohl gelesen was ich lesen wollte.

Noch Beanstandungen an meiner Übersicht?

Dann nicht.


PS: Anfangs ist die Rechnung für freenet.tv sogar noch schlechter, da nur 6 HD Sender inkl. sind, davon ganze 4 Private. Bis März ist es also ganz wenig kompetitiv.

Das hat mich wohl auf die falsche Fährte gebracht.

Ich beschäftige mich manchmal mit den Kundenzahlen von HD+ und sehe dabei schon seit längerem eine Stagnation bzw. sogar einen Rückgang. Ich bin gespannt wie lange sich diese Modelle noch halten.
Menü
[1.1.1.1.1.1] senderversteller antwortet auf Beschder
06.07.2016 08:55
Benutzer Beschder schrieb:
Ich beschäftige mich manchmal mit den Kundenzahlen von HD+ und sehe dabei schon seit längerem eine Stagnation bzw. sogar einen Rückgang. Ich bin gespannt wie lange sich diese Modelle noch halten.

Die Frage ist halt, wer das matschige SD Bild auf den großen HD und UHD Displays noch ertragen möchte - also ich nicht. Ich denke über kurz oder lang verschwindet SD Fernsehen genauso wie die Verbreitung analoger TV Signale vor ein paar Jahren auch... und dann gibt's Unterschichten TV nur noch gegen Cash.
Menü
[1.1.1.1.1.1.1] garfield antwortet auf senderversteller
06.07.2016 21:34
Benutzer senderversteller schrieb:
Ich denke über kurz oder lang verschwindet SD Fernsehen genauso wie die Verbreitung analoger TV Signale vor ein paar Jahren auch... und dann gibt's Unterschichten TV nur noch gegen Cash.

Na, das sind doch mal hoffnungsvolle Aussichten!
Menü
[2] ratte1651 antwortet auf comfreak
06.07.2016 10:02
Benutzer comfreak schrieb:

- Zattoo HiQ via IPTV kostet EUR 99 p.a. (oder EUR 9.99 pro Monat)
inkl. 10 privaten HD Sendern, also EUR 9.90 pro Sender/Jahr:
http://zattoo.com/de/sender/#zattoo-hiq

Das geht mit einem simplen Trick auch für 29,99
Menü
[2.1] nukumichi antwortet auf ratte1651
06.07.2016 14:37
Benutzer ratte1651 schrieb:
Benutzer comfreak schrieb:

- Zattoo HiQ via IPTV kostet EUR 99 p.a. (oder EUR 9.99 pro Monat)
inkl. 10 privaten HD Sendern, also EUR 9.90 pro Sender/Jahr:
http://zattoo.com/de/sender/#zattoo-hiq

Das geht mit einem simplen Trick auch für 29,99

Ja, habe ich gerade gemacht, funktioniert super :)! Schon verrückt dass die Länderpreise bei Zattoo so unterschiedlich sind. Auf jeden Fall ist das - einen leistungsfähigen DSL-Anschluss vorausgesetzt - zusammen mit einem Chromecast eine super Alternative zu DVB-T2. ÖR in HD, dazu die Privaten (die ich eh nur selten schaue) in SD.