Diskussionsforum
Menü

"freenet tv"


06.07.2016 21:31 - Gestartet von garfield
Freenet tv ist das gleiche Orwell'sche Neusprech wie HD "plus".
Freenet, dass nicht free ist und plus für eine Technologie, die dem Benutzer ein Minus an Ferbedienungsfunktionen aufzwingt, wenn es der Anbieter will.

Und ja, auch ich finde den Titel des Artikels
"DVB-T2: Fernsehen per Antenne kostet demnächst 69 Euro jährlich"
mindestens irreführend.
Denn bei mir wird dann "freenet tv" genauso wenig ins Haus kommen, wie HD "plus".
Menü
[1] bholmer antwortet auf garfield
06.07.2016 22:56
Benutzer garfield schrieb:
Freenet tv ist das gleiche Orwell'sche Neusprech wie HD "plus". Freenet, dass nicht free ist und plus für eine Technologie, die dem Benutzer ein Minus an Ferbedienungsfunktionen aufzwingt, wenn es der Anbieter will.

Und ja, auch ich finde den Titel des Artikels "DVB-T2: Fernsehen per Antenne kostet demnächst 69 Euro jährlich"
mindestens irreführend.
Denn bei mir wird dann "freenet tv" genauso wenig ins Haus kommen, wie HD "plus".

Allenfalls würde ich eine Gebühr pro Haushalt akzeptieren. Wenn man mehrere Fernseher im Haus hat, muss man wie bei Sky mit der Karte bzw. Modul durch die Gegend ziehen. Der Name Freenet ist echt eine Frechheit. Sollen die Privaten doch ihr Programm durch Werbung finanzieren. Werde dann wohl meine Backupantenne auf dem Dach für Ausfall der Satellitenverbindung bei schlechtem Wetter abmontieren, da schlagartig alle mwinw Fernseher die 4-5 Jahre alt sind, nicht mehr kompatibel sein werden. Ich kann mir kaum vorstellen, dass irgendein Hersteller ein Hardwareupdate zur Verfügung stellt. Und eine Tunerbox auf einen Fernseher mit Tripeltuner zu setzen kann es ja wohl nicht sein.
Menü
[1.1] Donaldfg antwortet auf bholmer
07.07.2016 18:18
Hallo,

Benutzer bholmer schrieb:


Allenfalls würde ich eine Gebühr pro Haushalt akzeptieren. Wenn man mehrere Fernseher im Haus hat, muss man wie bei Sky mit der Karte bzw. Modul durch die Gegend ziehen.

aber es wird bei Sky auch gekauft solange wird es so etwas geben.


Der Name Freenet ist echt eine Frechheit. Sollen die Privaten doch ihr Programm durch Werbung finanzieren.

Freenet ist der Name der Firma der bisher nur Handytarife vermarktet hat.


Werde dann wohl meine Backupantenne auf dem Dach für Ausfall der Satellitenverbindung bei schlechtem Wetter abmontieren, da schlagartig alle mwinw Fernseher die 4-5 Jahre alt sind, nicht mehr kompatibel sein werden.

Aber du siehst schon noch etliche Sender und wenn es nicht HD sein muss gibt es über Internet doch genug Apps wo man oft auch die privaten oder ORF und SF empfangen kann.Die Welt geht nicht unter ohne DVB-T 2.


Menü
[1.1.1] ratte1651 antwortet auf Donaldfg
07.07.2016 18:51


Aber du siehst schon noch etliche Sender und wenn es nicht HD sein muss gibt es über Internet doch genug Apps wo man oft auch die privaten oder ORF und SF empfangen kann.Die Welt geht nicht unter ohne DVB-T 2.



Ich sag nur VPN Schweiz und teleboy= fertig mit Thema DVB-T 2 und HD habe ich auch und das schon seit paar Jahren