Diskussionsforum
Menü

Hört doch endlich mal auf damit... es interessiert den Kunden nicht!


07.07.2016 12:55 - Gestartet von CryptyCon
Zum letzten Mal... hört auf auf der Telekom rumzuhacken! Das ist der einzige Konzern der wirklich was macht. Oder baut KD bei euch aus? Nein? Tja das ist Deutschlandweit normal!

Dem Kunden geht es am Ar*** vorbei welche Technologie von welchem Konzern ihnen angeboten wird... sie wollen einfach schnelleres Internet mit guten Service!!!!





Man... so schwer ist das nicht
Menü
[1] Fony antwortet auf CryptyCon
07.07.2016 13:01
Benutzer CryptyCon schrieb:
Zum letzten Mal... hört auf auf der Telekom rumzuhacken! Das

Wer hackt denn hier auf der Telekom rum?

ist der einzige Konzern der wirklich was macht. Oder baut KD bei euch aus? Nein? Tja das ist Deutschlandweit normal!

Wer ist KD? Falls du Kabel Deutschland meinst, die gibts nicht mehr. Heißen jetzt Vodafone. Und ja, die bauen aus. War erst neulich hier Thema.


Dem Kunden geht es am Ar*** vorbei welche Technologie von welchem Konzern ihnen angeboten wird... sie wollen einfach schnelleres Internet mit guten Service!!!!

Ich bin Kunde. Und mir ist die Technologie nicht egal. Schon gar nicht, wenn damit die Wettbewerber platt gemacht werden. Dann sind wir nämlich wieder bei DSL Preisen von 80 Euro im Monat weils nur noch nen Monopol gibt. Willste das?

Man... so schwer ist das nicht

Jo

Fony
Menü
[1.1] CryptyCon antwortet auf Fony
07.07.2016 14:59
Es ist dem Normalverbraucher egal... Leute die sich mit solchen Dingen eben nicht so auskennen oder beschäftigen...
Menü
[2] Leiter Kundenverarsche³ antwortet auf CryptyCon
01.09.2016 16:14

einmal geändert am 01.09.2016 16:20
Benutzer CryptyCon schrieb:
Zum letzten Mal... hört auf auf der Telekom rumzuhacken!

Niemand "hackt" auf der Telekom "rum". Das ist berechtigte Kritik an der Regulierung und dem Konzerngebaren!

Das ist der einzige Konzern der wirklich was macht.

Ja stimmt, das ist der einzige Konzern, der kräftig auf der Konkurrenz rumhackt und sie mit dem Gesicht nach unten in den Boden drückt.

Oder baut KD bei euch aus? Nein? Tja das ist Deutschlandweit normal!

KD gibt es nicht mehr. Das ist Vodafone. Und ja, die bauen aus. Und zwar erst mal im Backend und in den Clustern all das, was KD bisher verschwitzt hat. Trotzdem sind die lächerlichen 100 Vectoring-MBit/s (und oft mehr!) bei Vodafone inzwischen fast flächendeckend im gesamten Kabel-Gebiet verfügbar...

Dem Kunden geht es am Ar*** vorbei welche Technologie von welchem Konzern ihnen angeboten wird... sie wollen einfach schnelleres Internet mit guten Service!!!!

Was sie derzeit beides nicht von der Telekom bekommen. Auch wenn Vectoring ausgerollt wird, bekommen sie nur (nach heutigen Maßstäben) semischnelles Internet und weiterhin Grottenolmservice.

Man... so schwer ist das nicht

Nee für dich ist alles easy-piesi und komplett einseitig. Normal, gell?
Menü
[2.1] Mister79 antwortet auf Leiter Kundenverarsche³
01.09.2016 18:15

einmal geändert am 01.09.2016 18:53
Benutzer Leiter Kundenverarsche³ schrieb:
Benutzer CryptyCon schrieb:
Zum letzten Mal... hört auf auf der Telekom rumzuhacken!

Niemand "hackt" auf der Telekom "rum". Das ist berechtigte Kritik an der Regulierung und dem Konzerngebaren!

Das ist der einzige Konzern der wirklich was macht.

Ja nun, meine Stimme haben die anderen auch nicht. Bei uns hat die Stadt angefragt, es gab eine Ausschreibung, wer hat sich gemeldet? Die Telekom, ohne Steuergelder, komplett aus eigener Tasche. Dezember ist es fertig. Wo waren denn die anderen? Jaja, hat sich nicht rentiert oder? Gut, damit rentieren die sich für mich auch nicht. Werde zwar nicht über die Telekom buchen aber das ist dem derzeitigen laufenden Vertrag geschuldet. Ist der am Ende, Telekom ich komme.


Ja stimmt, das ist der einzige Konzern, der kräftig auf der Konkurrenz rumhackt und sie mit dem Gesicht nach unten in den Boden drückt.

Oder baut KD bei euch aus? Nein? Tja das ist Deutschlandweit normal!

KD gibt es nicht mehr. Das ist Vodafone. Und ja, die bauen aus. Und zwar erst mal im Backend und in den Clustern all das, was KD bisher verschwitzt hat. Trotzdem sind die lächerlichen 100 Vectoring-MBit/s (und oft mehr!) bei Vodafone inzwischen fast flächendeckend im gesamten Kabel-Gebiet verfügbar...

Spielt keine Rolle ob man neuklug darauf rumhackt das es KD nicht mehr gibt. Ganz Unrecht hat er nicht. Die Kabelanbieter betreiben keinen Ausbau, wenigstens keinen der sich wirklich als Ausbau beschimpfen kann. Hier mal ein weiteres Haus, nur wenn es freie Kabelschächte gibt, dort mal eine halbe Straße, weil man von haus A zu B und C einfach durschleifen kann aber einen wirklichen Ausbau betreiben die nicht. Dies gilt im übrigen auch für Unity. Wäre schön wenn mich das neue KD, ähhhhh Vodafone, mich eines anderen belehren tut, kann und wird. Glauben werde ich das erst wenn ich es sehe.

Dem Kunden geht es am Ar*** vorbei welche Technologie von welchem Konzern ihnen angeboten wird... sie wollen einfach schnelleres Internet mit guten Service!!!!

Was sie derzeit beides nicht von der Telekom bekommen. Auch wenn Vectoring ausgerollt wird, bekommen sie nur (nach heutigen Maßstäben) semischnelles Internet und weiterhin Grottenolmservice.

Ach Blödsinn, der Kundenservice ist auch bei den reinen Scherben Anbieter gleich. Ob es die Stadt selbst ist mit den Stadtwerken, ob es dieses Glasfaser Deutschland ist oder sonst ein Anbieter. Dabei kommt es auch nicht auf das Unternehmen an, der Service der Telekom ist nicht schlechter als der von der Allianz oder Debeka oder meiner Krankenkasse. Der Service in Deutschland ist allgemein schlecht und am schlechtesten der von O2 gerade. Damit brauch keiner kommen und mir sagen, die Telekom hat einen beschissenen Service. Darauf kann man nur sagen, stimmt, O2 auch, 1und1 auch, Vodafone auch, Unity auch usw. Auch wenn die sich wegen Vectoring im Nahbereich gerade mächtig zerstreiten, bei einem halten die alle zusammen und das ist beim schlechten Service.

Man... so schwer ist das nicht

Nee für dich ist alles easy-piesi und komplett einseitig. Normal, gell?

Ich glaube nicht aber was hat der Ausbau in den letzten Jahren gebracht? Was hat es ab den 90er Jahren gebracht? Das ist in der Tat ein sehr schwieriges Thema aber die drei Pseudo Vermittlungen, welche von allen erschlossen wurde, hat keinen bis kaum einen Anbieter dazu gebracht in die Fläche zu gehen. Dafür haben die alle, alle auf das BIS ZU geritten bis der Arzt kam. Nur ein Ausbau war denen nicht zu entlocken. Sicher gab es den einen oder anderen der aus der Masse hervor gekrochen ist, der auch was ausgebaut hat aber auf ganz Deutschland gesehen ist das kaum messbar. Es trifft die andern Anbieter genau die gleiche Schuld und jetzt wollen die alle doch? Wo waren die denn in den letzten 20 Jahren? Nesthocker und nichts anders und ich gebe es zu, ich war und bin auch bei einem Nesthocker Kunde. Gut, dann bekommt o2 einen BSA Anschluss der Telekom, welcher dann an mich vermietet wird oder von 1und1 und ich komme günstig an einen 100 Mbit Anschluss. Wenn es dann mal Vectoring mit Gfast wird oder Vectoring 4 mit Gfast 5 oder was auch immer, dann ist mir das als Endkunde genau so egal. Die drei Leute hier auf Teltarif, verglichen mit ganz Deutschland, da rumjammern, berechtigt oder nicht, machen aber auf die Allgemeinheit gesehen in Deutschland keinen wirklichen messbaren Anteil aus.

Zusätzlich, wenn die Stadt Glas ausbaut und dafür 50 Euro nimmt (100Mbit) incl allem, dann werden von 100 Leuten 95 auch bei der Telekom oder beim Wettbewerb Vectoring buchen, für 31 wie bei 1und1 oder im Kombi für 24 bei o2 usw. Von den verbleibenden 5 werden 3-4 schwanken und irgendwann auch Geld sparen und 1 vielleicht aus Trotz bei der Stadt für 50 Euro bleiben und Glas mit 100 Mbit behalten, während die anderen für die gleiche Leistung rund 20-25 Euro weniger bezahlen.

So sieht es halt aus. Die Zahlen können natürlich auch etwas positiver für Glas aussehen aber kein Privatkunde hat etwas zu verschenken und wird aufs Jahr gesehen die Differenz lieber für etwas anderes ausgeben als für einen Glas Anschluss der im Moment genau das Gleiche bringt. Dann zünden ja noch andere Technikstufen und ich denke das Kupfer locker noch 500 Mbit schaffen wird. Wenn dafür dann alle 30 Meter ein Kasten steht, mir egal und den vielen anderen Leuten in Deutschland auch. Am Ende zählt wieder der Preis zum gebotenen.