Diskussionsforum
Menü

DSL - VDSL - Glasfaser


19.04.2016 14:39 - Gestartet von wk2004
Alles spricht vom schnellen Internet und das es noch schneller werden soll/muss.
Nur bei uns (aber auch in vielen anderen Straßen des Bundesgebietes) in der Straße tröpfelt es zwischen 384 - 2000 kbit/s für die Anwohner durch (manchmal bricht auch das Telefonnetz zusammen). Sollte es keine staatl. Födergelder geben dann wird es auch so bleiben (wie in vielen anderen Regionen auch), aber darüber spricht bzw. schreibt keiner. D. h. es werden sich auf lange Sicht auch eine "Landflucht" stattfinden, da z.B. Schulkinder ihre Hausaufgaben unter erschwerten Bedingungen machen können und Firmen die dort angesiedelt sind sich nach anderen Standorten umsehen.
Fazit meinerseits und Vorschlag: Es wird nur dort meisten Ausgebaut wo aus unserer Sicht schon schnelles Internet ist. Mein Vorschlag wäre jeder zahlt 1 Euro mehr für´s Telefon/Internet und dieser Betrag wird zweckgebunden für den Ausbau von nicht bzw. unterversorgten Gebieten verwendet. Nachteil ist, es wird eine Kommission beauftragt die von dem einen Euro schon 95 Cent für sich veranschlagt und 5 Cent gehen in den Ausbau. Das heißt wie immer, alles bleibt so wie immer schon war.
Menü
[1] CIA_MAN antwortet auf wk2004
20.04.2016 08:54
Benutzer wk2004 schrieb:

Mein Vorschlag wäre jeder zahlt 1 Euro mehr für´s Telefon/Internet und dieser Betrag wird zweckgebunden für den Ausbau von nicht bzw. unterversorgten Gebieten verwendet.

Hallo?! Für was zahle ich meine Steuern... der Staat soll bitte wie hier in Bayern solche Gebiet durch Fördergelder unterstützen!
Menü
[2] flyer213 antwortet auf wk2004
03.05.2016 19:39
Dem kann ich zu100% beipflichten, und LTE ist eh kein Ersatz.
Menü
[2.1] CaptainS antwortet auf flyer213
08.05.2016 18:42
Benutzer flyer213 schrieb:
Dem kann ich zu100% beipflichten, und LTE ist eh kein Ersatz.

LTE könnte für viele Leute allerdings ein Ersatz sein wenn es vernünftige Datenpakete geben würde.
Menü
[2.1.1] tosho antwortet auf CaptainS
19.05.2016 19:42
Benutzer CaptainS schrieb:
Benutzer flyer213 schrieb:
Dem kann ich zu100% beipflichten, und LTE ist eh kein Ersatz.

LTE könnte für viele Leute allerdings ein Ersatz sein wenn es vernünftige Datenpakete geben würde.

Äh, gibt es. DSL-Hybrid. Wir reden hier über's Festnetz gell?
Menü
[2.1.1.1] flyer213 antwortet auf tosho
16.06.2016 20:15
Benutzer tosho schrieb:
Benutzer CaptainS schrieb:
Benutzer flyer213 schrieb:
Dem kann ich zu100% beipflichten, und LTE ist eh kein Ersatz.

LTE könnte für viele Leute allerdings ein Ersatz sein wenn es vernünftige Datenpakete geben würde.

Äh, gibt es. DSL-Hybrid. Wir reden hier über's Festnetz gell?
Hybris ist auch Festnetz, nicht gewußt?
Menü
[3] tosho antwortet auf wk2004
19.05.2016 19:40
Benutzer wk2004 schrieb:

Fazit meinerseits und Vorschlag: Es wird nur dort meisten Ausgebaut wo aus unserer Sicht schon schnelles Internet ist. Mein Vorschlag wäre jeder zahlt 1 Euro mehr für´s Telefon/Internet...

Was?? Ich bin bei der Telekom und zahle schon 1€ mehr :)
Menü
[3.1] RobbieG antwortet auf tosho
25.05.2016 11:21
Tach,

Benutzer tosho schrieb:
Benutzer wk2004 schrieb:

Fazit meinerseits und Vorschlag: Es wird nur dort meisten Ausgebaut wo aus unserer Sicht schon schnelles Internet ist. Mein Vorschlag wäre jeder zahlt 1 Euro mehr für´s Telefon/Internet...

Was?? Ich bin bei der Telekom und zahle schon 1€ mehr :)

Die Telekom baut wie verrückt (sogar Glasfaser) - die Konkurrenz jammert lieber rum.

EWE-Tel scheint eine löbliche Ausnahme zu sein.
Menü
[3.1.1] tosho antwortet auf RobbieG
25.05.2016 12:27
Benutzer RobbieG schrieb:
Tach,

Benutzer tosho schrieb:
Benutzer wk2004 schrieb:

Fazit meinerseits und Vorschlag: Es wird nur dort meisten Ausgebaut wo aus unserer Sicht schon schnelles Internet ist. Mein Vorschlag wäre jeder zahlt 1 Euro mehr für´s Telefon/Internet...

Was?? Ich bin bei der Telekom und zahle schon 1€ mehr :)

Die Telekom baut wie verrückt (sogar Glasfaser) - die Konkurrenz jammert lieber rum.

Eben. Deshalb zahle ich auch gerne etwas mehr. Firmen, die als einzige Hardware einen Rechnugsdrucker haben können mir gestohlen bleiben.

EWE-Tel scheint eine löbliche Ausnahme zu sein.

Na ja... nicht wirklich. Bei uns haben sie vorne in der Siedlung gerade ausgebaut. Leider wohne ich exakt 1 Km davon entfernt, und da gibt's schon nichts mehr von der EWE. Für die 20 Haushalte, die hier wohnen rechnet sich das wohl nicht mehr.Die bauen also auch nur aus, wo's schon schnelles Internet gibt, weil's sich lohnt.
So wird dann auch auf dem Dorf aus schnellem Internet superschnelles Internet, und die, die nix haben bekommen auch nix. :(

Dank Telekom haben wir hier jetzt immerhin DSL3000 und LTE. Von mir aus können sie gerne auch Vectoring einführen. Die anderen machen ja eh nichts. Wer Geld verdienen will muss dann eben mal selbst eine Schaufel in die Hand nehmen.