Diskussionsforum
Menü

Backup in der Cloud


10.04.2016 14:43 - Gestartet von Marty McFly
Eine große Gefahr ist, das der Anbieter den Dienst einstellt. Jüngstes Beispiel ist "Nero Back it up".
Menü
[1] arbeiterjoe antwortet auf Marty McFly
11.04.2016 12:39

einmal geändert am 11.04.2016 12:44
Benutzer Marty McFly schrieb:
Eine große Gefahr ist, das der Anbieter den Dienst einstellt. Jüngstes Beispiel ist "Nero Back it up".

Ich finde es führt zu nichts immer nur über Gefahren zu schwadronieren.

Die Cloud ist für mich viel kostengünstiger oder gar kostenfreier Speicher und die Daten werden recht angenehm verfügbar gehalten, mit Backups, etc.

Wenn ich meine wichtigsten Daten parallel auf 2 oder gar 3 Clouds sichere, finde ich das schon ziemlich gut. Zumal kein Anbieter bisher überraschend, also ohne Vorankündigung, den Dienst eingestellt hätte, geschweige denn mehrere Anbieter auf einmal.

Bei mir ist es so, dass u.a. meine wichtigsten Daten parallel lokal auf einem NAS und in mehreren Clouds in verschlüsselten Containern liegen. Ich finde das schon passabel... Und ich mache mir recht wenig Gedanken um die Haltbarkeit bestimmter Speichermedien, oder um fehlende Verschlüsselung und Ausspähbarkeit.

Warum wird nicht mal auf solche oder andere Szenarien in Artikeln eingegangen statt die Verbraucher schlicht zu verunsichern?