Diskussionsforum
Menü

Globaler Datenimperialismus


08.04.2016 19:41 - Gestartet von arbeiterjoe
Benutzer BASE STATION schrieb:
"Nach wie vor greift WhatsApp auf das Telefonbuch des Nutzers zu und übermittelt sämtliche Mobil-Telefonnummern an WhatsApp."

Dem ist eigentlich nix mehr hinzuzufügen, außer das:

http://cdn.static-economist.com/sites/default/files/imagecache/full-width/images/print-edition/20160409_LDD001_0.jpg

Sowie man etwa sein Android mit einem Google Account verknüpft wird umgehend auf alles auf die Google Server geschoben was das Smartphone an Daten hergibt. Ist das nicht bewusst, oder ist das was anderes?
Menü
[1] rainbow antwortet auf arbeiterjoe
08.04.2016 23:27
Benutzer arbeiterjoe schrieb:
Benutzer BASE STATION schrieb:
"Nach wie vor greift WhatsApp auf das Telefonbuch des Nutzers zu und übermittelt sämtliche Mobil-Telefonnummern an WhatsApp."

Dem ist eigentlich nix mehr hinzuzufügen, außer das:

http://cdn.static-economist.com/sites/default/files/imagecache/full-width/images/print-edition/20160409_LDD001_0.jpg

Sowie man etwa sein Android mit einem Google Account verknüpft wird umgehend auf alles auf die Google Server geschoben was das Smartphone an Daten hergibt. Ist das nicht bewusst, oder ist das was anderes?

Nein, das ist nicht wesentlich anders, entschuldigt aber nicht das Verhalten der WhatsApp-Verantwortlichen.
Zu den "westlichen Werten" und Grundrechten gehört(e?) auch das Post- und Fernmeldegeheimnis. Mich wundert, dass dessen Einhaltung bisher noch nicht eingeklagt wurde.
Menü
[1.1] arbeiterjoe antwortet auf rainbow
19.04.2016 09:24
Benutzer rainbow schrieb:

Zu den "westlichen Werten" und Grundrechten gehört(e?) auch das Post- und Fernmeldegeheimnis. Mich wundert, dass dessen Einhaltung bisher noch nicht eingeklagt wurde.

Ich sag jetzt mal bewusst provokant, wir sind sowieso auf dem Weg uns von "westlichen Werten" zu verabschieden, wenn wir uns weiter Ländern anbiedern, die darauf nicht viel geben und uns millionenfach Leute imporiteren, die unsere Werte nicht achten.
Menü
[2] arbeiterjoe antwortet auf arbeiterjoe
19.04.2016 09:23
Benutzer BASE STATION schrieb:


Es ist so, dass ein Android im Urzustand ohne Verbindung mit Google-Account überhaupt nicht richtig funktioniert.
Dafür sind erst umfangreiche Modifikationen erforderlich.
Menü
[2.1] arbeiterjoe antwortet auf arbeiterjoe
19.04.2016 15:39

einmal geändert am 19.04.2016 15:40
Benutzer BASE STATION schrieb:
Benutzer arbeiterjoe schrieb:

Es ist so, dass ein Android im Urzustand ohne Verbindung mit Google-Account überhaupt nicht richtig funktioniert.

Tatsächlich?

nun, du kannst viele google-dienste nicht nutzen, bekommst app nur über einen alternativen app store bzw. über andere quellen. (sicherheits-)updates, die google über den playstore verteilt, erhält man ohne playstore auch nicht.

Ich kann Fotos machen, mir abgespeicherte Filme und Fotos anschauen, mp3 und radio hören, im Internet surfen und z.B. dabei teltarif lesen. Es geht alles ohne Verbindung zum Google account.
ich glaube es geht alles was du aufgezählt hast und noch ein paar weitere sachen. aber alles geht auf keinen fall. im gegenteil geht einiges nicht.

Ich las mich doch nicht von Google oder sonst wem ständig ausspionieren!
auch ohne google account funkt android nicht zu knapp. eine firewall gibt aufschluss darüber. ich habe selbst nicht schlecht gestaunt. ich hatte auf cyanogenmod mit installierten gapps droidwall (firewall) installiert.
zum ausspionieren ist auch gar kein google account notwendig. eindeutige identifier bietet so ein smartphone genug.
ich mein ja nur.