Diskussionsforum
Menü

Verfügbarkeit


29.02.2016 16:35 - Gestartet von ToWo
einmal geändert am 29.02.2016 16:36
Tja, ich habe mehrfach versucht, Artikel im "stationären" Handel zu kaufen. Außer dass ich beim Durchwühlen der Geschäfte (4 an der Zahl) etliche Kilometer verkutscht und Zeit vergeudet habe, ist nix bei rausgekommen. 2 Geschäfte konnten/wollten es mir nicht mal bestellen, die beiden anderen offerierten Lieferzeiten von >2 Wochen. Abholen hätte ich es auch noch müssen.
Resultat: Bei Amazon bestellt (war sogar noch günstiger), nach 3 Tagen hatte ich die Ware zu Hause.
Frage: Warum soll ich mir sowas freiwillig öfter antun?

Grüße
ToWo
Menü
[1] tommy0910 antwortet auf ToWo
29.02.2016 18:52
Meine Rede. Das ist das Hauptproblem im stationären Handel. Die meisten Artikel bekomme ich dort erst garnicht, und wenn doch, dann zu Liebhaberpreisen. Einen gewissen Aufschlag bin ich ja durchaus zu zahlen bereit; schliesslich kann ich die Ware auch sofort mitnehmen. Aber bei 50% und mehr hört der Spass auf.

Am meisten ärgert mich aber tatsächlich das Sortiment. Den Weg zum hiesigen Media-Markt erspare ich mir inzwischen, denn er in ca. 90% aller Fälle war er umsonst. Am besten schneiden noch Buchhändler ab, aber auch da ist immer noch gut jeder dritte bis zweite Weg umsonst.

Immer auf den Online-Handel zu schimpfen, hilft da überhaupt nicht weiter. Amazon hat eben aufgezeigt, wie ein halbwegs vollständiges Sortiment aussieht. Solange lokale Händler es nicht schaffen, das zumindest in ihrer Sparte nachzumachen, haben die Innenstädte tatsächlich keine Chance.
Menü
[2] Dieter Gebhardt antwortet auf ToWo
01.03.2016 13:46
Und ich habe es auch schon umgekehrt erlebt: Amazon war deutlich teurer als der Händler vor Ort. Amazon ist inzwischen auch immer seltener günstig. Klar, wenn ich genau weiß, was ich will, dann ist Amazon, Otto oder allgemein der Internet-Handel in seiner Auswahl nicht zu schlagen. Die Auswahl kann kein Händler vor Ort bieten, dann müsste selbst in Kleinstädten ein Riesengeschäft stehen, was in der Raumgröße sogar noch VW in Wolfsburg schlagen muss.