Diskussionsforum
Menü

mhhh


21.02.2016 08:14 - Gestartet von Mister79
An sich doch ein guter Ansatz. Wenn man über diese Software als Drittanbieter auch die letzte Meile ordern könnte, die Kommunikation mit der Telekom (innerhalb) Deutschland für den Drittanbieter vereinfacht würde, man Zugriff auf den BSA Port hätte (SNR Werte einstellen und Co.) dann wäre das in der Tat eine feine Sache.

Wenn die Sache aber nur die Kapazitäten regelt, diese dann auch der Telekom gehören und der Anbieter für die Kapazitäten Geld bezahlen muss (mehr Leitungsdurchsatz wie bei einer Überholspur) dann ist die Sache was für den knall roten S...! Denn die Anbieter würden dann immer das Minimum nehmen und man würde als Kunde trotz VDSL und vollen Sync immer das Gefühl haben mit 6 Mbit zu surfen.