Diskussionsforum
  • 17.02.2016 19:05
    einmal geändert am 17.02.2016 19:08
    matzezetel1 schreibt

    mitte des jahres und dieses jahr form ehler

    Der Netzbetreiber hat National Roaming im 4G-Netz für Mitte des Jahres angekündigt, nachdem die ursprünglichen Pläne vorsahen, die LTE-Netze von E-Plus und o2 bereits in diesem Jahr zusammenzulegen.

    äh mitte des jahres und dieses jahr ? irgendwas ist hier falsch Formuliert


    nach den artikel würde LTE nächstes jahr 2017 erst kommen kann
    aber nicht weil immer von mitte 2016 geredet worden ist
  • 17.02.2016 19:28
    IMHO antwortet auf matzezetel1
    Benutzer matzezetel1 schrieb:
    > ... 4G-Netz ...
    > äh mitte des jahres und dieses jahr ? irgendwas ist hier falsch

    Ach die Geschichte hat doch schon einen Bart. Es ist ganz am Anfang der Vereinbarung zwischen Drillisch und Telefonica durchgesickert, dass Drillisch bis 1.7.2016 die Exklusivvermarktung für LTE im O2-Netz in dem Sinn hat, dass nur noch die O2-Laufzeitverträge LTE anbieten dürfen. Diese Vereinbarung galt nicht für E+ hätte aber wohl auch Fonic/Lidlmobile vom LTE ausgeschlossen.

    An diesem Vertragsabschnitt, den Telefonica und Drillisch kennen, wurde nie in der Öffentlichkeit gerüttelt. Von daher erfahren wir auch nicht viel wie weit die LTE-Freischaltung schon vorbereitet ist. Ich denke dass wir am 1.7.2016 positiv überrascht werden und dann nie wieder über LTE bei Telefonica diskutieren werden, weil es dann einfach dazugehört. In den Regionen in denen die Bautrupps bis zum 1.7.2016 noch nicht voerbeikommen wird es schlimmstenfalls eine Frickellösung mit zentraler Zusammenschaltung geben bis die Konsolidierung vor Ort erfolgt. Schlimmstenfalls funktioniert das Handover LTE800 <-> LTE1800 nicht sofort so nahtlos wie man sich das wünscht. Und Carrieraggregation (über die jetzt noch niemand redet) kann es auch erst geben, wenn die Zellen konsolidiert sind und dieselbe Netzkennung haben. Dann wird es sicherlich LTE-Werbung mit "biszu 150MBit/s" oder "biszu 225Mbit/s" geben. Aber erst nach dem 1.7.2016
    Das Telefonica -Netz ist wie kein anderes PLMN auf die UMTS-entlastende Wirkung der LTE-Masten angewiesen und wird sie auch nutzen.