Diskussionsforum
Menü

Dropbox in D?


11.02.2016 06:18 - Gestartet von Maugsch
Für mich stellt sich da die Frage, ob man sich dann den Speicherort wird aussuchen können. Wer will schon seinen upload in so einem Land?
Menü
[1] marius1977 antwortet auf Maugsch
11.02.2016 09:11
Benutzer Maugsch schrieb:
Für mich stellt sich da die Frage, ob man sich dann den Speicherort wird aussuchen können. Wer will schon seinen upload in so einem Land?
Für mich ein reiner Marketingwitz! Es geht nicht primär darum wo der Speicherort physisch steht, sondern vielmehr welche Befugnisse amerikanische Unternehmen zwecks Datenzugriff haben.

Stichwort Patriot Act!

Zitat aus Wikipedia: "Die Bestimmungen des PATRIOT Act erlauben US-Behörden wie dem FBI, der NSA oder der CIA nicht nur den Zugriff ohne richterliche Anordnung auf die Server von US-Unternehmen. Auch ausländische Töchter sind nach dem US-Gesetz verpflichtet, Zugriff auf ihre Server zu gewähren; selbst dann, wenn lokale Gesetze dies untersagen."

Noch Fragen? ;-)

Daher beeindruckt mich das überhaupt nicht, vertraue meine Daten nur der Telekom-Cloud (Deutsches Unternehmen, verpflichtet das Bundesdatenschutzgesetz umzusetzen) an.
Natürlich gibt es keine 100% Sicherheit, aber alleine schon mit der Wahl des Anbieters ist einiges getan.
Menü
[1.1] Maugsch antwortet auf marius1977
11.02.2016 09:29
Benutzer marius1977 schrieb:
Benutzer Maugsch schrieb:
Für mich stellt sich da die Frage, ob man sich dann den Speicherort wird aussuchen können. Wer will schon seinen upload in so einem Land?
Für mich ein reiner Marketingwitz! Es geht nicht primär darum wo der Speicherort physisch steht, sondern vielmehr welche Befugnisse amerikanische Unternehmen zwecks Datenzugriff haben.

Stichwort Patriot Act!

Zitat aus Wikipedia: "Die Bestimmungen des PATRIOT Act erlauben US-Behörden wie dem FBI, der NSA oder der CIA nicht nur den Zugriff ohne richterliche Anordnung auf die Server von US-Unternehmen. Auch ausländische Töchter sind nach dem US-Gesetz verpflichtet, Zugriff auf ihre Server zu gewähren; selbst dann, wenn lokale Gesetze dies untersagen."

Noch Fragen? ;-)

Daher beeindruckt mich das überhaupt nicht, vertraue meine Daten nur der Telekom-Cloud (Deutsches Unternehmen, verpflichtet das Bundesdatenschutzgesetz umzusetzen) an. Natürlich gibt es keine 100% Sicherheit, aber alleine schon mit der Wahl des Anbieters ist einiges getan.

FBI, CIA, NSA und andere (nicht-deutsche) Gesellschaften können durchaus meine daten sehen.

Was mir absolut Angst macht sind ja gerade diese Deutschen ... denen möchte ich nun wirklich nichts zeigen.
>>>
>>>
>>>
FBI, CIA, NSA und andere (nicht-deutsche) Gesellschaften können durchaus meine daten sehen.

Was mir absolut Angst macht sind ja gerade diese Deutschen ... denen möchte ich nun wirklich nichts zeigen.