Diskussionsforum
Menü

Sat>IP


18.02.2016 11:14 - Gestartet von helmut-wk
Benutzer BASE STATION schrieb:
Das editorial behauptet: "... meist an eine Satellitenanlage oder ans Kabelfernsehen angeschlossen. Beide lassen sich aber nicht ohne weiteres mit weiteren Fernsehern verbinden."

Für die Satellitenanlage kenne ich eine Alternative:

Das geht im Prinzip auch für Kabel. Einfach die Satellitenschüssel durch eine Kabeldose ersetzen ...
Menü
[1] helmut-wk antwortet auf helmut-wk
19.02.2016 01:37
Benutzer BASE STATION schrieb:
Benutzer helmut-wk schrieb:
Benutzer BASE STATION schrieb:

Für die Satellitenanlage kenne ich eine Alternative:

Das geht im Prinzip auch für Kabel. Einfach die Satellitenschüssel durch eine Kabeldose ersetzen ...

Eine Satellitenschüssel kann man nicht durch eine Kabeldose ersetzen.

Natürlich nicht in dem Sinn "jetzt schließ ich das Ding statt an die SAT-Anlage an das Kabel", da muss sich auch im Ding was ändern. So wie du mir implizit unterstellst hab ich das natürlich nicht gemeint, deshalb auch "im Prinzip".

somit war Schüssel gestern und eine SELFSAT>IP36 oder ähnliche sind angesagt.

Na ja, wenn noch 100 Schüsseln mehr aufgebaut werden, muss sich die Sendeleistung des Satelliten nicht ändern, aber wenn neue IP-Schnittstellen je eine Sendung abrufen, gibt es 100 weitere Life-Streams, die durchs Netz geschickt werden müssen.

Daher ist Satellit grundsätzlich dem Netz überlegen. Genauso wie DAB+.
Menü
[1.1] helmut-wk antwortet auf helmut-wk
19.02.2016 23:03

einmal geändert am 19.02.2016 23:07
Benutzer BASE STATION schrieb:
Hast Du Dir angeschaut was diese Teile von selfsat können?

Nein, ich hatte dich falsch verstanden. Bei mir kam an, dass du Satellitenempfang durch Streaming übers Netz ersetzen wolltest.

Aber jetzt hab ichs verstanden.

Allerdings: auch dein Selfsat enthält doch eine Schüssel, um das Signal zu empfangen?
Menü
[1.1.1] helmut-wk antwortet auf helmut-wk
19.02.2016 23:49
Benutzer BASE STATION schrieb:
Benutzer helmut-wk schrieb:

Allerdings: auch dein Selfsat enthält doch eine Schüssel, um das Signal zu empfangen?

Nein.
...
Selfsat ist ohne Schüssel ( parabolic reflector) und setzt Sat>IP konsequent um.

Also wie wird denn das Satellitensignal empfangen? Ohne Parabolspiegel kommt das doch für normale Antenne viel zu schwach an. Im schlimmsten Fall schwächer als das Grundrauschen von überall.

Die Weitergabe, nachdem das Signal im Gerät ist, wär eine andere Frage, und da sehe ich natürlich kein Problem.

Wie sowas funktioniert:

https://en.wikipedia.org/wiki/Phased_array

Du bist lustig. Erst sagst du, dass das Gerät keinen phased Array hat, und dann verlinkst du zu phased array, damit ich verstehe, wie es funktioniert. Also funktioniert es mit phased array ohne phased array. Halloo???!