Diskussionsforum
Menü

VPN Durchsatz


12.02.2016 15:51 - Gestartet von darcduck
Bitte fragt bei AVM mal nach wie die CPU im Verlgleich zur 7490 dasteht. Der Datendurchsatz bei Nutzung von VPN ist nämlich eher ärmlich. Da hat man einen schönen VDSL50 Anschluss mit 10MBit upstream, und die Fritzbox schafft es nicht mal diese 10MBit mit VPN zu bedienen.
Die neuen Boxen haben wohl USB 3.0. Da könnte man nun vermuten, dass die CPU leistungsfähiger ist, damit USB 3.0 überhaupt zum tragen kommt. Denn auch die NAS Transferraten der Fritz!Box war ja bislang nicht gerade das was man von einem NAS erwarten würde.
Menü
[1] Mayian antwortet auf darcduck
12.02.2016 17:22
Benutzer darcduck schrieb:
Bitte fragt bei AVM mal nach wie die CPU im Verlgleich zur 7490 dasteht....
... Denn auch die NAS Transferraten der Fritz!Box war ja bislang nicht gerade das was man von einem NAS erwarten würde.

Schneckentempo. weniger als 200 kbyte pro Sekunde manchmal. Obwohl alles daran GBit ist. Selbst das Internet ist schneller.

Ein scheint nicht nur ein CPU Problem. Sondern auch eine schlechte SMB-Umsetzung zu sein.

( an der Box hängt deshalb ein PI2 mit normalen 100 MBit und SMB-Server. Das ist deutlich schneller als eine die FB - sehr seltsam )
Menü
[2] Marty McFly antwortet auf darcduck
12.02.2016 17:27
Benutzer darcduck schrieb:
Der Datendurchsatz bei Nutzung von VPN ist nämlich eher ärmlich.....
Die neuen Boxen haben wohl USB 3.0. Da könnte man nun vermuten, dass die CPU leistungsfähiger ist, damit USB 3.0 überhaupt zum tragen kommt. Denn auch die NAS Transferraten der Fritz!Box war ja bislang nicht gerade das was man von einem NAS erwarten würde.
Eine 600 MHz CPU kann halt auch keine Wunder bewirken.
Menü
[2.1] CIA_MAN antwortet auf Marty McFly
17.02.2016 13:19
Benutzer Marty McFly schrieb:

Eine 600 MHz CPU kann halt auch keine Wunder bewirken.

gegen die FritzBox 7390 ist die CPU in der 7490 ne Wucht :D ;)