Diskussionsforum
Menü

AVM FRITZ!Box 7580 nicht das neue Flaggschiff


20.08.2016 02:25 - Gestartet von Thotti22
@Rita Deutschbein:

Im Artikel wird die FRITZ!Box 7580 von AVM als das neue Flaggschiff und als Nachfolger der 7490 bezeichnet.

Laut dem Social Media-Team von AVM (Facebook und Twitter) will man davon aber nichts wissen und schreibt, dass ein Nachfolgemodell der 7490 zu einem späteren Zeitpunkt vorgestellt werden soll.

Verschweigen sollte man auch nicht, dass die 7580 kein Annex B (TAL/ISDN) mehr nativ "spricht" (z. B. ISDN Festnetz) und einen IP-Anschluss voraussetzt. sprich die 7490 kann Annex B+J, die 7580 nur noch J?

Rechnerisch mag die 7580 mit 4x4 Multi-User-MIMO Technik mehr Bandbreite liefern und dedizierte Kanäle - Fakt ist aber auch, dass es kaum Geräte gibt, die das unterstützten. Selbst bei der 7490 stößt man hier schnell an Grenzen. Und echte getrennte Netze/ VLAN bis auf das Gastnetz gibt es immer noch nicht.

Der dedizierte WAN Port ist nett - aber das ging auch vorher schon durch Nutzung eines der vier LAN Ports

Beim Prozessor und RAM bleibt fast alles gleich: immer noch ARM dran - die USB3 Anschlüsse liefern zwar mehr Power, aber nur die Bandbreite von USB 2.0. Die NAS Funktion ist eingeschränkt. Zum Preis einer 7580 bekommt man schon ein echtes Entry Level NAS. Der Interne Speicher soll auch geschrumpft sein. Ich sehe bis auf das theoretische WLAN wenig Neues.
Menü
[1] mr999 antwortet auf Thotti22
21.08.2016 06:31
Benutzer Thotti22 schrieb:

Verschweigen sollte man auch nicht, dass die 7580 kein Annex B (TAL/ISDN) mehr nativ "spricht" (z. B. ISDN Festnetz) und einen IP-Anschluss voraussetzt. sprich die 7490 kann Annex B+J, die 7580 nur noch J?

Die 7580 ist ausschließlich für das IP-basierte Festnetz geeignet.
Zudem hat sie keinen Amtsanschluss.