Diskussionsforum
  • 26.04.2016 14:55
    einmal geändert am 26.04.2016 14:55
    mobiNerd schreibt

    Netz seit Konsolidierung in Cottbus (030××) völlig überlastet

    Seit anfang des Jahres ist das Netz in der Nähe des Hauptbahnhofes völlig überlastet. Mobile Daten im 3G Netz kommen gar keine mehr an, und im 2G Netz kommt vielleicht noch eine Whatsapp Benachrichtigung durch.
    Dazu kommt noch eine seit drei Wochen andauernde Störung laut O2 Netzcheck, das angeblich eine Basisstation nicht funktioniere.

    Das Problem gibt es mit Karten aus dem ehemaligen Eplus Netz sowie mit Karten von O2.

    Selbst Telefonate werden ab und zu für ein paar Sekunden unterbrochen, so dass auf bei Seiten Stille herrscht.
  • 26.04.2016 15:19
    Dascon antwortet auf mobiNerd
    Kann ich leider nur bestätigen. Laut O2-Netztechnik wurden in der Gegend überflüssige O2-Masten abgeschaltet. Somit funktionieren z.B. alte o2-Homezones nicht mehr da die Eplus-Masten dieses Feature nicht unterstützen. Teilweise gibt es gar keinen Empfang westlich des Krankenhauses.

    Die Info über eine defekte Basisstation hatte ich auch erhalten, das haben die Techniker von o2 auch nach 6 Wochen noch nicht hinbekommen.

    Benutzer mobiNerd schrieb:
    > Seit anfang des Jahres ist das Netz in der Nähe des
    >
    Hauptbahnhofes völlig überlastet. Mobile Daten im 3G Netz
    >
    kommen gar keine mehr an, und im 2G Netz kommt vielleicht noch
    >
    eine Whatsapp Benachrichtigung durch.
    > Dazu kommt noch eine seit drei Wochen andauernde Störung laut
    >
    O2 Netzcheck, das angeblich eine Basisstation nicht
    >
    funktioniere.
    >
    > Das Problem gibt es mit Karten aus dem ehemaligen Eplus Netz
    >
    sowie mit Karten von O2.
    >
    > Selbst Telefonate werden ab und zu für ein paar Sekunden
    > unterbrochen, so dass auf bei Seiten Stille herrscht.
  • 26.04.2016 15:29
    CIA_MAN antwortet auf Dascon
    Benutzer Dascon schrieb:
    > Kann ich leider nur bestätigen. Laut O2-Netztechnik wurden in
    >
    der Gegend überflüssige O2-Masten abgeschaltet. Somit
    >
    funktionieren z.B. alte o2-Homezones nicht mehr da die
    >
    Eplus-Masten dieses Feature nicht unterstützen. Teilweise gibt
    >
    es gar keinen Empfang westlich des Krankenhauses.

    Zeit zum Wechseln würde ich sagen :) damit das o2 Netz wieder genug Kapazität durch Kündigungen bekommt ;)

    Ich glaube sogar fast o2 rechnet mit so etwas fest ;)
  • 26.04.2016 16:43
    Whoami antwortet auf CIA_MAN
    Benutzer CIA_MAN schrieb:
    > Ich glaube sogar fast o2 rechnet mit so etwas fest ;)

    Klaro. Irgendwie muss man ja Geld sparen und keine roten Zahlen zu schreiben.
  • 26.04.2016 17:52
    Martin Kissel antwortet auf Dascon
    Benutzer Dascon schrieb:
    > Kann ich leider nur bestätigen. Laut O2-Netztechnik wurden in
    >
    der Gegend überflüssige O2-Masten abgeschaltet. Somit
    >
    funktionieren z.B. alte o2-Homezones nicht mehr da die
    >
    Eplus-Masten dieses Feature nicht unterstützen. Teilweise gibt
    >
    es gar keinen Empfang westlich des Krankenhauses.

    Homezones funktionieren auch im E-Plus Netz, es gibt lediglich keine Häuschen-Anzeige mehr.
  • 27.04.2016 12:54
    Dascon antwortet auf Martin Kissel
    Benutzer Martin Kissel schrieb:
    > Benutzer Dascon schrieb:
    > > Kann ich leider nur bestätigen. Laut O2-Netztechnik wurden in
    > >
    der Gegend überflüssige O2-Masten abgeschaltet. Somit
    > >
    funktionieren z.B. alte o2-Homezones nicht mehr da die
    > >
    Eplus-Masten dieses Feature nicht unterstützen. Teilweise gibt
    > >
    es gar keinen Empfang westlich des Krankenhauses.
    >
    > Homezones funktionieren auch im E-Plus Netz, es gibt lediglich
    >
    keine Häuschen-Anzeige mehr.

    Theorie und Praxis. In meinem Fall funktionierte die Homezone seit Anfang März zu 99% nicht mehr, was sich dann in einer extrem hohen Rechnung bemerkbar gemacht hat.
  • 12.05.2016 10:52
    mobiNerd antwortet auf Dascon
    Benutzer Dascon schrieb:
    > Kann ich leider nur bestätigen. Laut O2-Netztechnik wurden in
    >
    der Gegend überflüssige O2-Masten abgeschaltet.

    Ich war mal in einem O2 Shop und habe nachgefragt. Die Antwort war, dass seit der Konsolidierung die wenig verbliebenen Masten völlig überlastet seien, und wenn ich telefonieren möchte, solle ich doch auf GSM umstellen.

    Auf die Nachfrage, ob sich das in nächster Zeit bessern sollte, war die Aussage demnächst kommen noch ein paar GSM Stationen dazu, vermutlich war das seit ein paar Tagen bestehende GSM Roaming gemeint.
  • 26.04.2016 18:38
    Krille88 antwortet auf mobiNerd
    Benutzer mobiNerd schrieb:

    >
    > Das Problem gibt es mit Karten aus dem ehemaligen Eplus Netz
    >
    sowie mit Karten von O2.
    >
    > Selbst Telefonate werden ab und zu für ein paar Sekunden
    >
    unterbrochen, so dass auf bei Seiten Stille herrscht.

    Zeit, zur Telekom zu wechseln ;-)
  • 27.04.2016 10:29
    christian_koehler antwortet auf mobiNerd
    Ich bin in Berlin(?) noch recht zufrieden, mal sehen, wie sich das mit der Zusammenlegung ändern wird.

    Wegen der ganzen Verunsicherung würde ich niemandem empfehlen, einen Vertrag mit Mindestlaufzeit bei O2 oder E+ abzuschliessen. Prepaidkarten oder Drillisch kann man natürlich nutzen. Solange es zufriedenstellend funktioniert: Geld gespart, wenn nicht: Ab in die Tonne.

    Ob Telefonica sich wirtschaftlich einen Gefallen tut?

    Christian
  • 27.04.2016 11:05
    Donaldfg antwortet auf christian_koehler
    Hallo,

    Benutzer christian_koehler schrieb:
    > Ich bin in Berlin(?) noch recht zufrieden, mal sehen, wie sich
    >
    das mit der Zusammenlegung ändern wird.

    bin auch Großraum Berlin,Magdeburg und Stuttgart unterwegs und bis jetzt keine Probleme.
    >
    > Wegen der ganzen Verunsicherung würde ich niemandem empfehlen,
    >
    einen Vertrag mit Mindestlaufzeit bei O2 oder E+
    >
    abzuschliessen. Prepaidkarten oder Drillisch kann man natürlich
    >
    nutzen. Solange es zufriedenstellend funktioniert: Geld
    >
    gespart, wenn nicht: Ab in die Tonne.

    Sorry aber Laufzeitzeitveträge sind nur etwas für Leute die nicht rechnen können und dann meinen sie bekommem mit Vetrag ein Handy fast umsonst.
    Ich bin jetzt schon 1 Jahr bei Drillisch und sehr zurfrieden auch die Rufnummernmitnahme hat prima geklappt und selbst Zusatzleistungen wie die Multicard sind billiger als bei O2.
    >
    > Ob Telefonica sich wirtschaftlich einen Gefallen tut?
    Ich denke Telefonica ist es lieber die Kunden nutzen Drillisch und man verdient noch gut mit.
  • 27.04.2016 15:24
    christian_koehler antwortet auf Donaldfg

    > Sorry aber Laufzeitzeitveträge sind nur etwas für Leute die
    >
    nicht rechnen können und dann meinen sie bekommem mit Vetrag
    >
    ein Handy fast umsonst.
    > Ich bin jetzt schon 1 Jahr bei Drillisch und sehr zurfrieden
    >
    auch die Rufnummernmitnahme hat prima geklappt und selbst
    >
    Zusatzleistungen wie die Multicard sind billiger als bei O2.

    Benutze ich auch. Multicard, 3 GB+Allnetflat ohne Datenautomatik für 19,99 ist topp. Die Frage ist nur, wenn O2 lokal "abbauen" sollte: Welche Alternativen gibt es dann? Prepaidkarten bei Rot oder Rosa sind vergleichen mit Drillisch sehr teuer und bei den Discountern gibt es (noch?) kein LTE. Bei Verträgen ohne Gerät finde ich 24 Monate Mindestlaufzeit unakzeptabel. Auch wenn der Preis heute gut erscheinen mag: In 2 Jahren kann sich viel bewegen.

    Christian