Diskussionsforum
Menü

interessant


02.02.2016 13:56 - Gestartet von tokiox
Bin mal gespannt ob man davon was merkt und es dann etwas stabiler wird. Anex j wird dann wohl weiterhin nicht kommen. Hoffe das es mit Glas auch hier in Lippe weiter geht.
Menü
[1] fb antwortet auf tokiox
02.02.2016 14:20

einmal geändert am 02.02.2016 14:21
Benutzer tokiox schrieb:
Bin mal gespannt ob man davon was merkt und es dann etwas stabiler wird. Anex j wird dann wohl weiterhin nicht kommen. Hoffe das es mit Glas auch hier in Lippe weiter geht.

Ich habe über Weihnachten einige Speedtests bei ADSL2+ Anschlüssen in Deutschland gemacht. Nachdem von einem bestimmten Anschluss bei o2 (ehem. Alice) das Peering nach Nordamerika sukessive soweit verschlechtert wurde, dass Übertragsraten zur Hauptzeit von rund 40 kBit/s nun die Regel sind. Sukessive heisst, dass zunächst nur einige Verbindungen zu verschiedenen Servern in den USA und Kanada von dem Problem betroffen waren, später dann alle (oder zumindest alle, die ich testen konnte).

Die Tests von einem Anschluss bei der Deutschen Telekom zu den gleichen Zielen in Nordamerika ergaben rund 200 kBit/s, während zwei Tests bei zwei congstar-Anschlüssen in verschiedenen Bundesländern jeweils die maximale Downlink-Rate des jeweiligen Anschlusses (~ 6 MBit/s) ergeben haben. Beide congstar-Anschlüssen waren QSC-basiert (wie sich mit einem traceroute leicht nachprüfen lässt).

Ich weiss zwar nicht, ein wie weit das schlechte peering von Telefonica auch die easybell-Anschlüsse betroffen hat, aber nach meinen Erfahrungen gehe ich davon aus, dass der Wechsel von Telefonica zu QSC eine gute Nachricht für alle easybell-Kunden ist.
Menü
[1.1] netec antwortet auf fb
02.02.2016 16:35
Benutzer fb schrieb:

Ich weiss zwar nicht, ein wie weit das schlechte peering von Telefonica auch die easybell-Anschlüsse betroffen hat, aber nach meinen Erfahrungen gehe ich davon aus, dass der Wechsel von Telefonica zu QSC eine gute Nachricht für alle easybell-Kunden ist.

Hm. Ich bin vor knapp 3 Jahren von QSC zu easybell gewechselt weil QSC die eigene Technik rückgebaut hat und auf Telefonica migriert hat. Dabei ist aus der stabilen 3000'er eine wackelige 1500'er geworden. Nach einigem Ärber bin ich dann zu easybell mit ca 2500.
Menü
[1.1.1] fb antwortet auf netec
02.02.2016 22:47
Benutzer netec schrieb:

Hm. Ich bin vor knapp 3 Jahren von QSC zu easybell gewechselt weil QSC die eigene Technik rückgebaut hat und auf Telefonica migriert hat. Dabei ist aus der stabilen 3000'er eine wackelige 1500'er geworden. Nach einigem Ärber bin ich dann zu easybell mit ca 2500.

Jetzt sprichst die aber über die letzte Meile, also von Wohnung zur Vermittlungsstelle. Ich sprach über die Performance des QSC-Backbone.