Diskussionsforum
Menü

Kostenlos? Oder bezahlen Sie einfach mit Ihrem Adressbuch


18.01.2016 13:12 - Gestartet von elhennig
Ohne Einnahmen durch Abo-Gebühren stellt sich die Frage, wie das Ganze ein wirtschaftlicher Erfolg werden soll, wenn man nicht die Daten der Nutzer vermarktet...
Menü
[1] Leiter Kundenverarsche³ antwortet auf elhennig
18.01.2016 13:26
Benutzer elhennig schrieb:
Ohne Einnahmen durch Abo-Gebühren stellt sich die Frage, wie das Ganze ein wirtschaftlicher Erfolg werden soll, wenn man nicht die Daten der Nutzer vermarktet...

Tja, das ist eine gute Frage, die du dir gerade selbst beantwortet hast.
Ich befürchte allerdings, dass sich da weiterhin keiner groß Gedanken machen wird. Die "Kunden" werden jetzt erstmal abfeiern, dass sie nichts mehr bezahlen müssen. Ich für meinen Teil bevorzuge darum weiterhin von vorn herein nichtkommerzielle Messenger.
Menü
[1.1] Mr-Fly antwortet auf Leiter Kundenverarsche³
18.01.2016 15:35
Benutzer Leiter Kundenverarsche³ schrieb:
Ich befürchte allerdings, dass sich da weiterhin keiner groß Gedanken machen wird. Die "Kunden" werden jetzt erstmal abfeiern, dass sie nichts mehr bezahlen müssen. Ich für meinen Teil bevorzuge darum weiterhin von vorn herein nichtkommerzielle Messenger.

Das Doofe ist doch, dass es egal ist ob du es nutzt oder nicht. Deine Daten sind doch eh schon über Bekannte hoch geladen.Und das hat man leider überhaupt nicht in der Hand.
:-(
Menü
[1.1.1] Marty McFly antwortet auf Mr-Fly
18.01.2016 22:23
Benutzer Mr-Fly schrieb:

Das Doofe ist doch, dass es egal ist ob du es nutzt oder nicht. Deine Daten sind doch eh schon über Bekannte hoch geladen.Und das hat man leider überhaupt nicht in der Hand. :-(
Klar, habe ich das. Ich benutze so einen "Driss" erst garnicht!

P.S. Der IS hat jetzt auch einen eigenen Messenger: „Alrawi“, allerdings nur für Android. Also auch nix für mich....
Menü
[1.1.1.1] Mr-Fly antwortet auf Marty McFly
19.01.2016 07:01
Benutzer Marty McFly schrieb:
Klar, habe ich das. Ich benutze so einen "Driss" erst garnicht!

P.S. Der IS hat jetzt auch einen eigenen Messenger: „Alrawi“, allerdings nur für Android. Also auch nix für mich....

Ich glaube nicht, dass du mich verstanden hast. Da mit Sicherheit irgendeiner deiner Bekannten dich im Telefonbuch hat und whatsapp nutzt (auch wenn du es nicht nutzt), sind deine Daten durch das Adressbuch deines Bekannten zu whatsapp hochgeladen. Nachrichten können sie natürlich nicht von dir "abfangen", das ist richtig ;-)
Menü
[1.1.2] mattes007 antwortet auf Mr-Fly
19.01.2016 10:54
Benutzer Mr-Fly schrieb:
Benutzer Leiter Kundenverarsche³ schrieb:
Ich befürchte allerdings, dass sich da weiterhin keiner groß Gedanken machen wird. Die "Kunden" werden jetzt erstmal abfeiern, dass sie nichts mehr bezahlen müssen. Ich für meinen Teil bevorzuge darum weiterhin von vorn herein nichtkommerzielle Messenger.

Das Doofe ist doch, dass es egal ist ob du es nutzt oder nicht.
Deine Daten sind doch eh schon über Bekannte hoch geladen.Und das hat man leider überhaupt nicht in der Hand. :-(

Es geht doch nicht nur um Deine Handynummer, Deine e-Mailadresse etc., sondern wer kommuniziert mit wem...wer ist wie vernetzt...und wenn Du den Messenger nutzt, verlierst Du irgendwann die Hemmungen und sendest Bilder, Videos etc.
Laut AGB gehören aber diese Daten anschließend Whatsapp.
Menü
[2] Marty McFly antwortet auf elhennig
18.01.2016 13:54
Benutzer elhennig schrieb:
Ohne Einnahmen durch Abo-Gebühren stellt sich die Frage, wie das Ganze ein wirtschaftlicher Erfolg werden soll, wenn man nicht die Daten der Nutzer vermarktet...

Die FAZ schreibt dazu: "WhatsApp-Gründer Jan Koum kündigt an, dass sein Dienst für Nutzer kostenlos wird. Er will Geld von Unternehmen, die Nachrichten an Nutzer schicken."