Diskussionsforum
Menü

Tropfen auf den heißen Stein


30.12.2015 17:53 - Gestartet von tokiox
Solange es kein einheitliches europäisches Steuerrecht gibt werden sich auch weiterhin solche Abgründe aufzeigen. Natürlich würden dann Konzerntöchter im nichteuropäischen Ausland weiterhin genutzt, doch rechnet sich dies ggf. Nicht so wie aktuell. Sollte dann auch noch TTIP durchkommen wird es wohl noch dramatischer.

Nichtsdestotrotz ein Teilerfolg.