Diskussionsforum
Menü

MFG mit POTS Karten ?


03.01.2022 21:20 - Gestartet von PeterR
Hallo - gibt es Telekom MFG mit POTS Karten "outdoor" - oder stimmt die Aussage eines Telekom Technikers, dass die POTS generell nur in den Vermittlungsstellen eingebaut wurden ?

Dann nämlich könnten die alten Single Play Anschlüsse ohne Router nur betrieben werden, wenn zwischen Vermittlungsstelle und MFG nur Kupfer verbaut wurde und noch aktiv genutzt wird. Irgenwann kann dann natürlich der Punkt kommen, wo die Telekom trotz noch vorhandem Kupfer nur noch die ebenfalls liegende Glasfaser nutzen will und der Single Play Kunde sich einen Router in die Wohnung stellen muss.
Menü
[1] Armanitheone antwortet auf PeterR
04.01.2022 09:06
Hi PeterR,

analoge Anschlüsse (Single Play) sind auch in MFG der Deutschen Telekom über die MSAN (Multi Sevice Access Nodes) möglich zu betreiben, dafür ist dann kein Modem oder Router nötig, da das MSAN das analoge Signal samt Speisung liefert.

Gruß


Benutzer PeterR schrieb:
Hallo - gibt es Telekom MFG mit POTS Karten "outdoor" - oder stimmt die Aussage eines Telekom Technikers, dass die POTS generell nur in den Vermittlungsstellen eingebaut wurden ?

Dann nämlich könnten die alten Single Play Anschlüsse ohne Router nur betrieben werden, wenn zwischen Vermittlungsstelle und MFG nur Kupfer verbaut wurde und noch aktiv genutzt wird. Irgenwann kann dann natürlich der Punkt kommen, wo die Telekom trotz noch vorhandem Kupfer nur noch die ebenfalls liegende Glasfaser nutzen will und der Single Play Kunde sich einen
Router in die Wohnung stellen muss.
Menü
[2] marius1977 antwortet auf PeterR
04.01.2022 10:43
Benutzer PeterR schrieb:
Hallo - gibt es Telekom MFG mit POTS Karten "outdoor" - oder stimmt die Aussage eines Telekom Technikers, dass die POTS generell nur in den Vermittlungsstellen eingebaut wurden ?

Dann nämlich könnten die alten Single Play Anschlüsse ohne Router nur betrieben werden, wenn zwischen Vermittlungsstelle und MFG nur Kupfer verbaut wurde und noch aktiv genutzt wird. Irgenwann kann dann natürlich der Punkt kommen, wo die Telekom trotz noch vorhandem Kupfer nur noch die ebenfalls liegende Glasfaser nutzen will und der Single Play Kunde sich einen Router in die Wohnung stellen muss.

MSAN-POTS ist bei der Telekom zu 100% nur in den Betriebsstellen verbaut und damit nur im Kupferkabelnetz zwischen HVT und KVZ schaltbar.

Vermutlich hat man aus unternehmenspolitischen Gründen niemals auf MFG gesetzt. Immerhin spielen Single-Play-Anschlüsse auch eher eine unterordnete Rolle.