Diskussionsforum
Menü

verstehe ich nicht so ganz


30.10.2015 09:04 - Gestartet von cf
was hindert 1&1 daran LTE vorleistungen bei provider XY zu kaufen und seine server-infrastuktur auf diese kanalbündelung zu konfigurieren?
Menü
[1] CIA_MAN antwortet auf cf
30.10.2015 12:02
Benutzer cf schrieb:
was hindert 1&1 daran LTE vorleistungen bei provider XY zu kaufen und seine server-infrastuktur auf diese kanalbündelung zu konfigurieren?

Meine Meinung... ;)
Menü
[2] LtotheH antwortet auf cf
30.10.2015 14:22
Benutzer cf schrieb:
was hindert 1&1 daran LTE vorleistungen bei provider XY zu kaufen und seine server-infrastuktur auf diese kanalbündelung zu konfigurieren?

Ich würde vermuten das es technische Hintergründe hat. So müsste z.b. 1&1 nicht nur die Festnetz sondern vll auch noch die Mobilfunkvorleistungen von Tkom einkaufen. Auch hat z.b. die Viprinet Lösung Ausfallsicherheit als ziel nicht Bandbreitenerhöhung (Man beachte auch hierbei das viele Mofu-Anbieter VPN untersagen).
Menü
[3] DenSch antwortet auf cf
01.11.2015 17:41
Benutzer cf schrieb:
was hindert 1&1 daran LTE vorleistungen bei provider XY zu kaufen und seine server-infrastuktur auf diese kanalbündelung zu konfigurieren?

So einfach, wie man es sich in der Theorie denkt, ist es leider nicht.
NIcht umsonst läuft Hybrid nur im All-IP Netz und hat nen Arsch voll Vorraussetzungen, damit man es bekommt...
Menü
[3.1] Blacky83 antwortet auf DenSch
04.11.2015 18:40
Benutzer DenSch schrieb:
Benutzer cf schrieb:
was hindert 1&1 daran LTE vorleistungen bei provider XY zu kaufen und seine server-infrastuktur auf diese kanalbündelung zu konfigurieren?

So einfach, wie man es sich in der Theorie denkt, ist es leider nicht.
NIcht umsonst läuft Hybrid nur im All-IP Netz und hat nen Arsch voll Vorraussetzungen, damit man es bekommt...

Aber ohne LTE läuft es auch.
Bekannter hat MagentaHybrid bestellt (aus Versehen), und eine normale Fritzbox dazu. --> zumindest der VDSL Teil funktioniert problemlos mit Telefonie :)
Menü
[3.1.1] Molenda antwortet auf Blacky83
05.11.2015 11:53
Benutzer Blacky83 schrieb:
Benutzer DenSch schrieb:
Benutzer cf schrieb:
was hindert 1&1 daran LTE vorleistungen bei provider XY zu kaufen und seine server-infrastuktur auf diese kanalbündelung zu konfigurieren?

So einfach, wie man es sich in der Theorie denkt, ist es leider nicht.
NIcht umsonst läuft Hybrid nur im All-IP Netz und hat nen Arsch voll Vorraussetzungen, damit man es bekommt...

Aber ohne LTE läuft es auch.
Bekannter hat MagentaHybrid bestellt (aus Versehen), und eine normale Fritzbox dazu. --> zumindest der VDSL Teil funktioniert problemlos mit Telefonie :)
Die DSL-Komponente ist ein ganz normaler Anschluss, an dem ein beliebiger Router betrieben werden kann. Die LTE-Komponente hingegen ist an den Hybrid-Router gebunden, das Bonding funktioniert nur hiermit.