Diskussionsforum
Menü

Danke


29.10.2015 15:42 - Gestartet von Supaka
Dieser Bericht war dann doch wieder mit deutlichen Informationen, sofern bisher vorhanden, versehen und entsprach dem Anspruch den DAS Kommunikationsportal Deutschlands haben sollte.
Menü
[1] RE: Danke - das sehe ich anders
arndt1972 antwortet auf Supaka
29.10.2015 18:18
Benutzer Supaka schrieb:
Dieser Bericht war dann doch wieder mit deutlichen Informationen, sofern bisher vorhanden, versehen und entsprach dem Anspruch den DAS Kommunikationsportal Deutschlands haben sollte.

Sorry, das sehe ich anders.
1. ist jetzt die Rede davon, daß die Sätze ab 2016 als Aufschläge genommen werden dürfen (davon war vorher keine Rede) und 2. im Zeitalter von Flatrates ist man jetzt keinweswegs schlauer. Was bedeutet das denn nun für einen Kunden wie mich, der eine Fullflat für Telefonate und Internet hat, nicht aber für SMS.
Im Normalfall würde ich das so verstehen: Telefonate 5 Cent, 6 Cent die SMS (Höchstsatz) und Internet 5 Cent pro MB. Da ich ja bei einer Flat dafür nichts zahle. Wahrscheinlich wird es aber doch so sein, daß die Provider die Höchstsätze (wie bisher auch) berechnen. Es wäre schön und wichtig, wenn Teltarif das aufklären würde. DAS erwarte ich von DEM Portal!
Menü
[1.1] Peterdoo antwortet auf arndt1972
29.10.2015 22:40

einmal geändert am 30.10.2015 09:30
Benutzer arndt1972 schrieb:
und 2. im Zeitalter von Flatrates ist man jetzt keinweswegs schlauer. Was bedeutet das denn nun für einen Kunden wie mich, der eine Fullflat für Telefonate und Internet hat, nicht aber für SMS.
Im Normalfall würde ich das so verstehen: Telefonate 5 Cent, 6 Cent die SMS (Höchstsatz) und Internet 5 Cent pro MB. Da ich ja bei einer Flat dafür nichts zahle. Wahrscheinlich wird es aber doch so sein, daß die Provider die Höchstsätze (wie bisher auch) berechnen. Es wäre schön und wichtig, wenn Teltarif das aufklären würde. DAS erwarte ich von DEM Portal!

Die Höchstsätze sind nur möglich wenn Inlandspreis+Zuschlag den Höchstsatz erreichen oder überschreiten würden. Bei einer Flat im Inland würde man also nur den Zuschlag berechnen und zusätzlich noch die Datenmenge/Minuten von den Inlandskontingenten abziehen. Also doch im Roaming Telefonate 5 Cent, 6 Cent die SMS und Internet 5 Cent pro MB (alles zzgl. MWSt).

Die Spezialangebote für Roaming, die in bestimmten Fällen noch bessere Konditionen bieten, dürfen natürlich weiterhin angeboten werden.

Gerade durch den geringen Centbetrag für SMS (6 Cent) dürfte sich die Regelung nach aktueller Planung sogar zum echten Kostenvorteil für einige Kunden entwickeln, schließlich sind SMS-Preise von 19 Cent auch im Inland bei einigen Tarifen an der Tagesordnung.

Was teltarif damit meint, verstehe ich nicht. Es heißt nur, dass die Preise im Roaming weiterhin nach oben begrenzt bleiben werden. Auf keinen Fall hat das aber eine direkte Auswirkung auf den Inlandspreis. Wenn eine SMS im Inland 16 Cent kostet und der Zuschlag 2 Cent beträgt, wird der Preis der SMS im Roaming auf 6 Cent (zzgl. MWSt) begrenzt. Der Inlandspreis bleibt aber unverändert bei 16 Cent. Genauso auch bei den Daten. Kostet 1 MB im Inland 20 Cent und der Zuschlag beträgt 5 Cent pro MB, kostet 1 MB im Roaming 20 Cent (zzgl. MWSt). Im Inland bleibt es bei 20 Cent+MWSt/MB.

Ab dem 15.7.2017 wird dann sowieso alles wieder anders.
Menü
[1.2] Leiter Kundenverarsche³ antwortet auf arndt1972
30.10.2015 03:10
Benutzer arndt1972 schrieb:
Sorry, das sehe ich anders. (...) DAS erwarte ich von DEM Portal!

- 5

Der Artikel hier lässt zum aktuellen Stand keine Fragen mehr offen.

Lesen & verstehen - ein hartes Brot für arndt1972...


Die Sache mit gewichteten Durchnschittspreis bei den eingehenden Anrufen wird übrigens spannend. Was soll denn da bei rumkommen? Bruchteils-Centbeträge? So ein Quatsch... ABSCHAFFEN!
Menü
[1.2.1] arndt1972 antwortet auf Leiter Kundenverarsche³
30.10.2015 10:24
Der Artikel hier lässt zum aktuellen Stand keine Fragen mehr offen.

Lesen & verstehen - ein hartes Brot für arndt1972...

Labern kann jeder. Dann beantworte doch mal die Fragen. Ich bin ja nicht der einzige hier, der es anscheinend nicht so klar sieht.
Und der Hinweis von Peterdoo ist auch berechtigt, den wenn man schreibt:

Gerade durch den geringen Centbetrag für SMS (6 Cent)
dürfte sich die Regelung nach aktueller Planung sogar
zum echten Kostenvorteil für einige Kunden entwickeln,
schließlich sind SMS-Preise von 19 Cent auch im Inland
bei einigen Tarifen an der Tagesordnung.

...dann gibt es zwei Möglichkeiten, was Teltarif damit meinen könnte.
1. es handelt sich dort um einen generellen Höchstbetrag und gilt auch im Inland oder 2. man kann sich eine ausländische SIM-Karte zulegen, damit man in Deutschland spart. Letzteres wäre aber Blödsinn, denn das kann ich jetzt mit einer günstigen 2. deutschen SIM ebenfalls und sogar noch günstiger...
Also Großschwätzer, dann erleuchte uns doch mal. Denn eindeutig ist der Artikel definitiv nicht!

Menü
[1.2.1.1] Peterdoo antwortet auf arndt1972
05.11.2015 09:41
Benutzer arndt1972 schrieb:
...dann gibt es zwei Möglichkeiten, was Teltarif damit meinen könnte.
1. es handelt sich dort um einen generellen Höchstbetrag und gilt auch im Inland oder ...

Um den generellen Höchstbetrag kann es sich nicht handeln, denn die EU-Roamingverordnung darf die Inlandspreise nicht regeln.
Menü
[1.2.1.1.1] arndt1972 antwortet auf Peterdoo
05.11.2015 09:53
Benutzer Peterdoo schrieb:
Benutzer arndt1972 schrieb:
...dann gibt es zwei Möglichkeiten, was Teltarif damit meinen könnte.
1. es handelt sich dort um einen generellen Höchstbetrag und gilt auch im Inland oder ...

Um den generellen Höchstbetrag kann es sich nicht handeln, denn die EU-Roamingverordnung darf die Inlandspreise nicht regeln.

Das sehe ich genauso, aber dann ist der Artikel schlichtweg schlecht geschrieben. Leider wurde ja auch von Teltarif seit über einer Woche nichts klar gestellt.
Menü
[1.2.1.1.1.1] Molenda antwortet auf arndt1972
05.11.2015 12:08
Benutzer arndt1972 schrieb:
Benutzer Peterdoo schrieb:
Benutzer arndt1972 schrieb:
...dann gibt es zwei Möglichkeiten, was Teltarif damit meinen könnte.
1. es handelt sich dort um einen generellen Höchstbetrag und gilt auch im Inland oder ...

Um den generellen Höchstbetrag kann es sich nicht handeln, denn die EU-Roamingverordnung darf die Inlandspreise nicht regeln.

Das sehe ich genauso, aber dann ist der Artikel schlichtweg schlecht geschrieben. Leider wurde ja auch von Teltarif seit über einer Woche nichts klar gestellt.
Ich finde es völlig logisch - wenn ich statt meines Standardtarifs von 19 Cent im Ausland nur 6 Cent zahlen muss, ist das für mich ein Vorteil. Ich verstehe das Problem nicht.
Von einer Regulierung von Inlandspreisen ist nirgendwo die Rede.
Menü
[1.2.1.1.1.1.1] arndt1972 antwortet auf Molenda
05.11.2015 12:14
Ich finde es völlig logisch - wenn ich statt meines Standardtarifs von 19 Cent im Ausland nur 6 Cent zahlen muss, ist das für mich ein Vorteil. Ich verstehe das Problem nicht. Von einer Regulierung von Inlandspreisen ist nirgendwo die Rede.

Ich sehe das auch so. Fakt ist aber auch: diesen Kosten Vorteil haben wir seit es die Regulierung gibt. Teltarif formulierte folgendermaßen:

Gerade durch den geringen Centbetrag für SMS (6 Cent)
dürfte sich die Regelung nach aktueller Planung sogar
zum echten Kostenvorteil für einige Kunden entwickeln,
schließlich sind SMS-Preise von 19 Cent auch im Inland
bei einigen Tarifen an der Tagesordnung.

Was soll also die Formulierung "es könnte sich entwickeln"?! Das ist entweder falsch formuliert (was ich als sehr wahrscheinlich erachte) oder es würde auch im Inland greifen (was ich nicht glaube), aber eine weitere Lösung fällt mir nicht ein...
Korrigiert und/oder klargestellt, bzw. näher erläutert was bei Flatrates gilt, wurde bis heute nicht.
Menü
[2] Leiter Kundenverarsche³ antwortet auf Supaka
30.10.2015 03:06
Benutzer Supaka schrieb:
Dieser Bericht war dann doch wieder mit deutlichen Informationen, sofern bisher vorhanden, versehen und entsprach dem Anspruch den DAS Kommunikationsportal Deutschlands haben sollte.

+ 1