Diskussionsforum
  • 20.10.2015 15:24
    ärgerer24 schreibt

    Banditentum

    Ich weiß jetzt gerade nicht, wie mein Congstar-Prepaid-Tarif heißt. Ich gehe am Wochenende mit der Dayflat für 2,49 in der Brandenburger Pampa ins Netz. Mehr als 24-26 kBit/s sind dort nie möglich. Nach Drosselung komme ich nur noch auf ca 7 kBit/s, womit so gut wie nichts mehr geht. Wenn ich in den Vertragsbedingungen die Drosselungsbandbreite lese, die ich dort ja noch nicht mal vor der Drosselung erreiche, dürfte sich demnach bei Drosselung doch eigentlich gar nichts verändern und ich weiterhin mit maximal 26 kBit/s unterwegs sein, oder? Da kann ich nur sagen: Unglaublicher Betrug!!!
  • 20.10.2015 19:58
    rainscho antwortet auf ärgerer24
    Benutzer ärgerer24 schrieb:
    > Mehr als 24-26 kBit/s sind dort
    >
    nie möglich. Nach Drosselung komme ich nur noch auf ca 7
    >
    kBit/s, womit so gut wie nichts mehr geht.

    Kann es sein, dass du kbit/s und kByte/s(kB/s) verwechselst? 25 kByte/s sind nämlich für EDGE recht gute 200 kbit/s, 7 kByte/s wären 56 kbit/s und damit auch sehr nah an der angegeben Drosselgeschwindigkeit. Nur so eine Vermutung! Verglichen mit den Geschwindigkeiten, die man vor der Drosselung erreichen kann, bleibt es natürlich ein Witz.
  • 22.11.2015 22:22
    frank2 antwortet auf ärgerer24
    Benutzer ärgerer24 schrieb:
    > Stimmt, angezeigt wurden mir kBytes. Danke für den Hinweis. Nun
    >
    wird mir erst klar, wie wenig man mit 200 kbit/s machen kann.


    -ich habe einen O2-smart 50 Tarif (DeutschlandSIM 2,95 Euro/Monat) ,
    da ich teilweise auch auf den Land unterwegs bin und das von mir verwendete
    LG T 385 nur GPRS/EDGE nutzt, habe ich den
    Browser Opera-Mini installiert,man kann damit leben...die Facebook-App läuft auch
    halbwegs brauchbar...

    frank2