Diskussionsforum
  • 15.10.2015 22:45
    einmal geändert am 15.10.2015 22:58
    wolfbln schreibt

    ungeeignetes Produkt für Migranten

    Lycamobile und Lebara haben ihre Agents zu den Bahnhöfen geschickt, zur Ankunft der Flüchtlinge, um sie mit einer "gratis" SIM-Karte "zu überraschen". Die Agents bekommen eine Bezahlung fürs Verschenken. Natürlich hat dies Kundenbindungs-Absichten, aber sie machen auch kein Aufsehen drum.

    yourfone/Drillisch macht daraus eine Medienaktion. Geben allerdings auch minimales Guthaben drauf. Das soll wohl die missglückte Einführung ihrer prepaid-SIM übertünchen. Offenbar haben sie viele auf Halde liegen.

    Es ist schon seltsam. Es hat hier 1000ende Kommentare zur neuen Lidl-SIM gegeben, aber die neue yourfone prepaid SIM hat praktisch keiner ausprobiert. Trotzdem hat jeder eine Meinung.

    Mein Testbericht von vor ca. 4 Wochen steht hier im Thread auf S.3:
    http://www.telefon-treff.de/showthread.php?s=&threadid=573825&highlight=yourfone

    Dem ist nur wenig anzufügen. Eigentlich für mich als "Deutschen" und "SIM-Profi" ein schwieriges Produkt. Für Ausländer ziemlich ungeeignet.

    Man muss in einem auf postpaid ausgerichteten Kundenbereich nur auf Deutsch, mindestens 5x richtig klicken, um ein Datenpaket zu buchen. Ich habe nach Erschöpfung des Pakets keine SMS erhalten, den Datenstand kann man nicht mit USSD abfragen, sondern muss die einzelnen Sessions im Kundenbereich zusammen addieren!!! ....

    Für Migranten sind klar die Anbieter im Vorteil, die in der Lage sind, ihre Kundenbereiche und Tarife auch auf Ausländer anzupassen (z.B. Lyca, Lebara, Ortel, Blauworld, etc.).

    P.S.: Wie kommen die eigentlich auf die 70 € Wert der SIM? Ich zähle nur € 15. Clever L (10 €) und 5 € Guthaben. ---> Schwachsinn von Drillisch, also kein Grund neidisch zu werden, liebe Nicht-Migranten!!! Ich hätte noch eine (leere) zu verschenken.....
  • 15.10.2015 23:21
    Best Friend antwortet auf wolfbln
    Benutzer wolfbln schrieb:
    >
    > yourfone/Drillisch macht daraus eine Medienaktion. Geben
    >
    allerdings auch minimales Guthaben drauf.


    > P.S.: Wie kommen die eigentlich auf die 70 € Wert der SIM? Ich
    >
    zähle nur € 15. Clever L (10 €) und 5 € Guthaben. --->
    >
    Schwachsinn von Drillisch, also kein Grund neidisch zu werden,
    >
    liebe Nicht-Migranten!!! Ich hätte noch eine (leere) zu
    >
    verschenken.....

    So minimal finde ich das nicht
    Starterpaket 10€ + 6 * 10€ Optionspreis = 70€ a 50 000 Karten
  • 16.10.2015 00:15
    2x geändert, zuletzt am 16.10.2015 00:19
    wolfbln antwortet auf Best Friend
    Benutzer Best Friend schrieb:

    >
    > So minimal finde ich das nicht
    >
    Starterpaket 10€ + 6 * 10€ Optionspreis = 70€ a 50 000 Karten

    Das ist mit Verlaub wieder Blödsinn!!!
    Wo steht denn etwas von 6 Monaten das Clever Smart L Paket?

    Das geht rein technisch auch gar nicht.
    Entweder man hat 60 € Guthaben und das Clever Smart wird 6x verlängert. Dann ist aber nicht das Clever Smart gesetzt, sondern man kann auch ein normales Datenpaket nutzen.

    Oder das Clever Smart ist voreingestellt und 5 € Guthaben drauf. Aber 6x zwangsläufig Clever Smart spricht gegen die AGB, wonach man jeden Monat neu wählen kann.

    Teltarif schreibt ausdrücklich: "In jedem Prepaid-Paket ist ein Startguthaben in Höhe von 5 Euro enthalten." -> also kann nicht 6x die Option enthalten sein, denn die wird zumindest 5x aus dem Guthaben genommen. Wo sind denn die 5 € in deiner Rechnung???
  • 16.10.2015 02:12
    Best Friend antwortet auf wolfbln
    Benutzer wolfbln schrieb:
    > Benutzer Best Friend schrieb:
    >
    > >
    > > So minimal finde ich das nicht
    > >
    Starterpaket 10€ + 6 * 10€ Optionspreis = 70€ a 50 000 Karten
    >
    > Das ist mit Verlaub wieder Blödsinn!!!
    > Wo steht denn etwas von 6 Monaten das Clever Smart L Paket?
    >
    > Das geht rein technisch auch gar nicht.
    > Entweder man hat 60 € Guthaben und das Clever Smart wird 6x
    >
    verlängert. Dann ist aber nicht das Clever Smart gesetzt,
    >
    sondern man kann auch ein normales Datenpaket nutzen.
    >
    > Oder das Clever Smart ist voreingestellt und 5 € Guthaben
    >
    drauf. Aber 6x zwangsläufig Clever Smart spricht gegen die AGB,
    >
    wonach man jeden Monat neu wählen kann.
    >
    > Teltarif schreibt ausdrücklich: "In jedem Prepaid-Paket ist ein
    >
    Startguthaben in Höhe von 5 Euro enthalten." -> also kann
    >
    nicht 6x die Option enthalten sein, denn die wird zumindest 5x
    >
    aus dem Guthaben genommen. Wo sind denn die 5 € in deiner
    >
    Rechnung???

    Wenn irren menschlich ist, so ist es offenbar noch menschlicher, mühsam errungene Irrtümer trotz aller widerstreitenden Tatsachen zu verteidigen“

    Der Wert in Höhe von 70 Euro pro SIM-Karte ergibt sich aus der voraktivierten Option, die für bis zu sechs Monate zur Verfürgung gestellt wird. Sie beinhaltet 200 Gesprächsminuten und 200 SMS pro Monat sowie 1 GB Highspeed-Datenvolumen. Außerdem stehen weitere 5 Euro Startguthaben zur Verfügung, die für Gespräche nutzbar sind, die über das Inklusivvolumen nicht abgedeckt sind.
    Quelle
    http://www.mobilfunk-talk.de/news/217773-50-000-yourfone-simkarten-fuer-fluechtlinge/


    Steht aber alles auch hier im Text auf Teltarif und die 5 € Startguthaben kommen halt noch dazu.
    Bei dem Tarif handelt es sich konkret um die Option Clever L,
    die üblicherweise mit 9,95 Euro pro Monat zu Buche schlägt. Der
    Prepaid-Tarif von yourfone ist für die Neuankömmlinge sechs Monate kostenlos. Danach wird die SIM-Karte bzw. Tarif-Option deaktiviert.